Tag Archives: Zendesk

Zendesk: Demo der neuen Oberfläche für Agents

Vor einigen Wochen haben wir Ihnen die neue Oberfläche des HelpDesk-Tools Zendesk bereits ausführlich vorgestellt. Nun lassen wir auch Bewegtbild sprechen: In einer unserer jüngsten Live-Sessions zur kostenlosen Online-Beratung, in der wir regelmäßig interessante Web-Technologien für Unternehmen demonstrieren, haben sich die Kollegen Martin Seibert und Björn Frauen der überarbeiteten Zendesk-GUI in aller Ausführlichkeit gewidmet.

Zendesk zur Verbesserung der Kundenkommunikation eines Scrum-Teams

Kein Scrum-Team kommt um diese Situation herum: Der ProductOwner und damit der erste Ansprechpartner für den Kunden, für den das Team gerade arbeitet, geht in Urlaub oder wird krank. Ob nun mit Ansage (Urlaub) oder überraschend (Krankheit) – derjenige, der sich direkt um den Kunden kümmert und eng mit ihm kommuniziert, ist nicht da. Das kann sehr unschöne Auswirkungen auf die Abstimmung mit dem Kunden und die Produktivität des Teams haben. Die Etablierung von Zendesk schafft hier Abhilfe und sorgt für eine reibungsarme Überbrückung der Abwesenheit.

Zendesk-Relaunch: Neue Oberfläche für Agents

Mehr Produktivität, mehr Effizienz und mehr Nutzungsfreude durch eine noch bessere Usability, einfacher zugängliche Funktionen, weniger Klicks und ein schlankes, konsistentes Design und somit mindestens zehn Sekunden weniger Lösungszeit pro Ticket – das sind die Zielvorgaben, die der jüngste Relaunch des Helpdesk-Tools Zendesk anstrebt. Das Zendesk-Team hat das Interface umfassend angepasst und vor wenigen Tagen die neue Oberfläche für Agents in der Beta-Version ausgeliefert. In diesem Artikel stellen wir die Neuerungen vor.

Helpdesk-Lösung: Zendesk mit JIRA verbinden und Support und Entwicklungsteam eng verzahnen

JIRA ist ein exzellentes Ticketsystem, das auch im Support seine Daseinsberechtigung hat. Doch spätestens dann, wenn der Support vermehrt über E-Mails und Telefonate abgewickelt wird, gewinnt das Helpdesk-System Zendesk an Bedeutung, das auf die Bearbeitung von E-Mail-, Telefon- und Social-Media-Anfragen zugeschnitten ist, denn für diese Art der Kundenkommunikation eignet sich JIRA als Aufgabenmanagementsystem naturgemäß weniger gut. Die Synchronisation von JIRA und Zendesk ist deshalb so großartig, weil die Schwäche des einen Systems die Stärke des anderen ist und umgekehrt.

88 Argumente für Zendesk

Zendesk ist das webbasierte Helpdesk-Tool zur kompletten Abbildung aller Support-Aktivitäten und zur Steuerung zahlreicher Geschäftsprozesse. //SEIBERT/MEDIA nutzt Zendesk beispielsweise im Vertrieb, im internen IT-Support, im Bereich Services und im Recruiting. Unserer Erfahrung nach hat das System das Zeug, in so gut wie jedem Unternehmen für ein signifikantes Plus an Effizienz zu sorgen und sowohl die Kunden als auch die Mitarbeiter, die mit ihnen kommunizieren, zufriedener zu machen. Fassen wir einmal zusammen, was für den Einsatz von Zendesk im Unternehmen spricht. Hier sind 88 Argumente in Tweet-Länge.

Get-Together mit dem Zendesk-CEO am 8. Mai 2012 in Berlin

Mikkel Svane, der CEO von Zendesk, ist auf Deutschlandreise. Gemeinsam mit dem europäischen Zendesk-Team begrüßt Mikkel Zendesk-Nutzer und -Freunde am 8. Mai in Berlin zu ein paar gepflegten Getränken. Das Get-Together findet am kommenden Dienstag ab 18:00 Uhr in der coolen und stilsicheren VOX Bar im HYATT-Hotel am Potsdamer Platz statt. Melden Sie sich jetzt kostenlos an!

Automatisierungen mit Zendesk, die Ihr Support unbedingt haben will

Das Helpdesk-Tool Zendesk bietet eine Vielzahl von Automatisierungsmöglichkeiten, die an bestimmte Zeitintervalle oder Ereignisse geknüpft sind und die das Potenzial haben, die Kommunikation im Support deutlich effektiver und schneller zu machen. Insbesondere Automations (zeitbasierte Automatisierungen) und Trigger (ereignisbasierte Automatisierungen) erweisen sich hier als sehr hilfreich. Hier sind einige Beispiele aus der Praxis.

Macros, Trigger und Automations: Geschäftsprozesse mit Zendesk steuern

Das Helpdesk-System Zendesk bietet tolle Möglichkeiten, um die E-Mail-Kommunikation mit Kunden und teilweise auch unternehmensintern so zu steuern, dass ein möglichst schneller, hochwertiger und zuverlässiger Beratungsprozess sichergestellt wird. Die Zauberworte heißen Macros, die ein Agent während der Bearbeitung eines Tickets manuell ausführt, Trigger (automatisch angestoßene ereignisbasierte Aktionen) und Automations (automatisch angestoßene zeitbasierte Aktionen).

Zendesk-Produktvarianten: Das sind die Unterschiede

Das Helpdesk-System Zendesk kann nach vier verschiedenen Modellen lizenziert werden: Starter, Regular, Plus und Enterprise. Der Starter-Plan ist bis auf eine jährliche 20-Dollar-Spende kostenlos, für die Pläne Regular, Plus und Enterprise entstehen Kosten, die sich jeweils aus der Anzahl der Agents pro Monat errechnen. (Die Abrechnung erfolgt allerdings jährlich.) Welcher Plan ist nun für das eigene Unternehmen sinnvoll?