Tag Archives: Social Collaboration

Interaktives Webinar mit dem Head of Confluence bei Atlassian am 21. Februar 2017

Wendell Keuneman, seines Zeichens Head of Confluence bei Atlassian in Sydney, war so nett, sich mit mir zu einem Webinar zu verabreden, um neueste Entwicklungen mit den Online-Zuschauern zu teilen. Darin wollen wir uns über Confluence, die Vision, die Vergangenheit und kommende Trends in der Branche unterhalten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Zuschauer kostenfrei.

Das Kind muss einen Namen haben – Intranet-Namen (Teil II)

Der Name eines Unternehmens-Intranets ist von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Nun mag es dem Zeitgeist entsprechen, dass mit Namen recht leichtfertig umgegangen wird. Blenden wir die Zeit zurück, können wir feststellen, dass dies vor noch gar nicht allzu langer Zeit deutlich strenger gehandhabt wurde, da die Menschen sich mit Zahlen und Buchstaben deutlich intensiver und analytischer auseinander gesetzt haben als wir es heute für gewöhnlich tun. Unser Gastautor denkt einmal darüber nach, inwiefern die qualitative Dimension von Zahlen bei der Intranet-Namensfindung helfen kann.

Interview mit Wendell Keuneman (Head of Confluence): Cloud & Server, Confluence-Jobs, Kundenanforderungen, Datensicherheit

Wendell Keuneman ist Head of Confluence und damit der federführende Verantwortliche hinter Atlassians Social-Collaboration-System. Nachdem er im vergangenen Mai Gast beim letzten Kundentreffen unseres Atlassian Enterprise Clubs war, haben wir ihn kurz darauf beim AtlasCamp 2016 in Barcelona wiedergetroffen. Hier ist ein Interview mit Wendell über Server- und Cloud-Produkte von Atlassian, die Strategie hinsichtlich der Weiterentwicklung von Confluence, die Berücksichtigung von Kundenanforderungen und Aspekte der Datensicherheit.

Flag Content für Confluence – Demo und Interview vom AtlasCamp 2016

Bei unserem Besuch des zurückliegenden AtlasCamps 2016 in Barcelona, Atlassians großer Entwicklerkonferenz, haben wir u.a. die niederländischen Kollegen von Avisi getroffen und mit ihnen über ihr Produkt Flag Content für Confluence gesprochen. Dieses Plugin bietet Nutzern die Möglichkeit, Inhalte zu markieren und Autoren oder Bereichs-Administratoren so darauf aufmerksam zu machen, dass hier Handlungsbedarf besteht. Patrick van der Rijst stellt uns die Confluence-Erweiterung vor.

Collaborative Dysfunction – Vortrag von Wendell Keuneman (Head of Confluence) bei //SEIBERT/MEDIA

Beim letzten Kundentreffen des Atlassian Enterprise Clubs von //SEIBERT/MEDIA in Wiesbaden durften wir namhaften Besuch aus Sydney begrüßen: Wendell Keuneman, Head of Confluence bei Atlassian. Wendell hat nicht nur für viele intensive Kundengespräche zur Verfügung gestanden, sondern den Teilnehmern auch Einblicke in Best Practices bei der Zusammenarbeit im Hause Atlassian gegeben. Hier ist die Aufzeichnung seines interessanten Vortrags mit dem Titel „Collaborative dysfunction: overcoming barriers at scale“.

Fragen und Antworten zu Social Intranets und Social Collaboration

Vor einigen Jahren begannen die Begriffe „Intranet 2.0“ und „Social Intranet“ eine Entwicklung zu beschreiben, mit der Intranets interaktiver und kommunikativer wurden. Inzwischen kommt immer öfter die Bezeichnung „Social Collaboration“ als Komponente für ein Intranet hinzu. Und manchmal fällt auch der Begriff „Social Business“. Was bedeuten diese ganzen Begrifflichkeiten inhaltlich und in der Unternehmenspraxis?

Zusammenfassende Benachrichtigungen in Confluence

Atlassians Social-Collaboration-System Confluence hält Nutzer über Bearbeitungen ihrer Seiten und über Feedback anderer Teammitglieder auf dem Laufenden. Diese E-Mail-Benachrichtigungen sind hilfreich, können aber auch übers Ziel hinaus schießen, speziell wenn eine Seite mit sehr hoher Frequenz aktualisiert wird. Hier hat Atlassian mit der neuen Confluence-Version 5.10 gegengesteuert und zusammenfassende Notifications eingeführt. Das bedeutet in erster Linie E-Mail-Benachrichtigungen mit mehr Relevanz: Die Nutzer erhalten weiterhin alle Infos, die sie brauchen – aber weniger Mails.