Better Blogs for Confluence für ein gemeinsames Verständnis quer durchs Unternehmen

Dies ist ein Gastbeitrag von Nicholas Muldoon, der zweieinhalb Jahre als Coach für Produkt- und Entwicklungsleiter bei Twitter in San Francisco gearbeitet hat. Er widmet sich leidenschaftlich dem Aufbau erfolgreicher Unternehmen und nutzt seine Erfahrungen bei Twitter, um Produkte zu entwickeln, die helfen, Organisationen effektiver zu machen.

Unternehmen stecken Unmengen an Energie in die öffentliche Kommunikation an Kunden, potenzielle Mitarbeiter, die Presse und so weiter. Die gleichen Unternehmen haben oft Schwierigkeiten, ähnlich hohe Standards für ihre interne Kommunikation mit den Mitarbeitern zu etablieren. Damit verpassen sie eine Chance, auf ein gemeinsames Verständnis und eine Verständigung quer durchs Unternehmen hinzuwirken.

Bei Twitter haben sich unser schnell wachsendes Produkt und unsere Arbeitsorganisation kontinuierlich an sich ändernde Marktbedingungen angepasst. In diesem Umfeld fanden es Management-Leute allerdings schwierig, mit allen Leuten in ihren Gruppen zu kommunizieren und teamübergreifend eine Verständigung auf die gemeinsamen Ziele sicherzustellen. Darüber hinaus war es für individuelle Teams problematisch, technologische Entwicklungen mit dem gesamten Unternehmen zu teilen und die Adaption interner Tools voranzutreiben.

Es lief auf diese beiden Hauptherausforderungen hinaus:

  • Alle in einen Raum zu bekommen, ist physikalisch unmöglich.
  • E-Mail-Mitteilungen bieten keine Möglichkeit für Diskussionen.

Unser interner Entwicklungs-Blog in Confluence stagnierte seit Monaten. Wir hatten tolle Inhalte von überall aus dem Unternehmen, aber nur wenige Leute hatten sich die Zeit genommen, den Blog zu abonnieren, um per E-Mail automatisch über neue Beiträge informiert zu werden.

Ob man nun ein paar Dutzend, hunderte oder gar tausende Leute in der Firma hat – es ist einfach nicht praktikabel, alle darum zu bitten, dass sie den Blog beobachten, um Benachrichtigungen zu erhalten. Und wenn nur ein geringer Teil des Zielpublikums abonniert hat, werden die angestrebten Diskussionen zu neuen Blog-Posts nicht entstehen. Letztlich kommt es nicht zu einer gemeinsamen Ausrichtung und zu einem gemeinsamen Verständnis, und beides ist erforderlich, um höchst erfolgreiche Unternehmen aufzubauen.

Hier bietet Better Blogs for Confluence eine ebenso einfache wie wirksame Lösung.

Better Blogs for Confluence

Better Blogs for Confluence ermöglicht es Bereichsadministratoren, Nutzergruppen als Abonnenten hinzuzufügen, sodass die entsprechenden User automatische E-Mail-Benachrichtigungen über neue Blog-Beiträge bekommen. Das bedeutete bei Twitter, dass die LDAP-Gruppe, die die Mitglieder der Produkt-, Design- und Entwicklungsgruppen enthält, als Beobachter des Blogs im Entwicklungs-Space hinzugefügt wurde. Damit erhält jeder in der Gruppe – inklusive der neu hinzukommenden Mitarbeiter – eine Mail, wann immer in diesem Bereich ein neuer Blog-Artikel publiziert worden ist.

Better Blogs for Confluence führt zu einer effektiveren internen Kommunikation, intensiveren Diskussionen und einer besseren Verständigung quer durchs Unternehmen. Wenn Sie Better Blogs for Confluence ausprobieren möchten, melden Sie sich bei //SEIBERT/MEDIA.