Code-Reviews mit den Google Cloud Source Repositories

Git-Entwicklung mit Google-Cloud-Technologien

In der modernen Git-basierten Software-Entwicklung bilden Code-Reviews einen wichtigen Qualitätsbaustein in vielerlei Hinsicht: Sie helfen sicherzustellen, dass die Akzeptanzkriterien erfüllt sind, sie dienen zur Fehlerentdeckung und zur Verbesserung der Lesbarkeit, sie verringern die Abhängigkeit von einzelnen Personen im Entwicklungsprozess.

Etablierte und ausgereifte Tools, die solche Workflows unterstützen, sind unter anderem GitHub und Atlassian Bitbucket. Auch Google hat ein entsprechendes Werkzeug in der Entwicklung: Google Cloud Source Repositories. Diese Lösung hat unser Kollege Kevin Wiesmüller bei einem Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden einmal vorgestellt.

Sein knapp halbstündigen Vortrag bietet zunächst eine kurze Einführung in das Code-Review-Konzept und die Grundzüge von Git und widmet sich anschließend den folgenden Fragen: Welche Möglichkeiten eröffnet Google Cloud Source Repositories insbesondere im Hinblick auf den Code-Review-Anwendungsfall? Welche Besonderheiten sind hier zu beachten? Worin unterscheiden sich die Google-Lösung und GitHub im Wesentlichen? Antworten bietet die Aufzeichnung der Session:

Ihr Partner für Google Cloud

Interessieren Sie sich für moderne Zusammenarbeit und Lösungen mit Google-Technologien? Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen haben oder mehr wissen wollen. Wir sind offizieller Google Cloud Partner: Gerne beraten wir Sie unverbindlich zur Einführung, Lizenzierung und produktiven Nutzung von G Suite sowie zur Planung und Umsetzung von Anwendungen mit ausgereiften Google-Lösungen.

Weiterführende Infos

Software-Entwicklungsprozess: Welche Möglichkeiten Pull-Requests bieten sollten
Warum Git so gut für den Continuous-Delivery-Prozess ist
Google Apps Scripts, Clasp und Data Studio
Java-Anwendungen in der Google App Engine mit CloudSQL


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren