IT-Sicherheit und Penetrationstests Teil 3: Lücken in Web-Anwendungen aufdecken

passwort

Fast schon vergessen sind die Zeiten, in denen Würmer wie Sasser und Netsky ihr Unwesen trieben und der Albtraum eines jeden Administrators waren. Sicherer ist das Internet seitdem aber nicht geworden. Statt die vergleichsweise gut geschützten Heimcomputer ins Visier zu nehmen, zielen Kriminelle immer häufiger auf schlecht gesicherte Web-Anwendungen, denn dort, in sozialen Netzwerken und Online-Shops, befinden sich die wirklich wertvollen Daten: Namen, Adressen, Bankverbindungen usw. In diesem letzten Teil unserer Artikelreihe über Penetrationstests wollen wir diese oft unterschätzte Gefahr näher beleuchten und Ihnen zeigen, was die Experten von //SEIBERT/MEDIA/SYSTEMS tun können, damit Ihre Websites sicher(er) werden.

Confluence-Themes: Die technische Anpassung von Confluence-Wikis

blog_cs_wikidesign_bild3_klein

Dass ein Firmenwiki ohne angepasstes Layout in vielen Fällen von vornherein zum Scheitern verurteilt ist, haben wir hier schon mehrfach thematisiert: Ein Wiki im Corporate Design des Unternehmens fördert die Mitarbeiteraktivierung signifikant und unterstreicht die Bedeutung, die die Unternehmensführung dem Wiki beimisst. Zudem sind je nach Kundenwunsch individuelle Anpassungen bestimmter Bereiche nötig, häufig sind funktionale Einheiten (z.B. die Sidebar) zu versetzen bzw. zusätzliche Elemente aus Usability-Gründen zu implementieren. Doch wie funktioniert eine solche Layout-Anpassung eines Confluence-Wikis eigentlich technisch?

MoroLOG ist da: Atlassian und //SEIBERT/MEDIA haben neues Firmenwiki und Confluence-Nachfolger entwickelt

teaser

Eines der ehrgeizigsten Software-Projekte in der Geschichte unseres Unternehmens nähert sich der Auslieferung. Gemeinsam mit dem australischen Software-Hersteller Atlassian hat //SEIBERT/MEDIA eine neue Wiki-Software entwickelt. MoroLOG ist kurz vor der Fertigstellung und wird zunächst im deutschsprachigen Raum das Wiki-System Confluence ablösen. Am 15. April 2012 erscheint MoroLOG in der Version 1.0.

Macros, Trigger und Automations: Geschäftsprozesse mit Zendesk steuern

Das Helpdesk-System Zendesk bietet tolle Möglichkeiten, um die E-Mail-Kommunikation mit Kunden und teilweise auch unternehmensintern so zu steuern, dass ein möglichst schneller, hochwertiger und zuverlässiger Beratungsprozess sichergestellt wird. Die Zauberworte heißen Macros, die ein Agent während der Bearbeitung eines Tickets manuell ausführt, Trigger (automatisch angestoßene ereignisbasierte Aktionen) und Automations (automatisch angestoßene zeitbasierte Aktionen).

Motivationsidee für agile Scrum- und Kanban-Teams

video_martin_29032012

Ein Quietsche-Entenpinguin quakt und im Teambüro brandet kurz Jubel auf. Das passiert bei uns mehrmals täglich: Wenn ein Mitarbeiter am Scrum-Board eine Aufgabe von der Doing- in die Done-Spalte verschiebt, drückt er das Spielzeug. Warum wir das machen und wie sich das Ding genau anhört, erfahren Sie in diesem kurzen Video-Blog-Artikel über eine coole Idee zur Motivation und noch intensiveren Ergebnisfokussierung agiler Scrum- und Kanban-Teams.

IT-Sicherheit und Penetrationstests Teil 2: Schwachstellen in Servern aufdecken

passwort

Industrie- und Wirtschaftsspionage gegen Unternehmen und Staaten ist längst keine Randerscheinung mehr, sondern eine alltägliche Bedrohung. Fast schon wöchentlich gibt es neue Meldungen über Angriffe auf komplexe IT-Systeme, die immer spektakulärer zu werden scheinen. Oft sind es aber die kleinen Fehler, die übersehen oder vergessen werden und einen Einbruch erst möglich machen. In diesem Teil unserer Artikelreihe über Penetrationstests zeigen wir auf, wie unsere Experten von //SEIBERT/MEDIA/SYSTEMS Server testen, um kleine und große Fehler aufzudecken.

UX und mobiles Design: Chancen und Herausforderungen 2012

tagcloud

In den fünf Jahren seit der Einführung des iPhones hat sich die mobile Welt schnell weiterentwickelt. Heutige Applikationen stoßen in Sphären vor, die in den Tagen vor den modernen Smartphones unvorstellbar waren. Doch eine so schnelle Entwicklung führt zu wirklichen Herausforderungen. Die alten Regeln und Prozesse greifen nicht mehr. Vier solcher Herausforderungen und die mit ihnen verbundenen Chancen erläutert UX-Fachmann Jared Spool.