Tag Archives: Skalierung

Inside Story: SAFe-Adaption bei der Scaled Agile Inc.

SAFe Scaled Agile

Hinter SAFe steht die Scaled Agile Inc., die mittlerweile eine Art “lebendiges Labor” ist: Denn hier basiert der Betrieb des gesamten Geschäfts auf dem Framework. Britta Blank war die erste Mitarbeiterin von Scaled Agile in Europa. Bei unserem jüngsten Atlassian Enterprise Day zum Thema Jira & Scaling Agile hat sie in einem Vortrag einen Blick zurück in die Historie von SAFe geworfen und ihn um persönlichen Eindrücken und Anekdoten bereichert. Hier ist das Video zur Session.

Jira Align meets Agile Hive: Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Stärken und Herausforderungen, Zielgruppen und Anwendungsfälle

In einer Session bei unserem letzten Atlassian Enterprise Club Day zum Themenkomplex Jira und Scaled Agile hat unser Kollege Johannes Berneburg erklärt, welche Stärken Jira Align und Agile Hive jeweils haben, welche Schnittmengen und Differenzierungen es gibt, wo Herausforderungen entstehen können und ob auch Anwendungsfälle denkbar sind, in denen beide Tools sich gut ergänzen. Hier ist die Aufzeichnung seines Vortrags.

SAFe in die Zukunft: Doc Janning aktualisiert den SAFe-Almanach

SAFe in die Zukunft

Wenn man über die Vergangenheit, die Gegenwart und vor allem die Zukunft von SAFe sprechen möchte, gibt es hierzulande nicht viele Fachleute, die dafür besser prädestiniert und “näher dran” sind als Dr. Thorsten Janning. Und genau dazu hatten wir beim jüngsten (virtuellen) Kundentreffen unseres offenen Atlassian Enterprise Clubs eine Session im Programm: Was “Back to the Future” mit der agilen Zukunft zu tun hat, was die Ritter der Tafelrunde dabei machen und wie man den Almanach eines ganzen Frameworks aktualisieren kann – das haben wir im Beitrag von Thorsten Janning und Jan Kuntscher auf unterhaltsame Weise erfahren. Hier ist die Aufzeichnung.

Die Zukunft der Arbeit: verteilte Teams, unternehmensweite Kollaboration, IT-Skalierung trotz knapper Ressourcen

Jira Cloud Automation

Zwar sieht es nun so aus, als wären wir in Sachen Corona aus dem Gröbsten heraus, doch vielen Organisationen ist klar, dass es in der Arbeitswelt kein Zurück in die alte Normalität geben wird. In der Post-Covid-Zeit geht es darum, die Zukunft der Arbeit proaktiv anzunehmen, statt wieder nach dem früheren Status quo zu streben. Und dazu ist es erforderlich, den IT-Teams des Unternehmens eine geeignete Basis zur Verfügung zu stellen, damit sie verteilte Arbeit unterstützen, effiziente Arbeitsmethoden habitualisieren und auch bei knapper Personaldecke erfolgreich auf großer Skala operieren können. Dabei kann Atlassian Cloud helfen.

Agile-Transformation von Enterprise-Organisationen und was Jira Align dabei leisten kann

Jira Align Artikelbild

Jira Align von Atlassian ist eine ausgereifte und mächtige Lösung für die Software-gestützte Implementierung von Scaled Agile in großen Organisationen. Bei unserem jüngsten offenen Atlassian Enterprise Club Day zum Thema Jira und Scaling Agile hat Joachim Fuchs, der als Senior Solution Engineer bei Atlassian arbeitet, uns diese Software mal genauer vorgestellt. In seiner Session haben wir gesehen, wie die Lösung ein organisationsweites Alignment herstellen kann, auf welche Weise sie die Strategie mit der technischen Ausführung verknüpft, worin die Differenzierung zu Jira Software besteht und wie Jira Align in der Praxis aussieht. Hier ist die Aufzeichnung des Vortrags mit einem ausführlichen Demoteil.

Warum eine SAFe-Implementierung externe Beratung und Betreuung braucht (Teil 2)

Agile-Skalierung

Im ersten Teil dieses Textes haben wir ausführlich darüber diskutiert, was ein erfahrener externer Scaled-Agile-Coach für unser SAFe-Implementierungsprojekt zu leisten vermag und welche wichtigen Funktionen er im Prozess ausfüllen kann. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie meiner Erfahrung nach intern regeln sollten, statt sie an Externe zu delegieren. Wenn Sie doch versuchen, diese Aspekte an Außenstehende zu vergeben, wird das in den meisten Fällen nicht funktionieren, nicht hilfreich und nicht produktiv sein.

Warum eine SAFe-Implementierung externe Beratung und Betreuung braucht (Teil 1)

Scaled Agile SAFe Partner

Wir werden von Kunden und Interessenten regelmäßig gefragt, ob es möglich ist, das Scaled Agile Framework for Lean Enterprises (SAFe) in Eigenregie einzuführen. Aus systematischer Sicht wäre es für uns sicherlich einfacher, wenn Unternehmen SAFe tatsächlich schnell selbst adaptieren könnten. Dann müssten sie nur unsere SAFe-Software Agile Hive kaufen und könnten loslegen. Aber um die komplexe Systemumstellung wirklich erfolgreich und möglichst stressfrei über die Bühne zu bringen, braucht man erfahrene Partner. In diesem Artikel sage ich Ihnen auch, warum.

Ansätze der Agile-Skalierung: SAFe versus Spotify

Wenn man den großen Umfang vieler Projekte bedenkt, die Enterprise-Unternehmen planen und umsetzen – mit teamübergreifenden Produkten, mit mehreren involvierten Unternehmensbereichen, mit Hunderten oder gar Tausenden beteiligten Mitarbeitenden –, wird schnell deutlich, dass Scrum ohne Anpassungen früher oder später nicht mehr effektiv sein wird. Für solche Szenarien gibt es diverse Skalierungsansätze, um agile Methoden über einzelne Teams hinaus auf höhere Ebenen zu heben. Einer ist das Scaled Agile Framework (SAFe), ein anderer das Spotify-Modell. Sehen wir uns die Gemeinsamkeiten und Unterschiede einmal an.

Volldampf voraus zu agiler Skalierung – auf zum RTE Summit 2021!

Was haben eine Dampflokomotive und die Skalierung von Agilität gemeinsam? Nicht viel? Von wegen: Beides trifft sich auf dem RTE Summit 2021 am 8. und 9. November 2021 in Utrecht! Für das mittlerweile sechste Treffen von Release Train Engineers für Release Train Engineers lädt die Gladwell Academy ins Railway Museum ein – und wir sind mit unserem Produkt Agle Hive und einem Vortrag dabei.

Die SAFe-Implementierungs-Roadmap Teil 10: Beschleunigung

SAFe-Implementierungs-Roadmap Artikelbild

In dieser Artikelserie beschäftigen wir uns mit den einzelnen Stadien der SAFe-Implementierungs-Roadmap zur umfassenden Einführung von SAFe. Wir sind nun fast am Ende der Roadmap angelangt. Wenn unser Unternehmen alle vorherigen Schritte der Reise durchlaufen hat, sollten gute Voraussetzungen vorliegen, SAFe nun zur vollen, umfassenden Wirksamkeit zu verhelfen. Um echte Business-Agilität umzusetzen, muss die Organisation die gewonnenen Erfahrungen nehmen und nun damit anfangen, sie auf die langfristige Vision des Unternehmens anzuwenden.