Tag Archives: Lean Canvas

Lean Startup: Ein mehrseitiges Geschäftsmodell beschätzen (Teil 3)

Im zweiten Teil dieses Artikels hat der Autor das minimale Erfolgskriterium eines mehrseitigen Geschäftsmodells in eine besser handzuhabende Nutzer-Durchsatzzahl konvertiert. Nun soll das Geschäftsmodell schließlich gegen das minimale Erfolgskriterium getestet werden. Auch dies beschreibt Lean-Startup-Experte Ash Maurya am Beispiel Facebook.

Lean Startup: Das Geschäftsmodell testen, ob es wert ist, weiterverfolgt zu werden (Teil 2)

Im ersten Teil dieses Artikels ist der Autor auf die Notwendigkeit eines Entrepreneurs eingegangen, ein minimales Erfolgskriterium zu definieren. Doch dieses minimale Erfolgskriterium ist zunächst nur eine Zahl und etwas, das von dem entkoppelt ist, was das tatsächliche Geschäftsmodell spezifiziert. Wie diese Aspekte zusammengebracht werden können, stellt Ash Maurya nun in diesem Beitrag dar.

Lean Startup: Das Geschäftsmodell testen, ob es wert ist, weiterverfolgt zu werden (Teil 1)

In seinem letzten Artikel hat Lean-Startup-Experte Ash Maurya dafür plädiert, im Hinblick auf Umsatzströme spezifisch zu sein – bis hinunter zum Kundensegment, zum Pricing-Modell und zu Kunden-Lebenszyklus-Annahmen. In diesem Beitrag zeigt er, wie diese einfachen Inputs genutzt werden können, um das Geschäftsmodell zu beschätzen und zu testen, ob es wert ist, weiter verfolgt zu werden.

Lean Startup: Es gibt kein Geschäftsmodell ohne Umsatz (Teil 2)

Im ersten Teil dieses Artikels ist der Autor auf die Herausforderungen eingegangen, die die Adaption und die Verfeinerung des Frameworks Lean Canvas über sein ursprüngliches Referenzmodell hinaus betreffen. Eine zentrale Rolle dabei spielt die Abbildung der Umsatzströme inklusive des tatsächlichen Pricings und voraussichtlicher Lifetime-Zahlen. Gegen dieses Maß an Spezifizierung gibt es durchaus Bedenken, die dieser Folgebeitrag nun zerstreuen soll.

Lean Startup: Es gibt kein Geschäftsmodell ohne Umsatz (Teil 1)

Das von Lean-Startup-Experte Ash Maurya entwickelte Werkzeug Lean Canvas ist so erfolgreich, dass sich sowohl der Umfang der Nutzung als auch der Umfang des Publikums weit über die prototypischen Early Adopter hinaus ausgeweitet haben. Eine Herausforderung bilden in diesem Zusammenhang die Adaption und die Verfeinerung des Frameworks über sein ursprüngliches Referenzmodell hinaus. In diesem zweiteiligen Artikel geht der Autor ausführlich auf diese Aspekte ein.

Lean Startup: Warum Lean Canvas statt Business Model Canvas? (Teil 3)

In den ersten beiden Teilen dieses Artikels hat Lean-Startup-Experte Ash Maurya dargestellt, wie es zur Entwicklung seines Lean Canvas‘ kam (erster Teil) und inwiefern sich diese Modifizierung warum von Alex Osterwalders originaler Business Model Canvas unterscheidet (zweiter Teil). Abschließend beantwortet er nun häufig auftretende Fragen von Entrepreneuren zum Lean Canvas.