Tag Archives: Konferenz

Ein Social Intranet als Do-it-yourself-Projekt bei REED Exhibitions

Social Intranet DIY

Atlassian Confluence ist bei REED Exhibitions Austria schon seit über fünf Jahren im Einsatz. Vor eineinhalb Jahren war dann die Zeit reif für ein Social Intranet auf der Basis von Linchpin. Auf der Konferenz Tools4AgileTeams 2020 hat Projektmanager Felix Severa live aus Wien berichtet, wie ein äußerst lebendiges Intranet bei REED im Do-it-yourself-Verfahren entstanden ist und was er und sein Team daraus gelernt haben. Hier ist die Aufzeichnung.

Das Social Intranet von WAGO – 8.000 Menschen digital informieren und aktivieren

Social Intranet Wago

Das Wissen über die Möglichkeiten und Vorteile eines Intranets ist eine Sache. Ein Intranet in einem Industrieunternehmen mit mehreren tausend Mitarbeitenden in verschiedenen Standorten und Ländern erfolgreich in Gang zu bringen, ist etwas ganz anderes. Wie das in der Praxis funktionieren kann, hat Jan Priebe in seinem Vortrag auf der Tools4AgileTeams-Konferenz 2020 gezeigt. Er ist seit fünf Jahren für interne Kollaboration in der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG tätig und war bei der Einführung des Intranets Projektleiter. Hier ist die Aufzeichnung der Session.

Was bitte ist ein Agile Coach – und was unterscheidet ihn vom Scrum Master?

Agile Coach Scrum Master

Wie erklärt man einer Abteilung, die noch nie etwas von agilen Arbeitsweisen gehört hat, wer oder was ein Agile Coach ist? Wenn wir in der agilen Welt zu Hause sind, ist uns klar, was darunter zu verstehen ist. Aber ist es wirklich so einfach und eindeutig, dass wir uns darüber keine Gedanken machen müssen? Die Frage ist alles andere als trivial, denn wenn hier keine Klarheit herrscht, sind Konflikte vorprogrammiert! In seinem Vortrag auf der Tools4AgileTeams-Konferenz 2020 hat Holger uns mit auf eine Reise zu den theoretischen Grundlagen genommen: ehrlich, kritisch und erhellend.

Über Oliver Kahn und Dalai Lama – Selbstbewusstsein und Agilität (Tools4AgileTeams)

Selbstbewusstsein und Agilität

Was hat Agilität mit Selbstbewusstsein zu tun? Zum Beispiel, dass anpassungsfähige Selbstkonzepte nicht so zerbrechlich sind wie starre Vorstellungen von dem, was uns ausmacht. Und was haben so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Oliver Kahn und der Dalai Lama damit zu schaffen? Sie sind das, was wir “selbstbewusst” nennen.  Was wir tun können, um das Selbstbewusstsein im Team gezielt zu fördern, darüber haben die Agile Coaches Amelia Wehrle, Boris Steiner und Sheena Flegel in ihrer interaktiven Session auf der Tools4AgileTeams-Konferenz 2020 diskutiert.

Die Superheldenretro – mehr Antrieb für dein Team mit der Transaktionsanalyse (Tools4AgileTeams)

Tools4AgileTeams Transaktionsanalyse

Wir haben alle unsere Motive, warum wir Dinge so und nicht anders machen oder warum wir auf eine bestimmte Weise reagieren. Wenn ein Team an einem Projekt arbeitet, spielen Antreiber mit: Die sitzen nicht am andere Ende des Telefons, die schauen nicht ab und zu zur Tür herein und trotzdem spielen sie in jedem Team eine Rolle. Wie wir unseren inneren Motivationen auf die Spur kommen und wie wir sie im Team produktiv – und mit Humor – nutzen können, haben Manuela Grundner und Corinna Koschmieder in ihrer interaktiven Session auf der Tools4AgileTeams-Konferen 2020 gezeigt. Hier ist die Aufzeichnung.

Von Schätzungen zu Forecasts – Monte-Carlo-Simulation für Einsteiger (Tools4AgileTeams 2020)

Monte-Carlo-Simulation Tools4AgileTeams

Bei der Frage, wann etwas fertig wird, stoßen Wissensarbeiter und Management immer wieder zusammen. Wie können wir mit einfachen Methoden eine einigermaßen valide Aussage für die Zukunft treffen? In einem Vortrag erfahren wir, wie wir ohne bzw. mit wenigen historischen Daten glaubhafte Zukunftsmodelle und Eintrittswahrscheinlichkeiten erstellen können, die eine fundamental andere Diskussion ermöglichen.

Remote-Workshops: Tipps, Ideen und Learnings (Tools4AgileTeams 2020)

Remote-Workshops

Viele Menschen haben die Selbstorganisation im Home-Office gut in den Griff bekommen. Aber wie funktionieren in dieser Konstellation eigentlich Workshops? In und mit Teams, vernetzt zwischen vielen Home-Offices da draußen? In einer Session auf der Tools4AgileTeams-Konferenz 2020 haben Jacob Chromy und Sophie Stender Best Practices geteilt und gezeigt, wie Home-Workshops reibungsarm, effizient und gewinnbringend durchgeführt werden können. Hier ist die Aufzeichnung.

Geschichten aus dem Leben einer Führungskraft – Christof Braun auf der Tools4AgileTeams 2020

Führung Tools4AgileTeams 2020

Führung – das war auch bei der neunten Ausgabe der Tools4AgileTeams-Konferenz im vergangenen Dezember ein rege diskutiertes Thema, das in mehreren Sessions aufgegriffen wurde. Einen ebenso inspirierenden wie unterhaltsamen Vortrag zu diesem Themenkomplex hat Christof Braun beigesteuert. Hier ist die Aufzeichnung seiner kleinen und großen Handreichungen für erfolgreiche Führung in einer komplexen Welt, egal ob agil oder klassisch organisiert.

Mit Confluence-Blueprints ein nachhaltiges Wissensmanagement aufbauen

Wissensmanagement Confluence Blueprints

Ein modernes Wissensmanagement in Unternehmen zum Sammeln, Dokumentieren und Aufbereiten von Informationen ist heute unentbehrlich. Und dafür sind eine systematische Pflege der Inhalte und eine gewissen Ordnung nötig. Außerdem braucht es ein strukturiertes System sowie die richtigen Tools, damit die Teams die Informationen an den richtigen Stellen ablegen können. Hier sind ein paar Tipps, um Ihr Wissensmanagement in Confluence mithilfe von Vorlagen zu optimieren.

Agile Leadership: Nützlicher Ansatz für moderne Führung oder gefährliche Denkfalle?

Agile Leadership Führung

Schon seit einiger Zeit wird in der agilen Szene sogenanntes Agile Leadership, also agile Führung, propagiert. Nach dem, was alles über Agile Leadership zu lesen ist, kann man nur mutmaßen, welche Ziele damit verfolgt werden. Mal ist es eine menschenwürdigere, wertschätzendere Führung durch Führungskräfte. Mal ist es eine wirksamere Führungsarbeit. Und anderswo steht, dass Agile Leadership den Mitarbeitenden zu mehr Eigenverantwortung verhelfe. Das sind alles sehr ehrenwerte Absichten. Gut gedacht ist aber nicht immer gut gemacht, und ehrlich gesagt ist es nicht einmal gut gedacht, denn ich sehe in diesem Ansatz gleich mehrere Denkfehler.