Tag Archives: Produktentwicklung

Lean Startup: Warum Lean Canvas statt Business Model Canvas? (Teil 3)

In den ersten beiden Teilen dieses Artikels hat Lean-Startup-Experte Ash Maurya dargestellt, wie es zur Entwicklung seines Lean Canvas’ kam (erster Teil) und inwiefern sich diese Modifizierung warum von Alex Osterwalders originaler Business Model Canvas unterscheidet (zweiter Teil). Abschließend beantwortet er nun häufig auftretende Fragen von Entrepreneuren zum Lean Canvas.

Vortrag: Agile Methoden und physische Produkte

Wie können agile Ansätze und Methoden auch in Bereichen jenseits des IT-Sektors erfolgreich zur Anwendung kommen und zu mehr Produktivität, mehr Effizienz und einer höheren Produktqualität beitragen? Dieser Frage hat sich die Agile User Group Rhein-Main bei einem ihrer letzten Treffen in Wiesbaden gewidmet. In diesem Artikel finden Sie die Aufzeichnung des Vortrags von Referent Heinz Erretskamp. Neben Einblicken in die konkreten Herausforderungen bei der Adaption von Agile auf physische Produkte bietet der Vortrag auch Hintergründe zur Einführung von Agilität in einem eher traditionellen, hierarchisch geprägten Unternehmen.

Lean Startup: Ihr Geschäftsmodell ist ein System (Teil 2)

Im ersten Teil dieses Artikels hat Lean-Experte Ash Maurya erste Überlegungen angestellt, die darauf abzielen, das Geschäftsmodell eines Startups als System zu verstehen und dieses System-Denken zu nutzen, um sogar das früheste und oftmals unschärfste Stadium eines Produkts zu meistern – das Finden des Problem/Solution Fit. In diesem zweiten Teil erläutert er die Prinzipien dieses Ansatzes.

Lean Startup: Ihr Geschäftsmodell ist ein System (Teil 1)

In diesem Artikel führt Lean-Startup-Experte Ash Maurya einen Ansatz ein, das Geschäftsmodell eines Entrepreneurs als System zu verstehen, und stellt erste Überlegungen an, wie diese Metapher eines System-Denkens genutzt werden kann, um sogar das früheste und oftmals unschärfste Stadium eines Produkts zu meistern – das Finden des Problem/Solution Fit.

Drei Regeln für die Feature-Entwicklung in Lean Startups

Validiertes Lernen über die Kunden ist das Maß des Fortschritts in einem Lean Startup – und nicht etwa funktionierende Code-Zeilen oder das Erreichen von Meilensteinen in der Produktentwicklung: Auch wenn die Entwicklung eines Produkts die Bestimmung eines Lean Startups ist, steht sie dem Lernen tatsächlich im Wege. Wie lässt sich nun sicherstellen, dass wir etwas erschaffen, das die Kunden wollen, und nicht einfach nur Features schneller raushauen? Lean-Experte Ash Maurya stellt einige Regeln vor.

“Leane” Produktentwicklung in verteilten Teams & Lean Customer Management: Sechstes Treffen des Lean Startup Circle Rhein-Main am 25.2.2013 in Wiesbaden

Am 25. Februar 2013 kommt der Lean Startup Circle Rhein-Main zum ersten Mal im neuen Jahr zusammen. Das anstehende sechste Treffen der Lean-Interessierten und -Praktiker aus unserer Region findet im Heimathafen Wiesbaden statt. Die Teilnahme ist kostenlos und steht sowohl Profis als auch ambitionierten Einsteigern offen. Themen diesmal: Leane Produktentwicklung in verteilten Teams und Lean Customer Management.