Guardrails: Performance-Grenzwerte für Jira Data Center

Atlassian Data Center Guardrails Artikelbild

Leitplanken sind passive Schutzeinrichtungen entlang von Straßen, die verhindern sollen, dass Fahrzeuge von der Fahrbahn abkommen. Im Fall der Fälle sorgen sie dafür, dass hoffentlich nichts Schlimmeres als ein materieller Schaden entsteht: Es gibt ein paar Kratzer, aber mit etwas Glück kann man gegenlenken und in die Spur zurückfinden. Vor einiger Zeit hat Atlassian für die Jira und Confluence in den Data-Center-Ausführungen sogenannte Guardrails veröffentlicht. Dabei handelt es sich um “Performance-Leitplanken”, die Admins helfen sollen, Schwachstellen rechtzeitig zu erkennen und zu umschiffen.

ITSM, ITIL und DevOps: Was ist was? Fachchinesisch für IT-Newbies einfach erklärt

Wie organisieren sich IT-Teams in deinem Unternehmen: Mithilfe von ITSM und ITIL oder mit DevOps? Oder beides? Nichts davon? Oft betrachten sich Firmen entweder als reines ITSM- oder DevOps-Unternehmen – dabei lassen sich die beiden Ansätze auch gut miteinander kombinieren. Aber was genau sind denn eigentlich die Unterschiede zwischen ITSM, ITIL und DevOps? Die Antwort findest du in diesem Blogartikel.

Enterprise Insights in Jira Align: Wie aus Daten sinnvolle Informationen entstehen

Enterprise Insights Jira Align

Das Problem vieler Organisationen ist ein Mangel an Informationen. Obwohl das Unternehmen die Kapazitäten hat, die es braucht, weiß es nicht, wofür sie eingesetzt werden und ob dieser Einsatz die Organisation voranbringt. In der Realität existiert Verschwendung in Form von Flaschenhälsen und doppelter Arbeit. Es gibt komplizierte Prozesse, die der Auslieferung von Kundenwert im Wege stehen. Und da die Organisation nicht die richtigen Daten und Auswertungen hat, bleiben die tatsächlichen Probleme im Verborgenen. Das Feature-Set “Enterprise Insights” in Jira Align hilft, diese Herausforderungen zu lösen.

Abheben in die Atlassian Cloud mit dem 5-Schritte Flugplan – Schritt 3: Design und Konzeption

Bist du bereit für den nächsten Schritt in puncto Datenschutz in der Cloud? Dann ist dieser Artikel deine Chance dazu! Gehe mit unserem Experten Thomas Rosin den 3. Schritt des 5-Schritte-Flugplans in die Atlassian Cloud: Dieses Mal geht es um Design, Konzeption und Dokumentation, die im Vorfeld deiner Migration in die Cloud auch datenschutzrechtlich einwandfrei geregelt werden sollten.

Starte perfekt in den Tag – mit personalisierten Dashboards in der Linchpin Suite

Die Informationsflut in vielen Unternehmen ist gewaltig. Es kostet Zeit und Nerven, wenn sich alle Mitarbeiter*innen durch sämtliche Nachrichten wühlen müssen, bis sie die gefunden haben, die für sie tatsächlich relevant sind. Mit den personalisierten Dashboards der Linchpin Suite gehört das der Vergangenheit an!

Sieben Sicherheitspraktiken für moderne Cloud-Software, die nicht verhandelbar sind

Atlassian Cloud Sicherheit

Wenn es um externe Bedrohungen für Unternehmen und Cyber-Kriminalität geht, haben viele Leute ausgeklügelte, komplexe und großangelegte Angriffe krimineller Gruppen vor Augen. Doch viel wahrscheinlicher ist es, dass ein böswilliger Akteur in ein System einbricht, indem er eine schlichte Phishing-Attacke nutzt oder ein einzelnes simples Passwort knackt – und dann stellt die Organisation ernüchtert fest, dass die Mitarbeiter dieselben Passwörter immer und immer wieder verwenden. Die meisten Sicherheitsvorfälle lassen sich mit einfachen Maßnahmen zur Security-Hygiene und einem konsistenten Monitoring vermeiden. Dies sind sieben Sicherheitspraktiken für moderne Cloud-Software, die nicht verhandelbar sein sollten.

Werde zum Atlassian-Profi – mit den Zertifizierungsschulungen von Seibert Media!

Werde selbst bescheinigte*r Atlassian-Expert*in – mit den unabhängigen Zertifizierungsschulungen von Seibert Media!

Wenn du nach einer bestandenen Prüfung ein Zertifikat erhältst, ist das nicht einfach nur eine Bestätigung über deine persönlich erbrachte Leistung. Denn: Für Unternehmen kann es ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein, wenn sie konkret nachweisen können, dass ihre Mitarbeiter*innen über eine gewisse Expertise verfügen. Um (bescheinigter) Profi für Atlassian Confluence, Jira Software oder Jira Service Management zu werden, kannst du eine unserer unabhängigen Zertifizierungsschulungen absolvieren.

Mit Stakeholder Maps und draw.io Projekte erfolgreich durchführen

Mit draw.io Stakeholder Maps erstellen

Über Erfolg und Misserfolg eines Projekts – sei es für ein neues Produkt, einen Service oder eine bahnbrechende Erfindung – entscheiden immer auch die sog. “Stakeholder”: Die Menschen, die ein Interesse an und Einfluss auf das Projekt haben. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du dir mithilfe einer Stakeholder-Karte Klarheit darüber verschaffen kannst, wer deine Stakeholder sind, was sie brauchen, um Unterstützer statt Blockierer zu sein und wie du das Ganze mit draw.io umsetzen kannst.

Unser Lizenz-Team für die Atlassian Cloud #4: Mourad, Michiel und Daniel, die Sales Consultants

Unser Lizenz-Team für die Atlassian Cloud #4: Mourad, Michiel und Daniel, die Sales Consultants

Bei einem gemeinsamen Projekt mit einem IT-Dienstleister ist die gute Zusammenarbeit leider nicht immer vorprogrammiert. Das “Wie” im Miteinander der Projektpartner hat einen großen Einfluss auf das Ergebnis. Das wissen auch unsere Sales Consultants Mourad, Michiel und Daniel aus dem Lizenz-Team für Atlassian Cloud. In diesem Blogartikel kannst du die drei näher kennenlernen.

Offboarding auf die systematische Art: Templating.app für Jira schafft Struktur und Automatisierung

Mit Templating.app Mitarbeiter*in-Offboarding in Jira abbilden

Das Offboarding scheidender Mitarbeiter ist eine sensible und wichtige Aufgabe. Entsprechend sorgfältig sollte sie gehandhabt werden. Mit der Jira-Erweiterung Templating.app lässt sich der Prozess in eine klare Struktur gießen, die allen Beteiligten bei der reibungsarmen Bearbeitung hilft – ganz ohne die ungeliebte repetitive Handarbeit in Jira.