Twitter: Elf Erfolgsfaktoren für Unternehmens-Tweets

Twitter ist ein unternehmensrelevantes Tool und eignet sich für gezielte, systematische Online-Marketing-Aktivitäten. Wenn man sich dazu entschließt, auf Social Media zu setzen und sich einen Kommunikationskanal wie Twitter zunutze zu machen, sollte man es aber auch gleich richtig angehen. Einige Vorgehensweisen und Maßnahmen haben sich als strategisch sehr sinnvoll erwiesen.

Internet-Recht: Google Keyword Advertising – der EuGH hat Google vom Haken gelassen

Die Benutzung fremder Marken für das Keyword Advertising hat in den letzten Jahren für eine denkbar uneinheitliche Rechtsprechung im Markenrecht gesorgt. Nun hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) sein lang erwartetes Urteil zum Keyword Advertising erlassen. Als strahlender Sieger ging nur Google aus dem Rechtsstreit hervor. Für Markeninhaber und Werbetreibende gab es eine Pattsituation: Der Konflikt um die Marken wird vor den nationalen Gerichten noch weiter geführt werden müssen.

Wissenstransfer: //SEIBERT/MEDIA schreibt im Magazin DOK über Google Wave

//SEIBERT/MEDIA teilt weiter Know-how. Im Fachmagazin DOK hat Martin Seibert einen umfangreichen Artikel „Die ersten Eindrücke von Google Wave: Auf die Euphorie folgt Ernüchterung“ veröffentlicht. In dem Beitrag werden der Stand der Dinge in Sachen Google Wave analysiert, positive, innovative Aspekte hervorgehoben und auch Problemquellen thematisiert.

Software-Updates in Unternehmen: Wann sind sie sinnvoll?

Häufig stellen uns Kunden die Frage nach Software-Updates für wichtige Anwendungen im Unternehmen, wie das Firmenwiki oder Jira: Wann ist es sinnvoll, ein Update durchzuführen, und wann lohnt sich der Aufwand nicht? Bei der Entscheidungsfindung spielen mehrere Aspekte eine Rolle.

Internet-Recht: Domain-Grabbing und Cyber-Squatting 1 – Durchsetzung von Ansprüchen gegen Domain-Grabber

Wer sich selbst oder sein Unternehmen im Internet präsentieren und hierfür eine bestimmte Domain registrieren möchte, muss nicht selten feststellen, dass diese bereits vergeben ist. Dies ist besonders ärgerlich, wenn die begehrte Domain ausschließlich für den Zweck registriert worden ist, sie gewinnbringend weiterzuverkaufen. Ob man den Domain-Grabber oder Cyber-Squatter mit rechtlichen Maßnahmen zur Freigabe der gewünschten Domain zwingen kann oder lieber zähneknirschend das von ihm geforderte „Lösegeld“ bereitstellt, hängt vor allem davon ab, welche Rechte man selbst an dem gegrabbten Domain-Namen in Anspruch nehmen kann.

Web-Design-Trends: Mit intuitiver Navigation und informativen Mouseover-Effekten schnell ans Ziel

Zentraler Faktor für den Erfolg einer Website ist eine gute Usability – und damit auch eine intuitive Navigation. Findet ein Website-Besucher das, was er sucht? Wie schnell gelangt er ans Ziel? Welche Trends im Bereich Navigation haben sich in den letzten Monaten gezeigt? Wir zeigen einige Beispiele für Navigationsmöglichkeiten, Mouseover-Effekte, Teaser & Co.

Internet-Recht: Urheberrechtlicher Schutz von Website-Texten

„Content counts“ – so lautet das schlichte und doch anspruchsvolle Geheimnis erfolgreicher Websites. Wer viel Mühe in die Gestaltung und Pflege seiner Website-Inhalte investiert, wird sich allerdings nicht nur einer verbesserten Auffindbarkeit seiner Websites in den Trefferlisten der Suchmaschinen und einer gesteigerten Akzeptanz bei den Besuchern erfreuen, sondern weckt durchaus auch gewisse Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz.

Firmenwikis aus Sicht des Betriebsrats: Tipps, Tricks & Fehleinschätzungen

Im Zusammenhang mit einer Wiki-Einführung besteht nicht selten ein grundsätzliches Missverständnis zwischen Arbeitnehmervertretern bzw. den wahrgenommenen Interessen der Mitarbeiter und ihren tatsächlichen Interessen. Dieser Artikel soll einige Missverständnisse ausräumen und Betriebsräten sinnvolle Tipps zum Engagement im Rahmen eines Wiki-Projekts an die Hand geben.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.