Tag Archives: Text

Der Nutzer, den wir übergangen haben: Der Content Governor

Heute investiert man viel in die Nutzerfreundlichkeit von Oberflächen und interaktiven Prozessen. Das ist toll, aber dennoch keine Garantie für gute Nutzererlebnisse: Wenn der Content nicht hält, was das Design verspricht, ist Frustration vorprogrammiert. Daher plädiert UX-Fachmann Jared Spool dafür, sich in Design- und Entwicklungsprojekten immer auch die Bedürfnisse des (häufig sträflich vernachlässigten) Users vor Augen zu führen, der die Inhalte einstellt und pflegt.

Wiki-Tipps: Checkliste für das Erstellen von Wiki-Seiten

Leser sollen im Wiki Informationen möglichst schnell erfassen und rasch Mehrwert aus den vorgehaltenen Inhalten ziehen können. Und wenn Unternehmen Informationen in einem öffentlichen Wiki oder einem Extranet auf Wiki-Basis anbieten, sind eine vollständige Operationalisierung und eine sorgfältige Qualitätssicherung sowieso Pflicht. Daher ist es hilfreich, beim Erstellen von Wiki-Seiten einige checklistenartige Tipps im Hinterkopf zu haben.

Texts should be created, shared, and edited in a Wiki, not in Word or within e-mails

Within a company there can be many approaches for the development of texts as well as the sharing of texts for further revision. We could, for example, write a text in Word and then load the final version into the enterprise wiki. We could also send around texts by e-mail, asking colleagues to read them and, if necessary, to make changes. But we could also develop a text directly within a wiki. What should we think of this particular work process?

Texte sollten im Wiki und nicht in Word oder in E-Mails erstellt, geteilt und bearbeitet werden

Im Unternehmen bieten sich verschiedene Vorgehensweisen an, um Texte zu entwickeln und zur Weiterbearbeitung zur Verfügung zu stellen. So können wir einen Text zunächst in Word schreiben und die finale Version im Firmenwiki ablegen. Wir können Texte auch per E-Mail herumschicken mit der Bitte an die Kollegen, ihn zu lesen und gegebenenfalls Veränderungen vorzunehmen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen Text direkt im Wiki zu entwickeln. Was ist von diesen Arbeitsmethoden zu halten?

Wissenstransfer: //SEIBERT/MEDIA schreibt im Magazin DOK über Google Wave

//SEIBERT/MEDIA teilt weiter Know-how. Im Fachmagazin DOK hat Martin Seibert einen umfangreichen Artikel „Die ersten Eindrücke von Google Wave: Auf die Euphorie folgt Ernüchterung“ veröffentlicht. In dem Beitrag werden der Stand der Dinge in Sachen Google Wave analysiert, positive, innovative Aspekte hervorgehoben und auch Problemquellen thematisiert.

Internet-Recht: Urheberrechtlicher Schutz von Website-Texten

„Content counts“ – so lautet das schlichte und doch anspruchsvolle Geheimnis erfolgreicher Websites. Wer viel Mühe in die Gestaltung und Pflege seiner Website-Inhalte investiert, wird sich allerdings nicht nur einer verbesserten Auffindbarkeit seiner Websites in den Trefferlisten der Suchmaschinen und einer gesteigerten Akzeptanz bei den Besuchern erfreuen, sondern weckt durchaus auch gewisse Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz.

Blog-Artikel im Corporate Weblog: Von der Ideenfindung zur Veröffentlichung

Die Erstellung eines Beitrags für den Unternehmens-Blog ist sicherlich kein Fall für die leichte Schulter. Für //SEIBERT/MEDIA beispielsweise ist der Corporate Weblog einer der zentralen Kommunikationskanäle, der die mit Abstand meisten Zugriffe generiert. Entsprechende Sorgfalt ist also angebracht. Am exemplarischen Beispiel unseres eigenen Blogs zeigen wir, wie eigentlich ein Artikel für einen Unternehmens-Blog entsteht.