„Hör zu! Effektives Feedback verbessert die Software“ – Sven Peters (Atlassian) über die Rolle von Feedback in der Software-Entwicklung

Auf der ersten Konferenz Tools 4 Agile Teams am 8. November 2012 in Wiesbaden hat der deutsche Atlassian-Botschafter Sven Peters einen wunderbaren Vortrag mit dem Titel „Hör zu! Effektives Feedback verbessert die Software“ gehalten, der tolle Bewertungen und durchweg positive Reaktionen der Zuhörer einheimsen konnte. Für uns hat Sven die Präsentation freundlicherweise noch einmal wiederholt, sodass Sie die kompletten Inhalte hier nun nachschauen können. Es lohnt sich!

Die Jagd nach Dingen, die Nutzer erwarten und die fehlen

Jede Suche nach einer Software-Funktion kostet den Nutzer Zeit und Motivation. Und wenn eine Funktion, die der User sucht und die er erwartet, gar nicht in der Anwendung vorhanden ist, ist Frustration vorprogrammiert. UX-Experte Jared Spool erläutert, mit welchen Methoden und Ansätzen man solchen Erwartungen an Dinge, die fehlen, auf die Schliche kommen kann.

RheinMain.JS – Zweites Treffen der JavaScript User Group Rhein-Main am 10.12.2012 in Wiesbaden

Die RheinMain.JS, wie sich die JavaScript User Group Rhein-Main kurz nennt, kommt am 10. Dezember 2012 zum zweiten Mal zusammen. Unter dem Motto JavaScript, HTML5, jQuery, NodeJS, Sencha stehen nach der erfolgreichen Premiere im September wieder Vorträge, Praxiseindrücke und Networking für Technologieaffine an. Das Dezember-Treffen findet im //SEIBERT/MEDIA-Office statt.

Stash in der Praxis: Demonstration des Git-Repository-Management-Tools von Atlassian

Stash von Atlassian ist ein zentrales System zum Erstellen und Verwalten von Git-Repositories, in dem der gesamte distributierte Code zusammenkommt. In dieser Demo stellt Jens Schumacher, Product Manager bei Atlassian, Stash in einem Produktivsystem von innen vor und zeigt die Administration und das Berechtigungsmanagement, die Arbeit mit Branches und Commits, das Merging, Kollaborationsmöglichkeiten in Stash und mehr. Gerade Entwickler, die sich mit DVCS beschäftigen und sich für einen praxisnahen Einblick in die Potenziale von Stash interessieren, dürften auf ihre Kosten kommen.

Zendesk zur Verbesserung der Kundenkommunikation eines Scrum-Teams

Kein Scrum-Team kommt um diese Situation herum: Der ProductOwner und damit der erste Ansprechpartner für den Kunden, für den das Team gerade arbeitet, geht in Urlaub oder wird krank. Ob nun mit Ansage (Urlaub) oder überraschend (Krankheit) – derjenige, der sich direkt um den Kunden kümmert und eng mit ihm kommuniziert, ist nicht da. Das kann sehr unschöne Auswirkungen auf die Abstimmung mit dem Kunden und die Produktivität des Teams haben. Die Etablierung von Zendesk schafft hier Abhilfe und sorgt für eine reibungsarme Überbrückung der Abwesenheit.

Git und Stash in der Software-Entwicklung: Ein einführendes Interview

Stash von Atlassian ist ein zentrales System zum Erstellen und Verwalten von Git-Repositories, in dem der gesamte distributierte Code zusammenkommt. Für erfahrene Entwickler sind diese Begrifflichkeiten sicherlich klar. Damit auch weniger technikaffine Leser, die nicht unmittelbar in die Software-Entwicklung eingebunden sind, einen Überblick erhalten, haben wir mit Jens Schumacher, Produktmanager bei Atlassian, ein einführendes Interview geführt.

Kontinuierliches Schätzen in agilen Projekten

In einem Software-Projekt will der Kunde natürlich wissen, auf was für ein Budget er sich einstellen muss: Was kostet das denn? In komplexen IT-Vorhaben, in denen man sich naturgemäß immer mit Unsicherheiten konfrontiert sieht, ist die Beantwortung dieser Frage jedoch nicht trivial. Am Anfang eines agilen Scrum-Projekts steht daher eine grobe Schätzung aus dem Bauch heraus, die dann mit jeder Iteration genauer wird, sodass früh im Projekt immer mehr Klarheit über die zu erwartenden Gesamtkosten entsteht.

99 Argumente für Scrum: Was Dienstleister von Scrum-Projekten haben

In zwei Artikeln haben wir bereits je 33 Argumente in Tweet-Form vorgestellt, die beantworten, was Scrum-Projekte dem Kunden bringen und wie Mitarbeiter von Scrum profitieren. Im letzten Teil unserer Reihe mit insgesamt 99 Gründen für Scrum gehen wir nun auf die dritte Partei ein: Was hat der Dienstleister, der Scrum-Entwicklung anbietet, eigentlich konkret davon?

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.