Bitbucket Server: Neue Funktionen für eine noch bessere Suche

Die Suche im Netz und auch in Systemen, mit denen wir täglich arbeiten, gehört zu den Standardtätigkeiten am Rechner. Umso wichtiger ist ein effektives und effizientes Nutzererlebnis, das zu den gewünschten Ergebnissen führt, ohne dass Frustration und Verwirrung entstehen. Bei der Entwicklung der jüngsten Releases 5.6 und 5.7 von Bitbucket Server hat Atlassian sich genau dieses Themas angenommen: der weiteren Verbesserung der Suche.

SAFe PI Planning mit dem FlexTouch und Jira – Demo und Interview

Eine wichtige prozessuale Komponente von SAFe und ein zentraler Treiber des sogenannten Agile Release Trains ist das Program Increment Planning – und dieses regelmäßige Event steht insbesondere in großen, verteilt agierenden Organisationen vor erheblichen Hürden. Hier tritt die Lösung „SAFe PI Planning“ auf den Plan, die unsere Partner von Rentouch für den Flextouch-Bildschirm und die Jira-Plattform entwickelt haben und die es erheblich erleichtert, PI-Planning-Sessions verteilt und dabei effektiv und effizient durchzuführen. Hier ist ein Interview inklusive Demo.

Soll Ihr neues Intranet ein Wiki sein?

In einem Systemvergleich zwischen unserer Confluence-basierten Intranet-Suite Linchpin und anderen Lösungen habe ich diesen Satz gelesen: „Wenn Sie möchten, dass Ihr Intranet auf einem Wiki basiert, ist Linchpin die beste Lösung.“ Doch die meisten Leute haben Wikipedia vor Augen, wenn es um das Thema „Wiki“ geht. Und Wikipedia heißt, „dass jeder alles ändern kann“. Deshalb ist es sinnvoller, sich Linchpin nicht als Wiki-Erweiterung vorzustellen. Linchpin setzt personalisierte News auf eine brummende Plattform, die nur zufällig ein Wiki ist.

Auf dem Atlassian Marketplace verfügbar: Linchpin Touch, das Social Intranet zum Anfassen

Linchpin Touch öffnet das Intranet über den Computer-Arbeitsplatz hinaus. Die Lösung bringt Inhalte aus dem Confluence-basierten Linchpin-Intranet direkt auf große Touchscreens – für alle Mitarbeiter.

Die Nutzung eines Intranets und der darin vorgehaltenen Inhalte und Funktionen war bislang den Mitarbeitern vorbehalten, die einen Arbeitsrechner haben oder wenigstens regelmäßig nutzen können. Doch in einem durchschnittlichen großen Unternehmen ist das oft eine Minderheit. Menschen arbeiten in handwerklichen und Produktionsbereichen, sie sind in Werks- und Montagehallen, Lagern, Filialen tätig. Einen Computer hat vielleicht der Filialleiter; alle anderen sind vom Intranet und seinen Informationen abgeschnitten. Mit Linchpin Touch kann sich das ändern.

Jira Service Desk 3.10: Schemata für Prioritäten, deaktivierbare Verifizierungen, besser sichtbare Freigaben

Seit der Auslieferung von Prioritätsschemata in Jira 7.6 hat Atlassians Entwicklungsteam von Jira Service Desk intensiv daran gearbeitet, dieses Konzept auch für dieses Produkt umzusetzen. Und so werden mit der neuen Version 3.10 ebenfalls Prioritätsschemata ausgerollt. Außerdem bietet Jira Service Desk jetzt ein besseres Benachrichtigungsmanagement und einen besser sichtbaren Freigabeprozess.

Effektive Meetings in großer Runde: Spaß und gute Ergebnisse gleichzeitig? (Vortrag von der Tools4AgileTeams 2017)

Die sechste Konferenz Tools4AgileTeams, die am 30.11. und 1.12. wie üblich in Wiesbaden stattgefunden hat, war mit über 40 Vorträgen rund um die Skalierung von Agilität inhaltlich prall gefüllt. Und zu (agiler) Zusammenarbeit gehören natürlich auch Meetings. Mit diesem Aspekt hat sich unter anderem Prof. Dr. Tobias Brückmann in seiner interaktiven Session beschäftigt, deren Aufzeichnung Sie hier ansehen können.

Easy Events für Confluence: Jetzt auch mit Read-only-Events ohne Registrierung

Funktion von Easy Events: Read-only-Termine

Es gibt interne Veranstaltungen in Unternehmen, an denen nur ein bestimmter überschaubarer Kreis von Mitarbeitern teilnehmen wird und die nicht allen offenstehen: das jährliche Gesellschaftertreffen, Meetings des Vorstands, das Projekttreffen mit Großkunde XY. Dennoch ist es oft sinnvoll, wenn jeder interessierte Mitarbeiter weiß, dass der Termin zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfindet, und einige Hintergrundinfos finden kann. Hier betritt eine neue Funktion von Easy Events für Confluence die Bühne: Read-only-Events, für die es keine Option zur Registrierung gibt. Dabei sind alle anderen Infos weiterhin sichtbar und die Veranstaltung taucht auch wie gehabt in den listen- und kalenderartigen Event-Übersichten auf.

UI-Tests – die Lösung aller Probleme?

18 Erweiterungen (Apps) auf dem Atlassian Marketplace, acht Confluence-Versionen, diverse Datenbank-Systeme und 30 Din-A4-Seiten mit Akzeptanztests – es gibt viel zu tun. Warum lohnt es sich unter anderem deshalb, UI-Test einzusetzen? Wie haben wir automatisierte UI-Tests in unsere Infrastruktur eingebunden? Wo stehen die Hürden und wie nimmt man sie am besten? In diesem Blog-Post gebe ich Antworten auf diese Fragen.