Dashboards in JIRA Core frei gestalten

Wer ein Projekt in JIRA Core aufruft, sieht als erstes das Dashboard. Es liefert Business-Teams einen komprimierten Überblick mit Statusinformationen zum Projekt – inklusive der Aufgaben, die erledigt werden müssen, den individuellen Fortschritten der Teammitglieder und mehr. Und hier gibt es zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten, um so ein Dashboard passgenau auf das Projektteam zuzuschneiden.

Linch und Pin – Geschichten über Zusammenarbeit und Intranets

In diesem Artikel möchte ich Ihnen Linch und Pin vorstellen, die demnächst in einer Reihe kurzer YouTube-Videos zu sehen sein werden. Die beiden arbeiten in einem großen Unternehmen, und in ihren Fahrstuhlgesprächen gehen sie den Schwierigkeiten bei der Zusammenarbeit in dieser Firma auf den Grund. Sie wissen, dass es anders und besser geht, aber sie haben nicht das Sagen. Damit möchten wir Leuten helfen, sich dieser Missstände bewusst zu werden, und den Zuschauern mit einem einfachen, kurzen und lustigen Format die Möglichkeit geben, auch Kollegen oder Freunde auf diese Herausforderungen hinzuweisen.

Neue Version von Microblogging for Confluence: Microposts editieren, noch bessere Performance und mehr

Microblogging for Confluence ist das von //SEIBERT/MEDIA entwickelte Plugin, das Confluence um Social-Media-Funktionen bereichert, die man aus Diensten wie Twitter und Facebook kennt. Microblogs eignen sich perfekt für Ad-hoc-Diskussionen, schnelle Abstimmungen zu Fragen und Anregungen und einen unkomplizierten Austausch im Team, in der Abteilung oder über das ganze Unternehmen hinweg – ein digitaler Flurfunk quasi. Nun hat unser Entwicklungsteam das Plugin in der Version 2.2 ausgeliefert, das einige Neuerungen und Verbesserungen bietet.

Wie man eine eigene Portalseite im Web und im Intranet optimiert und wirklich besitzt

Zunächst war es ein simpler JIRA-Vorgang mit der Zusammenfassung „Eigenes öffentliches Profil optimieren“. Jede E-Mail, die ich schreibe, enthält einen einfachen Footer mit meinen Telefonnummern und einem Link auf meine englische Profilseite. Ich stelle fest, dass die Bedeutung der verlinkten Seite zunimmt. Das ist auch der Grund, warum es diesen JIRA-Vorgang gibt: Ich wollte etwas Zeit in die Optimierung investieren. Warum ich diesen Aufwand sinnvoll finde, möchte ich hier mal diskutieren.

Lean Startup: Durch das Annehmen von Beschränkungen Durchbrüche erzielen (Teil 2)

Viele Entrepreneure werden Opfer limitierter Ressourcen und bringen ihre Idee zu keinem Zeitpunkt voran. Anderen gelingt es, ihre Idee in ein Produkt zu zwängen, um dann festzustellen, dass das, was sie gebaut haben, nicht wirklich das ist, was die Leute wollen. In beiden Fällen scheitern sie daran, die richtigen Kunden und Märkte für ihr Produkt zu finden. Allerdings müssen Gründer nicht erst ein Produkt bauen, um aufzudecken, was die Leute wollen, wie Lean-Startup-Experte Ash Maurya erläutert.

Lean Startup: Durch das Annehmen von Beschränkungen Durchbrüche erzielen (Teil 1)

Jedes Unternehmen muss mit limitierten Ressourcen umgehen, Startups erst recht. Die Reaktion darauf besteht oft darin, solche Beschränkungen entweder mit Brachialgewalt aufzuheben oder aber die Ziele nach unten zu korrigieren. Es gibt jedoch einen dritten Weg, wie Lean-Startup-Fachmann Ash Maurya aufzeigt. In diesem ersten Teil des Artikels stellt er anhand realer Beispiele dar, wie Unternehmen und Teams Beschränkungen annehmen und auf diese Weise Durchbrüche erzielen können.

Anständige Führung und Unternehmensorganisation wirksam und zeitgemäß am 15. und 16.03. in Wiesbaden

Am 15. und 16. März diesen Jahres findet ein großartiges Seminar zum Thema Führung in unserem Büro in Wiesbaden statt. Und was Lars Vollmer und Mark Poppenborg in dem Seminar vermitteln, hat es wirklich in sich. Es stellt vieles auf den Kopf, was ich glaubte, in der Uni über Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensorganisation gelernt zu haben. Mark und Lars beschreiben meiner Meinung nach, wie Unternehmen in 10 bis 15 Jahren organisiert werden müssen. Heute hat es große Vorteile. Morgen wird es einfach grundlegend sein.

Selbstorganisierende Teams mit Soziokratie 3.0 (Bernhard Bockelbrink auf der Tools4AgileTeams 2015)

Die Tools4AgileTeams 2015 im Herbst vergangenen Jahres war die bisher größte und mit über 30 Vorträgen und Workshops auch die inhaltlich umfangreichste Ausgabe der von //SEIBERT/MEDIA organisierten Konferenz in Wiesbaden. Hier ist eine weitere Aufzeichnung mit dem Beitrag von Bernhard Bockelbrink über Soziokratie 3.0.

Workflows in JIRA Core

Nicht nur Software-Teams, auch Business-Teams aller Art brauchen Arbeitsabläufe, die dabei unterstützen, Arbeit strukturiert und nachvollziehbar zu erledigen. Atlassian hat JIRA Core für diese Teams entwickelt: Das System stellt ihnen Tracking-Möglichkeiten zur Verfügung, um alle Aufgaben in einen systematischen Prozess zu überführen. Was die Workflows in JIRA Core bieten, sehen wir uns in diesem Artikel an.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.