Schlagwort-Archive: JIRA

Offener Atlassian Enterprise Club Day zu Jira & SAFe am 21. Juni 2018 in Wiesbaden

Dieses Jahr kommt Keshav Puttaswamy, Head of Product, Atlassian Server bei Atlassian in Sydney zum AEC nach Wiesbaden. Die Anmeldungsphase läuft.

Am 21. Juni 2018 findet in Wiesbaden unser nächster offener Atlassian Enterprise Club Day statt – diesmal zu Jira und Atlassians Entwicklungs-Tools. Auf diesem „Jira-AEC“ wollen wir uns nun stärker den technischen Aspekten widmen, nachdem wir uns beim letzten AEC-Treffen Anfang Mai zum übergeordneten Thema Zusammenarbeit & Intranet ausgetauscht haben. Die Veranstaltung steht allen interessierten Atlassian-Kunden offen: Sie sind herzlich eingeladen!

Mail-Benachrichtigungen aus Atlassian-Systemen: Verstärkung der internen E-Mail-Flut?

Unternehmen wollen der internen E-Mail an den Kragen, und die Atlassian-Systeme versprechen unter anderem genau das: interne Mails zu reduzieren. Doch gleichzeitig sind Confluence, Jira & Co. nicht gerade zimperlich, was das Versenden automatisierter E-Mail-Benachrichtigungen angeht. Das ist allerdings nur scheinbar ein Widerspruch, denn: Es geht nicht um weniger E-Mails, sondern um weniger Arbeitszeit mit E-Mails.

Planning in SAFe – immer ein Thema

Wenn 15 Teams in einem großen Unternehmen gemeinsam ein Produkt entwickeln, ist auch das Scaled Agile Framework (SAFe) nicht mehr weit. Das Program Increment Planning (oder kurz auch einfach PI Planning genannt) wird in SAFe vier bis fünf Mal pro Jahr durchgeführt. Die piplanning app von Rentouch bietet dafür in Echtzeit synchronisierte Boards, die sich im Hinblick auf Logik und Handhabung nicht von Papier-Boards unterscheiden.

Atlassian Summit 2018 in Barcelona: Jetzt zum Early-Bird-Tarif anmelden!

Der Atlassian Summit ist Atlassians große Nutzer- und Kundenkonferenz, die in diesem Jahr in Barcelona stattfindet. Bei uns laufen bereits die ersten organisatorischen Vorbereitungen, denn wir werden wieder mit einer größeren Gruppe anreisen und als Partner prominent vertreten sein. Und auch Kunden und Interessenten empfehlen wir, langsam, aber sicher in ihre Planung einzusteigen: Das Ticketing für den Summit ist seit Anfang dieser Woche eröffnet!

SAFe PI Planning mit dem FlexTouch und Jira – Demo und Interview

Eine wichtige prozessuale Komponente von SAFe und ein zentraler Treiber des sogenannten Agile Release Trains ist das Program Increment Planning – und dieses regelmäßige Event steht insbesondere in großen, verteilt agierenden Organisationen vor erheblichen Hürden. Hier tritt die Lösung „SAFe PI Planning“ auf den Plan, die unsere Partner von Rentouch für den Flextouch-Bildschirm und die Jira-Plattform entwickelt haben und die es erheblich erleichtert, PI-Planning-Sessions verteilt und dabei effektiv und effizient durchzuführen. Hier ist ein Interview inklusive Demo.

Jira-Schulungen mit Zertifikat für Anwender und Admins am 7. und 8. Februar 2018 in Wiesbaden

Sie wollen Jira effektiv und effizient einsetzen? Sie möchten nicht nur einige wenige Features nutzen, sondern von der ganzen Bandbreite an Möglichkeiten profitieren, die die Software bietet? Im Februar stehen bei uns in Wiesbaden wieder Zertifizierungsschulungen zu Jira an. In einem konzentrierten Rahmen mit kleinen Gruppen arbeiten und üben wir direkt im Demo-System und befähigen die Teilnehmer, mehr aus Jira herauszuholen.

Power Scripts für Jira: Einfache Automatisierung und Optimierung durch Scripting

Die ganze Macht und Individualisierbarkeit von Jira entfaltet sich erst durch die Nutzung von Skripten, die auf die Rest-API des Systems zugreifen. Doch viele Scripting-Erweiterungen, die an Jira andocken, bieten keinen Zugriff auf die komplette API oder verwenden furchtbar komplexe Scripting-Sprachen. Hier setzt Power Scripts mit seiner einfachen und flexiblen Scripting-Sprache SIL an, die Administratoren zahllose Anpassungsmöglichkeiten für Jira eröffnet.

Moderne Software-Entwicklung: Deployment-Projekte mit Bamboo

Das Ausliefern von Software-Projekten ist keine triviale Angelegenheit, insbesondere wenn es darum geht, Änderungen zu deployen, und es sind zahlreiche Kräfte am Werk, die einander entgegenwirken: Geschwindigkeit versus Stabilität, Qualität versus Quantität, Transparenz versus Effizienz. Das Zusammenspiel von Jira Software, Bitbucket und Bamboo zeigt, wie Teams mithilfe der richtigen Tools rückverfolgbare Deployment-Pipelines aufbauen können, die die richtigen Informationen an den richtigen Stellen bieten. Wie das funktioniert, wollen wir uns etwas näher ansehen.