Tag Archives: Scrum

Agile Retrospektiven in Zeiten von Hybrid Work

Agile Retrospektiven

Viele Unternehmen sind nach der Pandemie nicht zur früheren Präsenzkultur zurückgekehrt, sondern lassen ihren Teams mehr Freiräume. Die Folge sind weit verbreitete Hybridkonstellationen: Einige Teammitglieder arbeiten im Büro, andere remote. Unter diesen Voraussetzungen produktive und effektive Retrospektiven durchzuführen, ist für die meisten Teams und für die moderierenden Scrum Master eine neue Herausforderung. Wie geht man damit um, wenn ein Teil der Leute vor Ort, ein anderer Teil im Home-Office sitzt?

Agile Accelerators: Von der Idee zum Produkterfolg in nur drei Monaten

Agile Accelerators

Wie können Product Owner durch die Kombination der richtigen Methoden zur richtigen Zeit schnell und effektiv Produkte an den Markt bringen und zur Produktreife weiterentwickeln? Seit Beginn der agilen Bewegung haben sich zahlreiche Methoden, Frameworks und Tools etabliert. Da fällt es nicht leicht, den Überblick zu behalten und in jeder Situation die passende Methode zu wählen. In ihrer Session auf der zurückliegenden zehnten Tools4AgileTeams-Konferenz haben Daniel Lachmann-Nishibane und Daniel Konrad einen Ansatz vorgestellt, mit dem dies erwiesenermaßen gelingen kann: Agile Accelerators.

Magie ganz ohne Zaubertrank: Wie man als Product Owner ein Team zum Erfolg führt

Product Owner T4AT

Der Product Owner ist vor allem für die Priorisierung und die fachlichen Details zuständig. Das agile Team kümmert sich um die Umsetzung und der Scrum Master um den Team-Zusammenhalt. So steht es jedenfalls in jedem Scrum-Guide. Aber wie macht man aus einem Team ein erfolgreiches Team? Und was kann der Product Owner dazu beitragen? Darüber hat Gülüm Basak in einer Session auf unserer letztjährigen Tools4AgileTeams-Konferenz nachgedacht. Hier ist das Video zum Vortrag.

Be smart: 4 Innovations-Frameworks, die jeder Profi beherrschen sollte (T4AT 2021)

Innovations-Frameworks

Beim Innovieren geht es nicht in erster Linie darum, smarte Ideen zu haben, sondern darum, kluge Probleme und Bedürfnisse zu verstehen und klar zu definieren. Das sagt Mathias Böhmer, der seit Jahren als Innovationsberater und agiler Organisationsentwickler tätig ist. In einer Session auf der zurückliegenden zehnten Tools4AgileTeams-Konferenz hat er ausgeleuchtet, wie Profis innovative Produkte entwickeln und welche gängigen Innovations-Frameworks sie dabei nutzen.

Priorisieren und Fokus setzen in Remote-Teams (T4AT 2021)

Priorisieren Remote-Teams

Viele Teams kennen die Herausforderung, dass zu viele Stakeholder zu viel auf einmal wollen. Sie befinden sich immer wieder in Situationen, in denen es sehr schwierig ist, aus vielen Ideen einen durchführbaren Plan mit ausreichend Konsens zu schmieden. Und dazu kommt, dass die Teammitglieder weit entfernt voneinander im Homeoffice sitzen. Wie Teams diese Herausforderungen anpacken und lösen können, dazu haben Gerlinde Felber und Sarah Graul auf der letztjährigen Tools4AgileTeams-Konferenz Ansätze und Tipps geteilt. Hier ist das Video zur Session.

Team-Refactorings mit Self-Selection: Führt das zu großartigen Teams oder großartigem Chaos?

Self-Selection

Unternehmen evolvieren, Rahmenbedingungen verschieben sich und jedes Projekt ist anders. Dementsprechend ist es nichts Ungewöhnliches, dass sich Themenschwerpunkte verlagern und sich die Bedürfnisse der Stakeholder ändern. Dies kann unter Umständen bedeuten, dass die entwickelnden Teams – trotz cross-funktionalem Setup – nicht mehr ausgewogen mit Arbeit versorgt werden können. Auf der letztjährigen Tools4AgileTeams-Konferenz hat Thomas Vamos berichtet, wie sein Unternehmen Seitenbaum diese Herausforderung angegangen ist: Die Wahl fiel auf Team-Self-Selection, die schnellste und einfachste Methode, um stabile Teams zu formen. Hier ist sein Erfahrungsbericht.

Business Stories – wirksam wirklich wertvolle Produkte entwickeln

Business Stories

In agilen und nicht-agilen Entwicklungen liegt unser Fokus nach wie vor auf Ergebnissen. Wir betrachten Produktinkremente, bewerten die Geschwindigkeit/Velocity des Teams und zählen die Anzahl der Features. Dabei vergessen wir allzu oft, dass die Ergebnisse am Ende wertvoll sein müssen. Sie sollen Wirkung für alle erzielen, die irgendein Interesse am Produkt haben. Wie Business Stories dabei helfen, den Fokus auf die Wirkung zu richten, hat Stefan Rook in einer Session bei der jüngsten Tools4AgileTeams-Konferenz beleuchtet.

Die Kunst, das Produktportfolio agil zu managen

Agiles Portfoliomanagement

In vielen Unternehmen gibt es ein Meer von Ideen, die mittels Backlog-Management aufgenommen, ausdifferenziert, priorisiert und für die Umsetzung vorbereitet werden müssen. Der wünschenswerte Idealzustand ist dabei, dass die Last im System dem Leistungsvermögen der Organisation entspricht. Doch in der Realität führt dieses Ideenmeer häufig dazu, dass eine Schieflage entsteht: Die Last ist größer als die Leistungsfähigkeit. In seinem Vortrag auf der letzten Tools4AgileTeams-Konferenz hat Dr. Bern Müssig anschaulich und praxisnah beleuchtet, wie diese Thematik aufgelöst werden kann.

(Kein) Platz für Discovery in Scrum!?

Product Discovery Artikelbild

Das Abarbeiten der User-Stories aus dem Product-Backlog ist Alltag für agile Software-Teams. Und typische Richtungen, aus denen Stories eingebracht werden, sind die Stakeholder, die Kunden und die Produktstrategie. Doch wie lässt sich die Qualität der Stories im Backlog erhöhen? Wie kann eine Verknüpfung zwischen High-Level-Produktstrategie und den konkreten Stories des Product Owners entstehen? Darüber hat Juliana Brell in einem Vortrag auf der letzten Tools4AgileTeams-Konferenz nachgedacht und in diesem Zusammenhang den Product-Discovery-Ansatz vorgestellt. Hier ist das Video zur Session.

Wir brauchen mehr gute Scrum Master! (T4AT 2021)

Bessere Scrum Master

Gut ausgebildete und erfahrene Scrum Master sind für jedes Unternehmen eine Bereicherung, doch leider wird die Rolle immer weiter verwässert und die wenigsten Scrum Master können ihr volles Potential ausschöpfen, findet Marc Löffler. In seinem großartigen Vortrag auf der zehnten Tools4AgileTeams-Konferenz hat er ein flammendes Plädoyer für mehr gute Scrum Master gehalten. Hier ist die Aufzeichnung der Session.