Software-Entwicklung mit Git: Lokale Git-Hooks (Teil 2)

Hooks sind Skripte, die ausgeführt werden, wenn in Git bestimmte Ereignisse eintreten. Dabei wird zwischen lokalen und serverseitigen Git-Hooks unterschieden. Erstere beschäftigen uns in dieser Artikelserie. Nachdem wir im ersten Beitrag die Skripte pre-commit und prepare-commit-msg näher angesehen haben, wollen wir uns nun den Hooks commit-msg und post-commit widmen.

Git-Tutorial: git log für Fortgeschrittene – Commit-Historie filtern (Teil 1)

Zu formatieren, wie Commits angezeigt werden sollen, ist erst die Hälfte dessen, was wir mit git log Sinnvolles tun können. Die andere Hälfte besteht darin zu verstehen, wie wir durch die Commit-Historie navigieren. Also werden wir nun einige Möglichkeiten für Fortgeschrittene besehen, um mit git log spezifische Commits aus unserer Projekthistorie herauszusuchen. Die Kombination mit den Formatierungsoptionen ist dabei jederzeit möglich.

Software-Entwicklung mit Git: Einführung in Git-Hooks

Git-Hooks sind Skripte, die jedes Mal automatisch ausgeführt werden, wenn in einem Git-Repository ein bestimmtes Ereignis eintritt. Auf diese Weise lässt sich das interne Verhalten von Git anpassen, indem individualisierbare Aktionen an Schlüsselstellen des Entwicklungszyklus‘ ausgelöst werden. Dieser einführende Artikel gibt zunächst einen konzeptionellen Überblick.

Git-Tutorial: git log für Fortgeschrittene – Log-Output formatieren (Teil 2)

Der Sinn uns Zweck einer Versionskontrolle wie Git ist es, Änderungen am Projekt nachvollziehen zu können. Einer der mächtigsten Git-Befehle ist in diesem Zusammenhang git log. Er ermöglicht einerseits die passgenaue Formatierung der Log-Ausgabe und andererseits die spezifische Filterung von Commits. Im ersten Teil dieses Tutorials haben wir uns diverse Formatierungsmöglichkeiten angesehen. Darauf bauen wir auf und zeigen weitere Optionen.

Git-Tutorial: git log für Fortgeschrittene – Log-Output formatieren (Teil 1)

Der Zweck eines jeden Versionskontrollsystems besteht darin, Änderungen an unserem Code festzuhalten. Aber all diese Historie verfügbar zu haben, bringt uns nichts, solange wir nicht wissen, wie wir in ihr navigieren. An dieser Stelle kommt der Befehl git log ins Spiel. Die erweiterten Funktionen von git log lassen sich in zwei Kategorien einteilen: die Formatierung, wie ein jeder Commit angezeigt wird, und die Filterung, welche Commits in der Ausgabe enthalten sind. Zunächst wollen wir uns einige Formatierungsoptionen ansehen.

Treffen der Atlassian User Group Rhein-Main am 30.09. in Wiesbaden: ‚Social Intranet‘ und ‚Scaling Agile‘

Die Atlassian User Group Rhein-Main meldet sich zurück! Das zwölfte Treffen findet am 30. September wieder mal in Wiesbaden statt und wird sich den Themen ‚Social Intranet‘ und ‚Scaling Agile‘ widmen. Gastgeber ist dieses Mal SOKA-BAU – Service und Vorsorge für die Bauwirtschaft. Auf dem Programm stehen zwei interessante Vorträge, ein kommunikativer Austausch zu spezifischen Fragen und nebenher natürlich gemütliches Netzwerken. Los geht’s um 18:30 Uhr.

Stash in der Praxis – Branches schützen leicht gemacht

Bei der Arbeit in einem Git-basierten Software-Projekt ergeben sich einige Risiken, die den Entwicklungsprozess, die Software-Qualität und die Stabilität gegebenenfalls bestehender Abläufe behindern können. Auf der anderen Seite möchte man den Entwicklungsprozess auch nicht durch zu restriktive Modelle ausbremsen. Gut, dass Stash, das Git-Repository-Managementsystem von Atlassian, ein granulares, fein justierbares Sicherheitskonzept mitbringt. Hier sind ein paar pragmatische Schritte, wie sich Git-Branches in Stash schützen lassen.