Das natürliche Organisationstalent

Leon Ho hat einen Artikel über Menschen mit angeborenem Organisationstalent unter dem Titel "9 Top Secrets of Naturally Born Organizers" geschrieben. Es geht insbesondere um Ordnung im häuslichen Umfeld. Er beruft sich darin auf eine Studie von Marla Cilley, die in Ihrem Buch "Sink reflection" helfen will, Angewohnheiten der Unordnung zu überwinden. Sie unterscheidet Ihre Probanden in “BO’s” (born organized) oder “SHE’s” (sidetracked home executives.).

Die gute Nachricht: Everybody can learn the techniques of the naturally organized, and become more organized themselves.

Es werden folgende 9 Regeln aufgestellt:

  1. Tu es gleich. Wer aufschiebt, wird unter einem Berg von Arbeit begraben.
  2. Benutze den "Papierkorb" großzügig.
  3. Entwickle Routinen, mit denen tägliche Arbeiten nicht zu bestimmten Zeiten, sondern immer wenn erforderlich erledigt werden.
  4. Dinge dort ablegen, wo Sie hingehören. Nicht irgendwo.
  5. Alle Daten werden in den Kalender geschrieben. Dieser wird täglich und im voraus gecheckt.
  6. Eigene Unordnung direkt nach deren Entstehung und Nutzung aufräumen und nicht liegen lassen.
  7. Kaufe Organisierhilfen und nutze Sie (Boxen, Fächer, ...).
  8. Versuche die Dinge zu erledigen, solange Sie klein sind. Viele kleine Schritte halten die Wohnung besser sauber als vereinzelte "Großkampftage".
  9. Schaffe Dir einen Tagesplaner an und benutze ihn.

Toll, diese eingängigen und kurzen Listen. Außer "Banalität" läßt sich daran wenig kritisieren. Jetzt muss es nur noch umgesetzt werden. Ein kurzer Blick auf meinen Schreibtisch-Wust ... "wird verschoben". 🙂

Technorati Tags: , ,


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren