Diagramme in Confluence und JIRA: draw.io versus Gliffy

Mit draw.io lassen sich im Confluence-Wiki und im JIRA-Tracking-System über eine intuitive und responsive Oberfläche nahtlos Diagramme aller Art entwickeln: Flow-Charts, Netzwerkdiagramme, Org-Charts, UML-Diagramme, Mindmaps und viele mehr. draw.io ist in direkten Wettbewerb mit dem Platzhirsch Gliffy getreten, dessen Diagramming-Lösung schon lange auf dem Atlassian Marketplace präsent ist. Was hat draw.io Gliffy voraus? Was kann Gliffy besser als draw.io? Dieser Beitrag bietet ein paar grundsätzliche Antworten.

Mit Scrum zur agilen Organisation – Aufzeichnung unseres Vortrags auf den XP Days 2014

Die XP Days Germany, die renommierte Konferenz für agile Software-Entwicklung und Extreme Programming, haben vom 16. bis 18. Oktober 2014 in Hamburg stattgefunden – und //SEIBERT/MEDIA war dabei. Gleich zweifach haben unsere Kollegen inhaltliche Beiträge geliefert: mit einem kompakten Pecha-Kucha-Vortrag zum Thema agile Aufwandsschätzung von Sven Müller und Joachim Seibert und mit einem klassischen Talk von Paul Herwarth von Bittenfeld und nochmals Joachim Seibert. Dieser Vortrag mit dem Titel „Mit Scrum zur agilen Organisation“ steht jetzt als Videoaufzeichnung zur Verfügung.

Diagramme in Confluence: Vergleich zwischen Creately und draw.io

Es gibt einige Lösungen, um Diagramming-Funktionen in Confluence zu implementieren. Eine solche Lösung ist Creately – im Vergleich zum ausgereiften draw.io zieht Creately allerdings deutlich den Kürzeren. Wir haben Creately und draw.io im Hinblick auf die zentralen Anforderungen einander gegenübergestellt. Hier ist ein Vergleich der beiden Diagramming-Tools.

Organisation und Komplexität 7: Lernen in Organisationen – Niels Pfläging, Lars Vollmer und Martin Seibert diskutieren

In diesem Blog-Post bieten wir das nunmehr siebte Video zum Thema Organisation und Komplexität. Der Schwerpunkt dieser Folge ist die Frage: Wie finden Veränderung und Lernen in Organisationen statt? Vor diesem Hintergrund plädieren die Berater und Autoren Niels Pfläging und Lars Vollmer dafür, nicht die Symptome zu betrachten, sondern das Problem zu verstehen und ein Denken zu entwickeln, das der Komplexität des Problems angemessen ist – was viele Manager nicht gewohnt sind, weil sie es nicht geübt haben.

Scaled Agile in der Praxis – Vortrag von David Croome (wibas) bei der Tools4AgileTeams 2014

Die dritte Ausgabe der Konferenz Tools4AgileTeams hat im November in Wiesbaden stattgefunden und jede Menge hochqualitative Fachbeiträge für die Agile-Community bereitgehalten. Viele dieser Vorträge bieten wir Ihnen hier nach und nach als Videoaufzeichnungen an: Hier ist nun der Talk von David Croome (wibas GmbH) mit dem Titel „Scaled Agile in der Praxis“.

Argumente für HipChat in der Teamkommunikation

Teams brauchen Wege, um sich schnell und unkompliziert digital austauschen und abstimmen zu können. Und in den meisten Organisationen werden dafür Endnutzer-Tools genutzt, die eigentlich nichts im Unternehmens-Setting verloren haben, weil sie auf private Kommunikation ausgelegt sind: Skype, WhatsApp, usw. usf. Dagegen bietet Atlassian mit HipChat eine professionelle und ausgereifte Lösung für Enterprise-Gruppenchats und Instant Messaging, die auf Teamkommunikation zugeschnitten ist. HipChat ist in der Basisversion sogar kostenfrei – und zwar für Teams und Organisationen jeder Größenordnung. Wenn das allein noch nicht Grund genug ist, HipChat zu testen, sind hier einige weitere inhaltliche Argumente.

Tools4AgileTeams 2014: „Agilität in verteilten und heterogenen Umgebungen“ – Aufzeichnung der Keynote von Kurt Jäger

Die Konferenz Tools4AgileTeams 2014 in Wiesbaden hat Anfang November stattgefunden – und wie angekündigt, wollen wir Ihnen nun nach und nach viele der Vorträge als Aufzeichnungen zur Verfügung stellen. Der eigentliche Konferenztag mit Talks, Mini-Workshops und interaktiven Sessions wurde mit einer Keynote von Kurt Jäger (KEGON AG) eröffnet: Agilität in verteilten und heterogenen Umgebungen. Hier ist das Video.

Konferenz Tools4AgileTeams 2014: Impressionen, Stimmen und Eindrücke kompakt

Die dritte Ausgabe der Konferenz Konferenz Tools4AgileTeams in Wiesbaden ist rund einen Monat her – und wir haben uns im Trubel des Tagesgeschäfts endlich daran gemacht, das umfangreiche Videomaterial zu verarbeiten, das wie bei der Konferenz und drumherum aufgenommen haben! Den Anfang macht ein kurzes Video, das schöne Impressionen einfängt – unter anderem vom Open Space und der T4AT-Night –, einige Stimmen von Teilnehmern, Speakern und Sponsoren bietet und hoffentlich zeigen kann, dass auch die diesjährige Konferenz ein richtig cooles Event mit Mehrwert und Spaß war! 🙂

JIRA Portfolio: Initiativen planen, managen und auswerten

Agile ist für viele Teams längst die etablierte Methodologie in der Software-Entwicklung, doch bei der Skalierung von Agilität auf Unternehmensebene treten Herausforderungen auf. JIRA Portfolio, die neue von Atlassian entwickelte Erweiterung des Tracking- und Projektmanagementsystems JIRA, bietet Einblicke in die Arbeit über Projekte und Teams hinweg und versetzt Organisationen in die Lage, Initiativen effektiv zu reviewen, zu planen und zu managen. So können alle Beteiligten auf einer Seite des Portfolios stehen: Entwickler, Teamleiter, Product Owner, Manager und Stakeholder.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.