Tag Archives: Systemadministration

IT-Tagebuch: „iptables -nvL | less“ considered harmful

Wir haben ein paar wenige Systeme, auf denen intensiver Gebrauch von iptables gemacht wird. Das heißt, dass einerseits eine große Anzahl an Regeln existiert und sich andererseits diese Regeln häufig ändern – etwa alle paar Sekunden tut sich dort etwas. Möchte man also den aktuellen Regelsatz betrachten, wird man naiverweise zuerst „iptables -nvL“ eingeben und dann merken, dass die Ausgabe zu lang ist. Also nimmt man „iptables -nvL | less“, damit man komfortabler scrollen und suchen kann. Ein Problem bekommt man unter Umständen, wenn währenddessen der Regelsatz geändert werden soll.

Confluence 6.5 und 6.6: Vereinfachte Administration vom Setup bis zur produktiven Nutzung

Atlassian hat auch in den letzten Monaten intensiv an seinem Social-Collaboration-System Confluence gearbeitet und zwischenzeitlich zwei neue Feature-Versionen für Server und Data Center ausgeliefert. Ob das System frisch aufgesetzt wird oder ob eine Instanz schon lange besteht – mit den Releases 6.5 und 6.6 fokussiert Atlassian sich auf Funktionen und Neuerungen, die Administratoren das Leben leichter machen sollen.

IT-Tagebuch: Linux – Was sind „CPU-Lockups“?

CPU-Lockups treten in zwei Varianten auf. Bei einem Softlockup gibt ein Kernel-Task wie in den guten alten DOS-Zeiten eine CPU nicht mehr frei. „Irgendwas“ „hängt“ also. Bei einem Hardlockup werden noch nicht einmal mehr Interrupts behandelt, was dann wesentlich deutlicher auf einen Bug hindeutet: Irgendwas hat Interrupts maskiert und nicht mehr freigegeben. In diesem Beitrag gehen wir diesen Herausforderungen einmal nach.

Performance-Tuning für JIRA und Confluence – Aufzeichnung unseres Q&A-Webinars

In tausenden Unternehmen sind die Atlassian-Tools Confluence und JIRA kritische Systeme, die schnell und zuverlässig laufen sollen, damit die Teams produktiv und effizient arbeiten können. Und wie alle anderen Anwendungen, benötigen auch die Atlassian-Werkzeuge Tuning, wenn sie stark und intensiv genutzt werden. Confluence und JIRA bieten unter vielen Konfigurationen eine gute Performance, doch es gibt kein spezifisches Setup, das immer und überall für die beste Performance sorgt. Unser Webinar gibt einige grundsätzliche Hinweise, die im Einzelfall helfen, die Performance zu testen, Schwächen zu reduzieren und Ausfallrisiken zu begrenzen.