Bamboo 6.1: Mehr „Configuration as Code“

Bamboo, der Continuous-Integration-Server von Atlassian, ist in der neuen Version 6.1 erschienen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen kompakt, was das Release bietet und von welchen Entwicklungen Software-Teams profitieren.

Mehr Möglichkeiten mit Bamboo Specs und weitere Neuerungen

In diesem Jahr hat Atlassian bereits diverse neue Features für Bamboo ausgeliefert. Zu den wichtigsten gehört Bamboo Specs, das es Teams erlaubt, Build- und Development-Pläne als Code zu konfigurieren. Pläne lassen sich einfacher verwalten und Teile von ihnen können an anderer Stelle wiederverwendet werden. Für Enterprise-Administratoren ist die Skalierung leichter, denn sie können die Konfigurationen für ein ganzes Bündel von Plänen in Form von Code aufsetzen.

Mit dem neuen Bamboo-Release haben Build Engineers und Entwickler noch mehr Möglichkeiten mit Bamboo Specs. Die Devise Configuration as Code gilt nun für all die Einstellungen und Anpassungen, die Teams brauchen: Deployment-Projekte, Plan-Abhängigkeiten, Berechtigungen und mehr.

Abgesehen von Bamboo Specs hat Atlassian die Bamboo-Integration mit Bitbucket Server weiter vertieft: Es gibt diverse Performance-Verbesserungen und neue Benachrichtigungen über In-Progress-Builds.

Außerdem unterstützt Bamboo jetzt den Git Large File Storage (Git LFS) und bietet nativen xCode- und Fastlane-Support für iOS-, OSX- und Android-Entwickler.

Wie geht es weiter?

Atlassian verfolgt das Ziel, Bamboo zu DER modernen CI/CD-Lösung für Enterprise-Organisationen zu machen, und richtet dabei den Fokus unter anderem auf die leichtere Administration und die Skalierung.

Im weiteren Verlauf des Jahres wird es zusätzliche Möglichkeiten im Zusammenhang mit Bamboo Specs geben. Das betrifft vor allem Situationen, in denen Bamboo automatisch auf Änderungen von Plänen reagiert, die in einem Bitbucket-Repository gespeichert sind. Zudem wird das Bamboo-Team sich intensiv den Potenzialen der Containerisierung widmen: Geplant ist, den Docker-Support zu vertiefen, um CI/CD-Herausforderungen auf ganz neuartige Weise lösen zu können.

Bamboo einführen und/oder lizenzieren? Wir sind Ihr Partner!

Interessieren Sie sich für Bamboo von Atlassian als Integrations-Server? Wir sind Atlassian Platinum Solution Partner und einer der größten Atlassian Experts weltweit: Gerne beraten wir Sie und unterstützen Sie bei der Lizenzierung sowie bei allen Aspekten der erfolgreichen Einführung und produktiven Nutzung. Bitte sprechen Sie uns unverbindlich an.

Ausführliche Infos über Bamboo, seine Features und sein Lizenzmodell in unserer Infothek
Bamboo: Wie viele Build Agents braucht mein Projekt?
Continuous Integration: Zehn Argumente für Bamboo
Tipps für Bamboo in DVCS-Teams

Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someonePrint this page