Usability von Suchmasken: Listen mit Begriffsvorschlägen verwirren die User

Neue Web-Technologien ermöglichen in seiteninternen Suchmaschinen neue Features, die auch neue Schwierigkeiten mit sich bringen. Ein Artikel über Usability-Normen für Suchmasken, gut gemeinte (aber für den Nutzer problematische) Funktionen und die Notwendigkeit von User-Tests im Zeitalter von Web 2.0.

Online-Magazine als Alternative zum Weblog für Kreative

Hochwertige Online-Magazine stehen in gestalterischer Hinsicht professionellen Print-Medien in nichts nach. Ihre hohe Attraktivität verdanken diese Publikationen außerdem ihren multimedialen Inhalten und interaktiven Elementen. Auch im Marketing könnten Online-Magazine zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Kontrolle aus Eitelkeit und Stolz auf die eigene Arbeit

Konzeptionen und Layouts werden im Kern nicht schlechter, wenn irgendwo Rechtschreibfehler auftauchen. Kunden, die in Zwischenergebnissen mit Flüchtigkeitsfehlern konfrontiert werden, sehen das aber anders und zweifeln an der Gesamtqualität eines Projekts. Ein Plädoyer für das Korrekturlesen – und zwar aus Eitelkeit und aus Genuss an der eigenen Arbeitsleistung.

Corporate Language – die Stimme des Unternehmens Teil 2

Auch eine charakteristische Sprache macht Unternehmen und Marken wiedererkennbar. Der zweite Artikel zum Thema führt die wesentlichen Vorteile einer Corporate Language auf und erklärt, welches Potenzial eine einheitliche Unternehmenssprache als Kaufkriterium hat.

Corporate Language – die Stimme des Unternehmens Teil 1

Immer mehr Unternehmen pflegen ihr einheitliches optisches Erscheinungsbild. Doch eine Corporate Identity ist mehr als nur ein Corporate Design. Erst durch eine Corporate Language erhalten ein Unternehmen oder eine Marke auch tatsächlich eine unverwechselbare Stimme.

Usability by Popcorntüte

Usability-Engineering kann kleinteilig und unstrukturiert oder methodisch und professionell sein. Dementsprechend unterschiedlich sind die Ergebnisse. Ein Artikel über Fünf-Minuten-Krimis, zu kleine Popcorntüten und den Wert systematischer Usability-Tests.