Tag Archives: Micro-Blog

Microblogging for Confluence: Jetzt mit täglicher Zusammenfassung per E-Mail

Microblogging for Confluence ist ein von //SEIBERT/MEDIA entwickeltes Plugin für Atlassians Kollaborationssystem. Das Tool integriert Social-Media-Funktionen, die man aus Netzwerken wie Twitter und Facebook kennt, nahtlos ins Confluence-Intranet und fördert einen schnellen, unkomplizierten zentralen Austausch und sorgt für mehr Sichtbarkeit und Transparenz von Ideen, Feedback und Diskussionen. Nun haben wir Microblogging for Confluence in der Version 1.5 ausgeliefert. Neu ist die tägliche Zusammenfassung per E-Mail.

Microblogging for Confluence: Die Möglichkeiten im Überblick

Microblogging for Confluence ist das von //SEIBERT/MEDIA entwickelte Plugin, das Atlassians Social-Collaboration-Plattform Confluence um nahtlos integrierte Enterprise-Microblogging-Funktionalitäten ergänzt. In einem Video stellt Marco Laspe, Product Owner in unserem Entwicklungsteam, Ihnen das Konzept und die Möglichkeiten von Microblogging for Confluence noch einmal kompakt und mit einigen Demo-Eindrücken angereichert vor.

Neu auf dem Atlassian Marketplace: Microblogging for Confluence

Was als Hackathon-Projekt bei //SEIBERT/MEDIA begonnen hat, ist nun als Alpha-Version auf dem Atlassian Marketplace verfügbar: Das Plugin Microblogging für Confluence ist die erste Microblog-Erweiterung für Atlassians Social-Collaboration-Plattform und damit eine Lösung, die es erlaubt, nahtlos und direkt im Wiki schnell Informationen mit dem Team zu teilen und auszutauschen – also ohne Confluence zu verlassen. Sie können die Erweiterung in einer ersten Version direkt aus dem Marketplace kostenfrei herunterladen und in einem Testsystem nach Belieben evaluieren.

Microblogging in Confluence: Alpha-Version des „Microblog for Confluence“ verfügbar

Der interne Microblog von //SEIBERT/MEDIA ist seit vielen Jahren ein wichtiges Kommunikationswerkzeug, das von der Mehrheit der Kollegen tagtäglich genutzt wird. Bisher haben wir die Open-Source-Lösung StatusNET eingesetzt. Im Rahmen unseres aktuellen Hackathons hat sich eines unserer Teams nun darauf gestürzt, eine Microblogging-Lösung zu entwickeln, die vollständig in Confluence integriert ist. Die Alpha-Version können Sie jetzt schon testen!

Twitter: Warum es sich lohnt, //SEIBERT/MEDIA zu folgen

Jeden Tag veröffentlichen wir mehrere Kurznachrichten im Twitter-Account von //SEIBERT/MEDIA. Aber warum sollten Sie nun immer mal wieder etwas Zeit damit verbringen, Posts zu lesen, die kürzer als klassische SMS’ sind, und sich mit den mal kompakten, mal auch ziemlich umfangreichen Inhalten zu beschäftigen, die hinter den Links stecken? Ganz einfach: Wir finden, dass es sich lohnt. Unser Ziel ist es, Ihnen täglich Inhalte anzubieten, die einen Mehrwert für Sie haben und die die investierten Sekunden oder Minuten wert sind. Was genau das für Inhalte sind, stellen wir Ihnen hier vor.

Social Media Newsroom: Zentrale Steuerung aller Social-Media-Inhalte

Das Konzept des Social Media Newsrooms beschreibt eine Online-Marketing-Strategie, bei der alle Social-Media-Aktivitäten eines Unternehmens von einer zentralen Instanz aus gesteuert werden. Bei //SEIBERT/MEDIA handelt es sich dabei um ein WordPress-System, auf dem unser öffentlicher Microblog basiert. Täglich publizieren wir hier Kurznachrichten zu verschiedenen Themen rund um das Internet und unser Leistungsportfolio, und mithilfe dieser Instanz werden via RSS-Export die Inhalte in viele verschiedene Social-Media-Kanäle gestreut.

Confluence auf mobilen Endgeräten: Tipps und Herausforderungen

Für immer mehr Unternehmen ist die Darstellung von Confluence auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und dem iPad wichtig. Und immer häufiger fragen uns Kunden nach unseren Erfahrungen. Unsere Empfehlung: Der mobile Zugriff auf das Wiki ist cool, sofern man Einschränkungen hinnehmen und mit Herausforderung in Sachen Zugänglichkeit leben kann. Wir raten jedoch, mit der großen Mobile-Offensive noch abzuwarten, bis Atlassian ein eigenes Theme ausliefert, und so lange auf kollaborative Alternativen wie den Enterprise-Social-Network-Dienst Yammer zurückzugreifen.

E-Mail-Tipps: Martin Seibert im Interview mit WDR.de

Das E-Mail-Aufkommen in Unternehmen ist hoch und kostet wertvolle produktive Arbeitszeit. Umso wichtiger ist ein effizienter Umgang mit der E-Mail. Zu diesem Thema hat WDR.de vor einiger Zeit ein Interview mit //SEIBERT/MEDIA-Geschäftsführer Martin Seibert geführt und es für einen ausführlichen Artikel aufbereitet. Er gibt sieben Tipps für die professionelle E-Mail-Bearbeitung.

36 Anwendungsfälle für einen Enterprise Microblog (25 – 36)

Ein interner Microblog bietet die Möglichkeit, die Cafeteria- und Flurgespräche der Mitarbeiter digital abzubilden: Kollegen tauschen Informationen, Neuigkeiten, Ideen und Projektdetails aus und geben sich gegenseitig Feedback und Input. Davon können Unternehmen profitieren. Wir haben 36 Use-Cases für einen Enterprise Microblog gesammelt. Hier beschreiben wir die Anwendungsfälle 25 bis 36.

36 Anwendungsfälle für einen Enterprise Microblog (13 – 24)

In früheren Blog-Artikeln haben wir die Potenziale des „Zwitscherns“ im Unternehmen schon ausführlich dargestellt: Die digitale Form des Flurgesprächs, bei dem Mitarbeiter Informationen, Nachrichten, Ideen und Projektdetails austauschen und Feedback und Input erhalten, ist ein Gewinn für Unternehmen. Doch welche Anwendungsfälle für einen Enterprise Microblog bieten sich konkret an? Wir haben 36 Use-Cases zusammengestellt. Hier sind die Anwendungsmöglichkeiten 13 bis 24.