Warum wir Anforderungslisten in ein Backlog mit User Stories überführen

Immer wieder kommen Kunden mit sehr groben, technisch ausgerichteten Anforderungslisten in Software-Projekte. Der erste Projektschritt für //SEIBERT/MEDIA besteht in einem solchen Fall dann darin, die Anforderungsliste, die uns vom Kunden zur Realisierung übergeben wird, gemeinsam in ein Product Backlog umzuarbeiten, das den Kundennutzen der Anforderungen verdeutlicht. Das ist keine triviale Aufgabe und fordert dementsprechend etwas Zeit und einige Ressourcen ein. Doch warum soll der Kunde für diese Vorbereitungsarbeiten zahlen, die ja noch gar nichts mit der eigentlichen Umsetzung zu tun haben?

Confluence auf Linux- oder Windows-Servern betreiben?

Wenn ein Firmenwiki auf Basis von Confluence im Unternehmen implementiert werden soll, steht auch die Plattformentscheidung zwischen Linux und Windows für den Confluence-Server an. Grundsätzlich läuft Confluence sowohl auf Linux- als auch auf Windows-Servern performant, der Lizenzschlüssel ist bei beiden Plattformen nutzbar. Aus unserer Sicht empfehlenswert ist dennoch der Betrieb auf einem Linux-System. Die Gründe benennen wir in diesem kompakten Artikel und in unserem Beratungsvideo.

Kundenstimme: Michael Friedrichs (PVCplus) über Wiki-Projekte und //SEIBERT/MEDIA als Partner und Dienstleister

In seiner Kundenstimme spricht Michael Friedrichs, technischer Redakteur bei PVCplus, mit uns über die Wiki-Einführung in seinem Unternehmen, über die in Anspruch genommenen Dienstleistungen, über //SEIBERT/MEDIA als Partner für ein Wiki-Projekt und über die Vorteile von Confluence als professionelle Firmenwiki-Software gegenüber dem ebenfalls evaluierten MediaWiki.

GoEdit: Wiki-Dateianhänge direkt in Confluence editieren

GoEdit ist eine brandneue Erweiterung, die es für einige Wiki-Systeme wie DrupalWiki schon gibt und die nun auch für Confluence verfügbar ist. Das GoEdit-Plugin erlaubt das Editieren von angehängten Dokumenten direkt im Wiki – und im Gegensatz zum WebDAV-Standard gilt hier das Motto „Zero Configuration“. Warum wir GoEdit wirklich cool finden, warum es so nützlich ist und was es kann, zeigen wir in diesem Artikel und in einer Videodemonstration mit Eugen Mayer vom Hersteller KontextWork.

Scrum-Projekte: Beschätzungen auf Basis von Story Points

Unsere Entwicklungsteams schätzen den Aufwand für eine User Story in der Regel auf Basis von Story Points. Die meisten Kunden können mit dieser Messgröße erst mal nichts anfangen, weil sie Schätzungen in Zeit (Stunden) oder Geld (Euro) gewöhnt sind. Wir wollen Ihnen deshalb kurz erklären, warum wir Story Points in Aufwandsschätzungen verwenden und wie Schätzungen auf Basis von Story Points zu verstehen sind.

Der Nutzen von Pair Programming

Das Konzept des Pair Programmings sieht vor, dass sich zwei Entwickler zusammensetzen und gemeinsam an einer Aufgabe arbeiten. Die Entwickler wechseln sich dabei an der Tastatur ab. Mit den Hintergründen nicht vertraute Kunden sind hier womöglich zunächst skeptisch: “ Wir sollen dafür bezahlen, dass zwei Leute an einer Aufgabe arbeiten, die auch ein Programmierer alleine erledigen könnte?“ Welche Vorteile Pair Programming dem Kunden bringt, erläutern wir in diesem Artikel.

Abrechnung von Atlassian-Lizenzen: Zahlungsfristen und Vorgehen

Atlassian bietet für Lizenzen ein kulantes Rückgaberecht von 30 Tagen an. Diesen Zeitraum haben Kunden, die Atlassian-Lizenzen bei //SEIBERT/MEDIA kaufen, zur Verfügung, um diese bei uns zu bezahlen. Doch auch wenn sich die Zahlung Ihrer Lizenzrechnung zum Beispiel wegen eines komplexen Freigabeprozesses einmal verzögern sollte, sind Sie auf der sicheren Seite und müssen sich nicht darum sorgen, plötzlich Ihre Produktivsysteme nicht mehr nutzen zu können. In diesem kompakten Artikel erläutern wir unseren Prozess.

Agile-Training bei //SEIBERT/MEDIA: Acceptance Test Driven Development in Scrum-Teams

Am 11. und 12. März 2013 finden bei //SEIBERT/MEDIA in Wiesbaden öffentliche Schulungen zum Thema agile Software-Entwicklung statt: Scrum-Ziele mit Acceptance Test Driven Development (ATDD) sicher erreichen. Coach Stephan Schwab wird an zwei Tagen fachliche Aspekte mit uns teilen und praktische Übungen leiten. Sie können gerne ebenfalls dabei sein!