Confluence 3.0: Das führende kommerzielle Enterprise-Wiki geht in die nächste Runde

Anfang Juni 2009 hat Software-Hersteller Atlassian die neue Version der führenden kommerziellen Enterprise-Wiki-Software Confluence veröffentlicht. Ganz offenbar untermauert Confluence mit dem Major Release 3.0 seine Sonderstellung unter den proprietären Wiki-Systemen für Unternehmen nachdrücklich.

Im Vergleich zur Vorversion haben die Atlassian-Entwickler insgesamt 240 Bugs behoben und Erweiterungen integriert. Einige besonders interessante Features dürften zudem erhebliche positive Auswirkungen auf den Komfort und die Effektivität der (Zusammen-)Arbeit in Confluence haben.

Das Logo von Atlassians Confluence

Macro-Browser

Zu den wichtigsten Neuerungen gehört zweifellos das Macro-Browser-Feature, das die Funktionalität von Confluence dramatisch erhöht. Der Macro Browser ermöglicht es, die mehr als 80 Confluence-Makros über ein nutzerfreundliches Point-and-Click-Interface in Seiten einzubinden und so beispielsweise RSS-Feeds, Aufgabenlisten aus JIRA oder Multimedia-Inhalte unkompliziert in Wiki-Dokumente zu integrieren. Zudem erleichtert das Feature das Editieren und Modifizieren der Parameter von bereits eingebundenen Makros.

Rich-Text-Editor

Verbesserungen betreffen auch den Rich-Text-Editor: Hier öffnet sich per Rechtsklick nun ein Kontextmenü, das wichtige Funktionen enthält. Links, Grafiken oder Tabellen lassen sich also noch einfacher und mit weniger Klicks bzw. Mausbewegungen in Wiki-Seiten einbinden – eine nochmalige Verbesserung der Usability. Darüber hinaus geht das Handling der Inhalte von Tabellen nun einfacher und intuitiver von der Hand.

Social-Networking-Funktionen

Gesteigerten Wert hat Atlassian offensichtlich auf den Ausbau der Social-Networking-Funktionen gelegt. So ist es nunmehr möglich, innerhalb von Confluence ein individuelles Netzwerk einzurichten: Über den Activity-Stream kann ein Nutzer die Aktivitäten ausgewählter Kollegen verfolgen, deren Wiki-Input zum Beispiel besonders wichtig für die eigene Arbeit ist, und entsprechenden Usern seinerseits unkompliziert kurze Statusmeldungen über die eigenen Tätigkeiten zukommen lassen.

Social Networking steht auch bei den neugestalteten Nutzerprofil-Seiten im Fokus, die über erheblich mehr Funktionen verfügen als bisher und die sich zu kleinen, individuellen Websites innerhalb des Wikis ausbauen lassen. Dank der Hover-Profile-Funktion wird eine Kurzfassung einer solchen Profilseite angezeigt, sobald man den Cursor über den jeweiligen Namen des Users bewegt.

Diese und andere Social-Networking-Features innerhalb des Wikis sind vielleicht weniger bedeutend für die tatsächliche produktive Zusammenarbeit im Wiki, umso wichtiger jedoch für die Nutzerfreude (Ease of Use), die bekanntlich ein maßgebliches Erfolgskriterium für die Etablierung eines Enterprise Wikis ist.

PDF-Export

Zu den von vielen Nutzern heiß ersehnten Erweiterungen gehört die komfortable neue PDF-Exportfunktion, die auf CSS basiert. Für die Ausgabe existieren individuelle Einstellungsmöglichkeiten von der Seitengröße bis hin zur Generierung von Titelseiten, Inhaltsverzeichnissen und spezifischen Headern oder Footern. Im Zuge der Entwicklung dieses Features sind übrigens auch die HTML- und XML-Exportfunktionen überarbeitet worden.

Performance, Skalierbarkeit, Sicherheit

Verbessert hat sich darüber hinaus – insbesondere dank signifikant kürzerer Server-Antwortzeiten – die Performance von Confluence; weitere Schwerpunkte haben punktuelle Optimierungsmaßnahmen im Hinblick auf Sicherheit und Skalierbarkeit der Software gebildet. (Eine umfangreiche Liste aller Performance-relevanten Maßnahmen steht auf der Confluence-Website zur Verfügung.)

Das folgende Video gibt einen eindrucksvollen zusammenfassenden Überblick über die Features von Confluence 3.0 (englisch):

Unserer Meinung nach wird man kaum umhinkommen, Confluence 3.0 als ein Major-Release anzuerkennen, das es in sich hat. Gerade in Sachen Funktionalität und Usability hat Confluence einen weiteren großen Schritt nach vorne gemacht und ist sicherlich die kommerzielle Enterprise-Wiki-Lösung, an der sich alle anderen vergleichbaren Systeme messen lassen müssen.

Logo Atlassian-Partner

Haben Sie generelle Fragen zu Confluence oder möchten Sie ausführliche Informationen zu den neuen Funktionen und zum Upgrade auf die Version 3.0? Interessieren Sie sich für Confluence als Firmenwiki? //SEIBERT/MEDIA ist offizieller deutscher Vertriebspartner für alle Atlassian-Produkte und stellt Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich eine Testinstanz von Confluence zur Verfügung, damit Sie das System intensiv kennenlernen können. Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage das Kontaktformular auf unserer speziellen Seite zum Thema Confluence.

Weiterführende Informationen

Die Confluence-3.0-Release-Notes
Die Confluence-Seite von //SEIBERT/MEDIA
Unsere spezielle Seite zum Thema Firmenwikis
MS SharePoint als Wiki: Wenig Funktionen, nicht kompatibel
Management-Dashboards im Intranet