Open Space der Softwerkskammer Rhein-Main am 16.2.2013 in Wiesbaden

Am 16. Februar 2013 findet das erste ganztägige Open Space der Softwerkskammer Rhein-Main statt, das //SEIBERT/MEDIA als Raum-Sponsor unterstützt. Wer sich für Software-Entwicklung interessiert, ist in unserem Wiesbadener Office willkommen!

Die Softwerkskammern: Voneinander lernen und Erfahrungen austauschen

Unter den Dächern regionaler Gruppen – den Softwerkskammern – und dem Motto "Die richtige Software entwickeln und Software richtig entwickeln" haben sich Software- und IT-Professionals aus ganz Deutschland organisiert, um voneinander zu lernen und Erfahrungen zu teilen.

Ganztägiges Open Space zum Thema Software Craftsmanship

Die Softwerkskammer-Treffen sind traditionell nicht straff durchgeplant. Das gilt auch dieses Mal, doch das anstehende Event wird erstmals ein ganztägiges Open Space sein. Das heißt noch mehr Freiraum, noch mehr Möglichkeiten, die eigenen Themen ins Gespräch zu bringen, und noch mehr Networking.

Open Space bedeutet nämlich, dass es keine festgelegten Vorträge und keine klassischen Präsentations-Situationen gibt. Vielmehr können alle Teilnehmer die Themen einbringen, über die sie sich austauschen möchten, und mit anderen Interessierten diskutieren. (Wer mit dem Konzept nicht vertraut ist, findet hier eine Einführung in die Prinzipien und Regeln.)

Den inhaltlichen Rahmen für das Februar-Open-Space bildet das Thema Software Craftsmanship, Software-Entwicklung als Handwerkskunst. Die konkrete Themensammlung führen die Teilnehmer vor Ort durch. Wer Ideen hat, die er gerne besprechen würde, kann aber auch jetzt schon Vorschläge einreichen. Moderatoren werden die Kollegen Markus Gärtner und Christian Dähn von it-agile sein.

Vorschau: Benjamin Reitzammer über das Februar-Treffen der Softwerkskammer

Anlässlich der Rahmenplanung des Events war der Hauptorganisator der regionalen Softwerkskammer Benjamin Reitzammer kürzlich in unserem Office zu Gast und hat im Gespräch mit Martin Seibert einen Ausblick auf das Open Space geworfen. Wer gehört zur Zielgruppe und wer sind die Teilnehmer? Wie wird der Tag ablaufen? Wohin kann man sich bei Fragen wenden? Was ist die Softwerkskammer eigentlich genau und welche Ziele hat sie? Die Antworten gibt Benjamin in zwei kompakten Videos, die in der folgenden Playlist zusammengefasst sind:

Noch wenige Restplätze: Jetzt anmelden!

Das Open Space im //SEIBERT/MEDIA-Office in der Wiesbadener City (siehe unsere ausführliche Wegbeschreibung) beginnt um 10 Uhr. Das Treffen wird durch Sponsoren finanziert und ist für die Teilnehmer kostenfrei. Parkplätze gibt es ausreichend im angrenzenden Parkhaus (Navi: Karlstraße 6).

Es sind nur noch wenige Restplätze verfügbar. Wer dabei sein will, sollte also entscheidungsfreudig sein! Hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung. Wir freuen uns auf einen interessanten und produktiven 16. Februar! 🙂

Weitere Infos

Die Website zum Open-Space-Treffen
Einführung in das Open-Space-Konzept
Agile Organization: Konzepte und Arbeitsweisen