Tag Archives: Kundenstimme

Moderne Zusammenarbeit in der Automobilindustrie: Einführung der Google G Suite bei NGK SPARK PLUG

Einblicke in echte Kundenprojekte von Software-Einführungen sind oft besonders interessant, weil sie zeigen, welche Ansätze in der Praxis funktionieren können und inwiefern die initialen Anforderungen schließlich mit der realen Umsetzung übereinstimmen. Bei unserem digitalen Google Enterprise Day im vergangenen Frühjahr haben Karl Schüle und Tim Völker von NGK SPARK PLUG einen solchen Einblick mit uns geteilt und ein vorläufiges Fazit zur Einführung der Google G Suite in einem großen Teilbereich des Unternehmens gezogen.

Linchpin-Intranet bei InfoGuard: Kommunikationslösung, die konkrete Probleme löst

Linchpin Intranet Suite

Es ist für viele unserer Kunden und natürlich für uns als Anbieter der Linchpin-Intranet-Suite immer spannend zu sehen, wie Linchpin in der Praxis eingesetzt wird, welche konkreten Anforderungen die Lösung erfüllen soll und wie Partner solche Projekte umsetzen. Unsere Schweizer Kollegen von Beecom haben ein solches Vorhaben mit dem Cyber-Security-Spezialisten InfoGuard mit Standorten in Bern und Zug durchgeführt und Linchpin als Intranet-Kommunikationsplattform etabliert. Hier sind ein paar Projekteinblicke.

Der Massenimport von Gliffy zu draw.io für Confluence im Praxiseinsatz bei der AdNovum Informatik AG

draw.io Diagramme in Confluence

Die Vorteile eines Wechsels der Diagramming-Software von Gliffy zu draw.io für Confluence lassen sich nicht besser aufzeigen als anhand eines konkreten Kundenbeispiels. Im Jahr 2017 hatten wir die Gelegenheit, der AdNovum Informatik AG unter Beweis zu stellen, wie die Visualisierung mit draw.io funktionieren und eine neue Ebene erreichen kann. Aus diesem Migrationsprojekt ist eine praktische Massenimport-Funktion entstanden, die heute allen Kunden zur Verfügung steht.

Standortübergreifende Zusammenarbeit mit der Google G Suite bei e3N

Google G Suite e3N Interview

Seit der Einführung der Google G Suite bei e3N ist die Zusammenarbeit zwischen den verteilten Teams und Standorten des Unternehmens kein Thema mehr. Tobias Niebergall erzählt im Interview, wie es zur Umstellung auf die G Suite kam, wie der Umstieg ablief und wo sich die Vorteile der G Suite für e3N besonders bemerkbar machen.

NGK SPARK PLUG – We Work Together: Erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Google G Suite

Google G Suite NGK SPARK PLUG

NGK SPARK PLUG ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer. Mit seinem Hauptsitz in Japan, 41 Konzerngesellschaften, 29 Produktionsstätten und vier technischen Zentren ist NGK SPARK PLUG ein global agierendes Unternehmen mit über 16.000 Mitarbeitern. Die Organisation stand vor der Herausforderung, die in die Jahre gekommene IT-Infrastruktur abzulösen und die Zusammenarbeit der verteilten Mitarbeiter zu verbessern. Welchen Beitrag die Einführung der Google G Suite dazu geleistet hat, diese Herausforderungen zu meistern, erfahren Sie in diesem Blog-Artikel.

Linchpin-Intranet: Ein neues Mitarbeiterportal für die Siemens Betriebskrankenkasse

Die Siemens-Betriebskrankenkasse SBK ist eine der größten Betriebskrankenkassen Deutschlands und gehört zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. 1908 gegründet, hat das Unternehmen heute mehr als eine Million Versicherte und rund 1.600 Mitarbeiter an über 100 Standorten. //SEIBERT/MEDIA hat mit der SBK ein Social-Intranet-Einführungsprojekt auf Basis unserer Linchpin-Plattform durchgeführt: Was mit User-Story-Workshops begann, um die Anforderungen an das Projekt bedarfsgerecht zuzuschneiden, und dann iterativ umgesetzt wurde, steht inzwischen den Mitarbeitern der SKB zur Verfügung: Das neue Mitarbeiterportal ist seit einigen Monaten live!

Kundenstimme: Iterative JIRA-Einführungsprojekte mit //SEIBERT/MEDIA

Auf der zurückliegenden Konferenz Tools4AgileTeams 2013 in Wiesbaden haben wir Nils-Eric Wolff, Account Manager bei der OgilvyOne Düsseldorf GmbH, getroffen, dessen Unternehmen sich mitten in einem iterativen JIRA-Einführungsprojekt befindet. In diesem kurzen Gespräch gibt Nils-Eric Wolff einen kleinen Einblick in Herausforderungen bei der Zusammenarbeit bzw. der Transition hin zu mehr Agilität und spricht über den Mehrwert, den ein initialer JIRA-Workshop eines erfahrenen Partners bieten kann.

Kundenstimme: Jan Moch (FormMed HealthCare AG) über agile Web- und Software-Projekte mit //SEIBERT/MEDIA

Mit der FormMed HealthCare AG arbeitet //SEIBERT/MEDIA seit Jahren eng und zusammen und realisiert in agilen Scrum-Teams Internet- und Software-Projekte für diesen Kunden. In diesem Video-Statement spricht Jan Moch, Leiter Forschung und Entwicklung bei der FormMed HealthCare AG, über die Zusammenarbeit mit //SEIBERT/MEDIA und über Vertrauen als Basis erfolgreicher Projekte.