RSS-Feeds werden von Microsoft gefördert

Das Redmonder Softwareunternehmen hat angekündigt in der neuen Betriebssystem-Version von Windows (Longhorn) viele RSS-Funktionen zu unterstützen. Auch im neuen Internet-Explorer 7 soll RSS unterstützt werden. RSS ist eine Möglichkeit, Informationen (meist Nachrichten) in einer Aggregationssoftware angezeigt zu bekommen.

Eine Aggregationssoftware ermöglicht es Ihnen, zum Beispiel, über die hier veröffentlichten Nachrichten aktiv informiert zu werden, ohne ständig vorbeizusurfen, um nach Änderungen zu sehen. Der große Vorteil ist die Zeitersparnis, weil man automatisch über alle Änderungen informiert wird.

Viele E-Mail-Programme unterstützen RSS-Funktionen heute bereits. Ein sehr interessanter und nützlicher Online-Dienst ist Bloglines.com.

Mit der Unterstützung von Microsoft ändert sich am Nutzen des Dienstes nichts. Aber die Verbreitung dürfte sich damit auf Internet-Anfänger und Technik-Laien in nahezu unbegrenztem Umfang erstrecken. Gute Nachrichten für Branchen-News-Dienste, wie beispielweise Gartentechnik.de/News.

Quellen: