Tag Archives: Social Collaboration

Gute Kommunikation und Zusammenarbeit verfolgen klare Ziele

Leider halten sich viele Unternehmen nicht regelmäßig vor Augen, dass es der eigentliche Zweck ihrer Arbeit ist, das Herz der Kunden zu erobern, um diese zu Stammkunden zu machen. Denn damit wird das Geld verdient. Aber was hat der Kunde „da draußen“ mit einem Social Intranet im Unternehmen zu tun? Einfache Frage, einfache Antwort: Alles! Denn er ist ja der Grund jeden Handelns – oder sollte es zumindest sein.

Tipps und Einsichten zur Confluence-Adaption – Interview mit dem Strategy & Operations Manager für Confluence

Wie setzt Atlassian selbst Confluence intern ein? Was können Blogs in Confluence leisten und was haben sie Newslettern voraus? Wie kann man Mitarbeitern die Angst davor nehmen, Inhalte in ein Confluence-System einzustellen? Im Videointerview bietet John Wetenhall, Strategy & Operations Manager für Confluence, einige interessante Tipps und Einsichten im Hinblick auf digitale Zusammenarbeit und die Adaption von Atlassians Social-Collaboration-System.

Persönliche Eins-zu-eins-Gespräche mit dem Strategy & Operations Manager für Confluence am 8. und 9. Mai in Wiesbaden

Unmittelbar nach dem Atlassian Summit Europe in Barcelona erwarten wir wieder den Besuch eines hochrangigen Atlassian-Mitarbeiters: Am 8. und 9. Mai 2017 ist John Wetenhall bei uns in Wiesbaden zu Gast. Er ist der Strategy & Operations Manager für Confluence bei Atlassian in Sydney. An beiden Tagen wird John unseren Kunden für persönliche Termine zur Verfügung stehen. Reservieren Sie jetzt Ihre Slot!

Interaktives Webinar mit dem Head of Confluence bei Atlassian am 21. Februar 2017

Wendell Keuneman, seines Zeichens Head of Confluence bei Atlassian in Sydney, war so nett, sich mit mir zu einem Webinar zu verabreden, um neueste Entwicklungen mit den Online-Zuschauern zu teilen. Darin wollen wir uns über Confluence, die Vision, die Vergangenheit und kommende Trends in der Branche unterhalten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Zuschauer kostenfrei.

Das Kind muss einen Namen haben – Intranet-Namen (Teil II)

Der Name eines Unternehmens-Intranets ist von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Nun mag es dem Zeitgeist entsprechen, dass mit Namen recht leichtfertig umgegangen wird. Blenden wir die Zeit zurück, können wir feststellen, dass dies vor noch gar nicht allzu langer Zeit deutlich strenger gehandhabt wurde, da die Menschen sich mit Zahlen und Buchstaben deutlich intensiver und analytischer auseinander gesetzt haben als wir es heute für gewöhnlich tun. Unser Gastautor denkt einmal darüber nach, inwiefern die qualitative Dimension von Zahlen bei der Intranet-Namensfindung helfen kann.