Semantic Web: Joachim Seibert veröffentlicht Buch

Joachim Seibert, Geschäftsführer der //SEIBERT/MEDIA GmbH und Bereichsleiter der Technologies-Abteilung, hat unter dem Titel „Anwendung von Semantic-Web-Techniken im Wissensmanagement“ sein erstes Buch veröffentlicht.

Der TitelUnternehmens-Know-how verfügbar und auffindbar machen

Das Konzept des Semantic Web ist für Unternehmen interessant, die das bisher in Daten gespeicherte Wissen sowie das umfangreiche Know-how ihrer Mitarbeiter als absoluten Wert ihres Unternehmens schätzen und diesen Wert nun tatsächlich umfassend greifbar und zugleich verfügbar machen wollen.

Spannend und lesenswert ist das Buch für in erster Linie für Informatiker, die an Ideen auf technischer Ebene interessiert sind und Anregungen suchen, wie mithilfe von Semantic-Web-Technologien in unterschiedlichen Systemen lagerndes Unternehmenswissen verknüpft werden kann. In nachvollziehbaren Schritten zeigt Joachim Seibert Möglichkeiten zur Zusammenführung dieses verstreut gespeicherten Wissens in einem zentralen System auf, wo es als wertvolles Gut allen Mitarbeitern wiederum zur Verfügung steht.

Das Forschungsfeld Semantic Web wurde und wird in der Forschung angeregt diskutiert. Das Buch will zu dieser Diskussion einen Beitrag leisten und hat zum Ziel, den Einsatz von Semantic-Web- Techniken (und insbesondere der Beschreibungssprache RDF) in einem Unternehmens-Intranet (und also einem anderen Umfeld als dem öffentlichen Internet) zu evaluieren.

Was ist Semantic Web?

Die Vison hinter dem Semantic-Web-Konzept besteht darin, semantische Informationen maschinell verwertbar zu machen. Was bedeutet das? Computer sollen die inhaltliche Bedeutung von Daten erkennen, interpretieren, auswerten und untereinander austauschen können. Eine tragende Rolle spielen dabei Metadaten, mit deren Hilfe Informationen über die Informationen von Web-Inhalten bereitgestellt werden.

„The Semantic Web is a vision: the idea of having data on the web defined and linked in a way that it can be used by machines not just for display purposes, but for automation, integration and reuse of data across various applications.“ Semantic-Web-„Erfinder“ Tim Berners-Lee

Das folgende Video veranschaulicht das Thema:

Darum ist ein Semantic Web für nahezu jedes Unternehmen spannend

Die Vorteile eines Semantic Webs werden an praktischen Beispielen besonders deutlich. Hierzu widmet Joachim Seibert einen umfangreichen Abschnitt des Buches dem Wissensmanagementsystem metikon, das er selbst entwickelt hat. Metikon kommt im Intranet der //SEIBERT/MEDIA GmbH und ihrer drei Tochterunternehmen zum Einsatz und wird derzeit von rund 70 Mitarbeitern genutzt. Darüber hinaus wird die Software von zahlreichen Kunden der //SEIBERT/MEDIA GmbH mit insgesamt über 3.000 Mitarbeitern und potenziell mehr als 200.000 Kunden verwendet.

In diesem Zusammenhang stellt Joachim Seibert grundlegende Fragen:

  • Wie lassen sich Dokumente strategisch sinnvoll strukturieren?
  • Wie lassen sich diese Inhalte ergebnisreich analysieren?
  • Wie hilfreich sind hierarchische Kategorisierungen?
  • Wie lassen sich Informationsquellen bewerten?

Auf diese Fragen findet der Autor Antworten und zeigt konzeptionelle und technologische Lösungsmöglichkeiten auf. Er erläutert Ansätze zur Integration unterschiedlicher Informationsquellen in ein Gesamtsystem und analysiert, wie unter Anwendung von RDF ein XML-Metadatennetz aufgebaut werden kann.

Daraus ergibt sich die Möglichkeit, diese unterschiedlichen Daten zusammenzufassen und so zu einer für Suchende wertvollen Auswertung zu kommen, und zwar einer Auswertung, die die Suche nach Informationen innerhalb eines Systems bzw. Unternehmens drastisch verkürzen und damit zu einer enormen Kostenersparnis führen wird.

Know-how-Transfer für nachhaltiges Wissensmanagement

Mit diesem Titel beteiligt sich Dipl.-Inf. Joachim Seibert aktiv am Wissenstransfer und setzt Akzente im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Semantic-Web-Konzepts.

Bereits seit 1996 erbringt //SEIBERT/MEDIA professionelle Technologieleistungen, entwickelt Intranet- und Extranet-Systeme und engagiert sich für nachhaltige Wissensmanagementstrukturen in Unternehmen mithilfe von Web-Technologien. Dazu soll „Anwendung von Semantic-Web-Techniken im Wissensmanagement“ einen Beitrag leisten.

Der Titel ist im Vdm Verlag Dr. Müller erschienen, kostet 49,00 Euro und sollte jedem Unternehmer bekannt sein, der das Wissen seiner Mitarbeiter als Wert versteht, den es zu bewahren und zugänglich zu machen gilt.

Weiterführende Informationen:
Joachim Seiberts Buch bei Amazon.de
Die Website von //SEIBERT/MEDIA/TECHNOLOGIES
Ein Blick in die Zukunft: die Technik des Web 3.0
Semantisches Web: Was steht hinter dem Begriff


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren