Schlagwort-Archive: PR

„Beschreibe //SEIBERT/MEDIA in einem Wort!“ – Andere Atlassian-Partner über uns

Der Atlassian Summit ist eines der regelmäßig stattfindenden Events, das sich wohl kein ernstzunehmendes Partnerunternehmen von Atlassian entgehen lässt: Hier sind die einflussreichen Mitarbeiter anzutreffen, hier sind Ansprechpartner großer Enterprise-Kunden vor Ort, hier kann man seine Produkte und Dienste zielführend präsentieren. Beim diesjährigen Summit in San José sind wir einfach mal rumgegangen und haben diversen Kollegen von Atlassian-Partnern das Mikro vors Gesicht gehalten: „Beschreibe //SEIBERT/MEDIA in einem Wort!“ Diese nette Zusammenstellung ist dabei herausgekommen.

Wie wir dem „investigativen Qualitätsjournalismus“ des Spiegel auf den Leim gingen

In der vergangenen Woche hatten wir Besuch vom Nachrichtenmagazin Spiegel. Eine Redakteurin hat einen halben Tag lang in unserem Wiesbadener Office verbracht, sich lange mit Geschäftsführern und Mitarbeitern unterhalten und sich vielerlei Eindrücke von unserem agilen Arbeitsleben und den Besonderheiten der agilen Organisation bei //SEIBERT/MEDIA verschafft. Dabei herausgekommen ist ein Artikel über die „neue digitale Welt“ mit Solo-Selbständigen statt Sozialversicherungspflichtigen, in dem die Darstellung von //SEIBERT/MEDIA ins Realsatirische verzerrt ist, zumal das Thema überhaupt nicht auf unser Unternehmen passt: Schließlich sind unsere Mitarbeiter seit Jahr und Tag festangestellt und in ganz regulären Beschäftigungsverhältnissen. Unser Fazit der ganzen Aktion: reine Zeitverschwendung!

Agiles Schätzen im Team: Verfahren in der agilen Software-Entwicklung – Joachim Seibert schreibt in OBJEKTspektrum

Mit Aufwandsschätzungen machen es sich Software-Entwicklungsteams zurecht schwer: Der Kunde will vorweg wissen, was ein neues Feature in seiner Software kostet. Selbst wenn wir den genannten Betrag (Aufwand) explizit als Schätzung deklarieren, wissen wir doch, was passieren wird: Im Nachhinein nagelt uns der Kunde darauf fest. Das versucht man in der agilen Software-Entwicklung zu umgehen und beschätzt deshalb keine Aufwände, sondern die Komplexität eines Features in Relation zu den anderen… Dies ist das Thema eines ausführlichen Artikels, den unser Kollege Joachim Seibert für OBJEKTspektrum, die Zeitschrift für Software-Engineering und -Management, verfasst hat. Sie können den Beitrag hier nachlesen und als PDF herunterladen.

Führende Atlassian-Mitarbeiter über //SEIBERT/MEDIA

Seit Jahren arbeitet //SEIBERT/MEDIA eng mit dem australischen Software-Hersteller Atlassian zusammen und gehört mit Standorten in Deutschland, den USA und Australien zu den größten Atlassian-Partnern weltweit. Bei zahlreichen Gelegenheiten haben wir uns mit Atlassian-Ansprechpartnern unterhalten und diese immer wieder auch um offenes Feedback zur Zusammenarbeit mit //SEIBERT/MEDIA gebeten. Wir haben einige O-Töne in einem Video mit kurzen Testimonials zusammengefasst.

Kundenstimme: Jan Moch (FormMed HealthCare AG) über agile Web- und Software-Projekte mit //SEIBERT/MEDIA

Mit der FormMed HealthCare AG arbeitet //SEIBERT/MEDIA seit Jahren eng und zusammen und realisiert in agilen Scrum-Teams Internet- und Software-Projekte für diesen Kunden. In diesem Video-Statement spricht Jan Moch, Leiter Forschung und Entwicklung bei der FormMed HealthCare AG, über die Zusammenarbeit mit //SEIBERT/MEDIA und über Vertrauen als Basis erfolgreicher Projekte.

Atlassian RoadTrip 2013 in München: Partnermanager Oliver Stein über //SEIBERT/MEDIA und Atlassian-Partner

Atlassian war dieser Tage auf Europatour und hat auch in Deutschland einen Stopp eingelegt. Bei diesem einzigen Termin in Deutschland waren wir natürlich dabei: Im Rahmen des Atlassian RoadTrip 2013 in München am 25. April haben wir unter anderem Oliver Stein getroffen, den Partner- und Experts-Manager von Atlassian. Im folgenden Videointerview spricht er über //SEIBERT/MEDIA als Atlassian-Partner, die Zusammenarbeit zwischen Kunden und Partnern und die mittelfristigen Pläne im Hause Atlassian.

Kundenstimme: Wiki-Einführung bei der Carl Zeiss AG und die Bedeutung eines professionellen Confluence-Partners

In einer Kundenstimme teilt Michael Orthey von der Carl Zeiss AG (Verantwortungsbereich Web und Portale) seine Erfahrungen mit dem Thema Firmenwikis mit uns. Welche Rolle spielt Confluence bei Carl Zeiss und welche Rolle soll es künftig einnehmen? Welche Bedeutung hat ein Confluence-Partner, der in allen Bereichen vom Design bis zum Applikationsmanagement professionelle Unterstützung bieten kann? Und was spricht in diesem Zusammenhang für //SEIBERT/MEDIA? Diese und weitere Fragen beantwortet Michael Orthey im Gespräch mit Martin Seibert.

//SEIBERT/MEDIA über Tochterfirma Gartentechnik.com nun auch in der Metropole Osthofen vertreten

Andere Unternehmen expandieren mit Filialen in München, New York, London, Sydney und Amsterdam. Kann man machen. Muss man aber nicht. Wir lieben stattdessen die Landluft und uns zieht es in eine andere Metropole: Osthofen! Dort ist //SEIBERT/MEDIA nun über die Tochtergesellschaft Gartentechnik.com präsent. 🙂