Konferenz Tools4AgileTeams 2015 mit dem Hauptproduktmanager für JIRA, Kundengespräche im Vorfeld möglich

blog_teaser_tools4agileteams_140611

In knapp zwei Monaten, nämlich am 17. und 18. September 2015, findet in Wiesbaden zum vierten Mal die Konferenz Tools4AgileTeams statt. Einer der Speaker ist Otto Rüttinger, einer der Hauptverantwortlichen für JIRA bei Atlassian in Sydney, der für dieses Event nach Deutschland reist. Einigen Atlassian-Kunden können wir im Vorfeld die Möglichkeit bieten, mit dem JIRA-Hauptproduktmanager im Rahmen von Eins-zu-eins-Gesprächen persönlich ins Gespräch zu kommen.

Neue Individualisierungsmöglichkeiten in Atlassian HipChat

HipChat Individualisierung Artikelbild

HipChat ist Atlassians Chat- und IM-Dienst für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation im Team und darüber hinaus. Vor allem verteilt arbeitenden Teams bietet HipChat eine wertvolle Plattform für den effizienten Austausch in Echtzeit – und „verteilt“ ist ein Team auch in gewisser Weise, wenn die Leute in Büros sitzen, die zehn Meter voneinander entfernt sind. Nun ist Atlassian dabei, für HipChat neue Features auszurollen, die für den einzelnen User mehr Freiheiten und Individualisierungsmöglichkeiten bedeuten.

JIRA Service Desk: Support-Anfragen mit Queues organisieren

JIRA Service Desk Queues Artikelbild

Im letzten Beitrag zu JIRA Service Desk ging es um das Nutzererlebnis externer und interner Kunden beim Einstellen einer Support-Anfrage. Nun wollen wir uns einem anderen Aspekt widmen, der JIRA Service Desk zu einem mächtigen Werkzeug macht: Die Queues bilden die zentrale Stelle, an der das Support-Team seine Anfragen seinen Bedürfnissen und Workflows entsprechend organisiert und priorisiert findet.

Case Study: Die neue Atlassian-Infrastruktur der CIP4 Organization

CIP4 Artikelbild

Atlassian-Werkzeuge bringen Unternehmen voran und helfen, Prozesse zu vereinfachen, zu systematisieren und zu integrieren. Wir unterstützen unsere Kunden mit auf sie zugeschnittenen Lösungen, besser zusammenzuarbeiten und ihre spezifischen Herausforderungen mithilfe von Atlassian-Software zu lösen. Hier ist eine aktuelle Fallstudie unseres Kunden CIP4 Organization.

Git-Tutorial: Synchronisation (Teil 4: git push)

git artikelbild

In dieser Tutorial-Reihe beschäftigen wir uns mit der Zusammenarbeit zwischen Software-Entwicklern in einem Git-basierten Projekt: Zunächst sollen Repositories synchronisiert werden. In den ersten Beiträgen ging es in diesem Zusammenhang darum, mit git remote Verbindungen zwischen Repos einzurichten, mit git fetch Commits zu importieren und mit git pull Upstream-Änderungen in ein lokales Repository zu mergen. Mit git push können Commits nun von einem lokalen Repository in ein Remote-Repo transferiert werden.

Git-Tutorial: Synchronisation (Teil 3: git pull)

git artikelbild

In dieser Tutorial-Reihe beschäftigen wir uns mit der Zusammenarbeit zwischen Entwicklern in einem Git-basierten Projekt: Als erstes geht es darum, Repositories zu synchronisieren. Zunächst wurde beschrieben, wie mit git remote Verbindungen zwischen Repos eingerichtet werden können und wie sich mit git fetch Commits importieren lassen. Nun geht es um das Mergen von Upstream-Änderungen in ein lokales Repository. Wie im letzten Tutorial gezeigt, geht das mit git fetch gefolgt von git merge. git pull verkürzt diesen Prozess auf ein einzelnes Kommando.

Neues Pricing für Confluence Data Center: Deutlich kostengünstigere Skalierung

Confluence Data Center Artikelbild

Confluence Data Center ist Atlassians Confluence-Deployment für den geclusterten Betrieb im Rechenzentrum. Es bietet Hochverfügbarkeit, instantane Skalierbarkeit und Performance bei der Skalierung mit einem kontinuierlichen Performance-Monitoring und erfüllt damit höchste Anforderungen, die Unternehmen an geschäftskritische Anwendungen stellen. Für Confluence Data Center hat Atlassian ein neues Preissystem bekanntgegeben.

Lean Startup: Wie man eine Idee findet, deren Zeit gekommen ist

Lean Startup Traction Artikelbild

Zu seinem letzten, ebenfalls hier auf Deutsch veröffentlichten Artikel „Die Kraft einer guten Strategie“ hat Lean-Startup-Experte Ash Maurya einige E-Mails bekommen, in denen es darum ging, ob nun Timing oder Strategie der Hauptgrund für den Erfolg von Facebook gewesen war. Darauf geht er in diesem Beitrag ein und hebt Zugkraft statt Timing als entscheidenden Erfolgsfaktor hervor.

Der Grundstein für ein einfaches, intuitives Service Desk

JIRA Service Desk Artikelbild

Eine hohe Servicequalität und ein effektiver und effizienter Support sind Erfolgsfaktoren für jedes Unternehmen. Und ein Geheimnis eines erfolgreichen Service Desks – ob für externe oder interne Kunden – ist seine Einfachheit. JIRA Service Desk von Atlassian hilft, Support-Anfragen zentral zu sammeln und in einen strukturierten Prozess zu überführen, während den Usern ein intuitives, unkompliziertes Nutzererlebnis geboten wird.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.