//SEIBERT/MEDIA-EM-Tagebuch 2016 – Tag 15

Liebe Freunde der Flügelasymmetrie,

euer EM-Tagebuch geht in die 15. Ausgabe! Ich werde euch durch die 15. Fußball-Europameisterschaft in Frankreich begleiten. Von mir erfährt der geneigte Leser an jedem Spieltag jede Menge interessante Dinge, die er wissen muss, und noch mehr Irrelevantes, das er besser schnell wieder vergisst. Bleibt auf Empfang! In diesem Sinne:

Die meisten Spiele, die 1:0 ausgingen, wurden gewonnen. (Günter Netzer)

Das Spiel des Tages

Na dann! Ein Klassiker des Weltfußballs steht an, mit Portugal wartet im Endspiel ein veritables Opfer, das wundervolle Stade Velodrome in Marseille bietet einen prächtigen Halbfinal-Rahmen - alles ist bereitet!

Deutschland - Frankreich
Donnerstag, 7. Juli, 21:00 Uhr, Marseille

Zitat zum Tage

Thema heute: Deutschland, am Abend gegen Frankreich um den Finaleinzug kämpfend

Der Unterschied zwischen einem deutschen EM-Sieg und einem vorzeitigen Orgasmus? Keiner. Man spürt beides kommen und kann nichts dagegen tun.

Der Schweizer TV-Moderator Frank Baumann

Pokal zum Tage

Was bekommt der Gewinner des EM-Endspiels am kommenden Sonntagabend in die Hand gedrückt? Na, den Pott, den EM-Pokal eben. Oder?

Ganz so würdelos ist es nicht. Die Trophäe trägt nämlich den klangvollen Namen Coupe Henri Delaunay - benannt nach dem ersten UEFA-Generalsekretär und geistigen Vater der Fußball-Europameisterschaft. Schon 1927 schlug er eine Europameisterschaft der Nationalmannschaften vor, was der Weltverband Fifa allerdings ablehnte.

Nach dem Tod Delaunays 1955 verfolgte dessen Sohn Pierre das Vorhaben weiter - mit Erfolg: Das erste EM-Turnier, damals noch als 'Europapokal der Nationen', fand im Jahr 1960 statt.

Twitterer zum Tage

Ihr seid auf der Suche nach Twitter-Accounts, denen ihr folgen könntest? Euer EM-Tagebuch hat natürlich einen hochklassigen Tipp im Repertoire.

Es gibt ja nun in diesem Internet nichts, was es nicht gibt. Also gibt es auch einen Twitterer namens @TitanicGoal, der sich gelungene und auch weniger gelungene Fußballszenen vornimmt, Celine Dion drunter packt und dann kommentiert: "X's goal against Y is much better with the Titanic music..."

Schön bescheuert und genau den Nerv zehntausender Fußball-Nerds treffend, die dem Account folgen. 😀 Und dabei entsteht dann so etwas:

Oder auch dies hier... 😀

Statistik zum Tage

Zieht euch mal warm an, liebe Franzosen! Wenn es Gastgeber einer Welt- oder Europameisterschaft im Halbfinale mit der deutschen Mannschaft zu tun bekommen, haben sie nämlich meist nichts zu lachen. Das sind die bisherigen Ergebnisse von Turniergastgebern gegen Deutschland in der Runde der letzten Vier:

EM 1972 in Belgien: Belgien - Deutschland 1:2
EM 1976 in Jugoslawien: Jugoslawien - Deutschland 2:4 nach Verlängerung
EM 1992 in Schweden: Schweden - Deutschland 2:3
EM 1996 in England: England - Deutschland 1:1, 5:6 im Elfmeterschießen
WM 2002 in Südkorea und Japan: Südkorea - Deutschland 0:1
WM 2014 in Brasilien: Brasilien - Deutschland 1:7

Nur ein Mal ging es schief: 1958 unterlag die deutsche Mannschaft im Halbfinale dem damaligen WM-Gastgeber Schweden mit 1:3.

Cartoon-Klassiker zum Tage

Zahlensalat XI

Zieht Deutschland ins Finale ein, wäre dies die 7. Endspielteilnahme bei insgesamt 15 ausgetragenen Wettbewerben und 12 deutschen Teilnahmen. Einsamer Rekord!

Frankreich würde nach 1984 und 2000 zum 3. Mal ein EM-Endspiel erreichen. In jenen Jahren gewann Frankreich das Turnier auch.

Für das noch titellose Portugal ist es nach 2004 das 2. Europameisterschafts-Finale. Damals konnte man im eigenen Land nichts gegen den geparkten Bus von Otto Rehhagels Griechen ausrichten.

Verein zum Tage

Nach dem gestrigen Finaleinzug Portugals steht der erste Verein fest, der definitiv einen Europameister in seinem Kader haben wird: Bayern München.

Falls nicht Deutschland mit den Bayern-Spielern Müller, Boateng & Co. den EM-Titel erringt, dann entweder der Franzose Kingsley Coman (seit 2015 beim FC Bayern) oder der Portugiese Renato Sanches (seit 1.7.2016 unter Vertrag).

Und ansonsten?

Ansonsten hatte mal wieder jemand zu viel Zeit... 😀


Die letzte Ausgabe des EM-Tagebuchs 2016 gibt es dann am Montag nach dem Endspiel - bleibt am Ball! 😀