Atlassian Summit Europe 2017 in Barcelona: draw.io, Linchpin und Codeyard sind dabei – Sie auch?

Der Atlassian Summit ist die große Konferenz für Anwender und Kunden des australischen Software-Herstellers. Und in diesem Jahr findet das Event erstmals auf europäischem Boden statt: Am 2. und 3. Mai kommt das Atlassian-Ökosystem in Barcelona zusammen. Wir sind mit einem Team in Rekordgröße dabei: Insgesamt 18 //SEIBERT/MEDIA-Mitarbeiter werden zum Summit Europe fliegen und dort nicht nur Barcelona genießen, sondern vor allem reichlich zu tun haben. In diesem Artikel zeigen wir, was wir im Summit-Umfeld so alles vorhaben, und laden Sie ein, uns dort zu treffen.

Entwicklungsteams, die mit JIRA Software arbeiten, brauchen auch Confluence

Confluence und JIRA Software sind für sich allein genommen jeweils großartige Produkte. Es gibt allerdings mehrere gute Gründe dafür, sie in Kombination zu nutzen. Speziell Software-Entwicklungsteams, die JIRA längst intensiv verwenden, werden davon profitieren, zusätzlich auch Confluence zu implementieren. Die nahtlose Verzahnung der Systeme schließt Lücken im Prozess und sorgt für mehr Effizienz, Transparenz und Kontext.

Atlassian Home und Codeyard – Webinar mit Sherif Mansour (Atlassian)

Vor ein paar Tagen hatte ich einmal mehr die große Freude, mich mit Sherif Mansour zu unterhalten, Principle Product Manager bei Atlassian in Sydney. Unser Webinar bietet Einblicke und Hintergrundinformationen zu zwei ziemlich interessanten Lösungen für Atlassian-Kunden: Atlassian Home und Codeyard. Hier ist die Aufzeichnung.

Warum Unternehmen Diagramme in Confluence und im Intranet brauchen

In Organisationen, in denen Diagramme gebraucht werden, nutzen die Mitarbeiter sie auch seit Jahr und Tag. Mitarbeiter haben Lösungen gesucht und gefunden. Es gelingt ihnen, hochwertige Diagramme zu erstellen, die ihre Anforderungen erfüllen. Es gelingt ihnen auch, ihre Ergebnisse mit anderen zu teilen. Es funktioniert also – in manchen Unternehmen vielleicht mit Haken und Ösen, in vielen anderen dagegen ganz gut. Wozu brauchen diese Organisationen nun explizit eine Diagramming-Lösung in ihrem Confluence-System oder in ihrem Confluence-basierten Intranet? Es gibt einige Argumente dafür.

Zweites Product Management Meetup am 6. März 2017 in Wiesbaden

Für Produktmanager, Produktentwickler und Gründer, aber auch für interessierte Entwickler oder UX-Experten steht am nächsten Montag ein interessanter Termin an: In Wiesbaden findet am 6. März das zweite Product Management Meetup statt; Gastgeber ist diesmal //SEIBERT/MEDIA. Ein paar Restplätze sind noch verfügbar. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Design Thinking ist nicht magisch, aber: Psst, sagen Sie es denen nicht!

Probleme lösen, interdisziplinäre Teams, End-to-End-Lösungen, die Nutzer begeistern… Was soll an Design Thinking denn neu sein?, fragt sich UX-Experte Jared Spool, der die Integration eben jener Elemente in den UX-Design-Prozess seit Jahrzehnten untersucht und beschreibt. Es muss doch einen Grund dafür geben, dass plötzlich auch Laien und Manager sich für diesen Ansatz begeistern, obwohl er eigentlich nur bewährte Design-Techniken aufgreift. Das Geheimnis ist: Mit Design Thinking erhält Design eine neue Rahmung und eine neue Konnotation, und das macht dieses Konzept so wirksam.

Wie die Digitale Transformation gelingen kann

Die Digitale Transformation ist für viele Unternehmen eine existenzielle Herausforderung: Bei einigen wenigen Organisationen gelingt sie bereits heute, andere haben bis heute keine Strategie dazu. Grund genug, sich dieses Thema mal im Rahmen eines interaktiven Webinars vorzunehmen! In einer unserer jüngsten Sessions durften wir hierzu Stephan Grabmeier von der Haufe-umantis AG als Gastexperten begrüßen. Hier ist die Aufzeichnung.

Mobile Internet-Nutzung ist interaktiv und kommunikativ – Intranet-Apps sollten es auch sein

Mit Linchpin Mobile haben Sie von unterwegs bequem Zugriff auf die wichtigsten Social-Intranet-Features. Unabhängig von Zeit und Ort, ganz ohne Computer.

Smartphones sind aktuell der Treiber der Internet-Nutzung. Wenig überraschend liegen dabei die Social-Media-Dienste weit vorne. Überhaupt ist der häufigste Anwendungsfall der Web-Nutzung die Kommunikation. Die neue Linchpin-Intranet-App bettet sich nahtlos in diese gewohnte Smartphone-Nutzung ein. Natürlich ist eine mobile Intranet-Anwendung kein Chat, aber sozial und kommunikativ sollte auch sie sein und mobilen Nutzern ein interaktives Erlebnis bieten.

Any Questions or Feedback? Contact us now!

Fill out my online form.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Details