Linchpin-Suite 2.0: News-Magazine, Design-Varianten, verbesserte Performance und App-Branding

Die letzten zehn Wochen vergingen wie im Flug! Wieder mal ist ein Entwicklungszeitraum abgeschlossen, in dem unsere Entwicklungsteams neue Features der Linchpin Intranet Suite ausgeliefert haben. Die Linchpin Intranet Suite ist ab sofort in der brandneuen Version 2.0 verfügbar. Die Suite bringt diverse neue Features, Optimierungen und bessere Voraussetzungen für zusätzliche Use-Cases mit.

Der Microblog erhielt einen brandneuen Editor, die News sind jetzt noch persönlicher und schöner, und Linchpin Mobile bietet jetzt zahlreiche Branding-Möglichkeiten. Und nicht zu vergessen: die Linchpin Intranet Suite ist jetzt völlig kompatibel mit Confluence 7!

Anbei ein Überblick über die Neuigkeiten.

Kompatibilität mit Confluence 7

Zunächst einmal ist die Linchpin Intranet Suite nun vollständig mit Confluence 7 kompatibel. Mit einem Update auf die neueste Version von Confluence müssen Sie nun keine Angst mehr haben. Sie werden keine Linchpin-Funktionalitäten verlieren.

News-Magazine für Nachrichten in der Hochglanzversion

Häufig hören wir von Kunden, dass sie im Zuge ihrer Digitalisierungsstrategie die klassischen Print-Mitarbeitermagazine ablösen möchten. Stattdessen werden die Inhalte in das Intranet verlagert. Und unabhängig davon gibt es interne Redaktionsteams, die besonders viel Wert darauf legen, bestimmte Intranet-Inhalte in einer optisch hochwertigen Form aufzubereiten. Diesem Wunsch kommt ein neues Feature der Linchpin-Intranet-Suite entgegen: die News-Magazine. Mit den News-Magazinen können Intranet-Teams den Nutzern relevante Informationen auf besonders attraktive und flexible Weise präsentieren.

News-Magazine sind (wie es der Name schon vermuten lässt) magazinartig aufgebaute Seiten, die an moderne News-Webseiten erinnern. Diese Option bietet sich an, um zum Beispiel ganz fokussiert über ausgewählte Themenkomplexe zu informieren. News- und Textmodule lassen sich flexibel auf einer Seite zusammenstellen. Verschiedene Kachelvarianten helfen dabei, Themenaspekte auf unterschiedliche Arten zu gewichten und das Layout abwechslungsreich und ansprechend zu gestalten.

Entsprechende Kategorien lassen sich durch Admins oder Redakteure variabel und unkompliziert hinzufügen, aufsetzen und ändern. In einem übersichtlichen Redaktionsmodus hat man das Seiten-Layout während der Bearbeitung stets im Blick. Die einzelnen Elemente können individuell angepasst werden (Optionen wie beispielsweise Hover-Effekte sind jeweils pro Modul wirksam und nicht für die gesamte Seite). Natürlich lässt sich gezielt definieren, welche News und Blog-Beiträge hier automatisch integriert werden sollen (alle, nur bestimmte Rubriken oder nur bestimmte Kategorien).

Neuer Look für News-Kacheln dank Design-Varianten

Linchpin bringt eine neue Design-Variante für News-Kacheln mit, die deutlich mehr Bildhaftigkeit schafft und visuelles Material stark in den Fokus rückt. In diesem modernen Vollbild-Design füllen die verwendeten Bilder und Grafiken die Kacheln komplett aus. Die News-Titel sind über die Bilder gelegt, Teaser-Texte und Metainformationen werden per Mouseover eingeblendet.

In der Konfiguration kann zwischen dem klassischen und dem Vollbild-Design gewählt werden. Die Option wirkt global: Eine Umstellung ändert also sowohl die Darstellung in Cover-Stories als auch die im News-Portal.

Microblog mit neuem Editor und verbesserter Performance

Der Microblog, eines der beliebtesten Module in Linchpin, erhält einen brandneuen Editor! Der neue Editor ist eine Eigenentwicklung, welche den Confluence-basierten Editor aus Sicherheitsgründen ablöst. Der neue, eigene Editor verbessert zudem die Benutzerfreundlichkeit erheblich. Sie müssen nicht mehr an den Anfang eines Posts springen, um auf diesen zu antworten. Die Antwort geben Sie direkt unterhalb des Posts als Kommentar ein. Außerdem können Sie nun beliebig viele Microblog-Makros auf einer Seite einbinden und diese problemlos nutzen.

Der neue Editor ist auch sehr viel intuitiver als der alte Confluence-basierte Editor.  Bei der Erstellung eines Microposts werden nur die Funktionen angezeigt, die Sie wirklich benötigen. Dies verkürzt die Ladezeit des Microblogs erheblich und verbessert die gesamte Performance. Das neue Upload-Fenster ermöglicht es Ihnen, Anhänge und Bilder während des Editierens schnell hochzuladen und auch zu löschen. Außerdem wird ein Bild durch das Löschen auch aus dem Thema entfernt und wird nicht unnötig auf dem Server gelagert.

Noch mehr Personalisierung in Linchpin

Darüber hinaus haben wir das Herzstück der Linchpin Intranet Suite verbessert: Die Personalisierung! Wir sind stolz darauf, wie viel Personalisierung in Linchpin mittlerweile möglich ist. In der Version 2.0 der Linchpin Intranet Suite hält ein neues Modul Einzug, welches die Personalisierung noch weiter verbessert.

Mit Linchpin Personalized Content ist es möglich, einzelne Seiten und ganze Dashboards für Ihre Benutzer vollständig zu personalisieren. Dabei geht es nicht nur um Nachrichten oder Events, die Sie mit Linchpin bisher ohnehin personalisieren konnten. Das neue Modul ermöglicht es sogar Elemente wie z. B. Teaser eigenständig, basierend auf den Angaben in den Benutzerprofilen, zu personalisieren.

Branding für die Mobile-App weckt das Interesse an Ihrem Unternehmen

Und last but not least: Die Linchpin Mobile-App hat ein großes Update erhalten. Linchpin Mobile bietet jetzt viel mehr Möglichkeiten für Ihr Branding.

Mit der neuesten Version der Linchpin Intranet Suite können Sie jetzt Ihre Branding-Offensive starten. Sie sind nämlich nicht mehr auf eine einzelne "Über uns"-Seite beschränkt. Jetzt ist es möglich, beliebig viele Seiten zu erstellen, die auch für anonyme Benutzer frei einsehbar sind. Der sogenannte öffentliche Stream ist also der perfekte Ort dafür, Ihr Branding weiter auszubauen und Ihr Unternehmen einer breiten Masse zugänglich zu machen.

Dies ist eine großartige Möglichkeit, das Unternehmen und ihre Produkte zu präsentieren oder einige Stellenangebote und Bewertungen aufzulisten.

Verbesserte Integration des Menüs in das Modul Linchpin Theme

Die Navigation der Linchpin Intranet Suite ist nun fest in dem Modul Linchpin Theme verankert. In der Konfiguration des Linchpin Theme findet sich nun der Unterpunkt Navigation. Sie können die Navigation dank dieser neuen Verortung global und auf Bereichsebene unterschiedlich verwenden. In den Bereichslayouts kann man z. B. in einem Bereich mit externen Nutzern die Navigation ausblenden. Diesen Use-Case konnten wir zuvor in Linchpin nicht abdecken. Inzwischen ist es aber möglich!

Linchpin App Usage - Anonymous usage data

Mit der Version 2.0 wurde in der Linchpin Intranet Suite erstmals das Linchpin App Usage integriert. Um datenbasierte Produktentscheidungen treffen zu können, die nicht nur auf einem Bauchgefühl oder einzelnen Kundengesprächen basieren, wurde ein anonymes usage Tracking im Modul Microblog eingebaut. Es wird z. B. die Bearbeitungsrate von Microblog-Beiträgen gezählt. Das Tracking ist standardmäßig aktiviert, kann aber in der Confluence-Administration unter Linchpin App Usage jederzeit deaktiviert werden. Dennoch würde es uns freuen, wenn Sie das Tracking anlassen und uns bei der kundenorientierten Weiterentwicklung der Linchpin Intranet Suite helfen!

Social Intranet mit Confluence: Jetzt informieren und testen!

Möchten Sie mehr erfahren? Gerne sprechen wir mit Ihnen über Ihre Anforderungen und Anwendungsfälle und laden Sie zu einem Demo-Termin ein. Ausführliche Infos zu Funktionen, Vorteilen und Preisen finden Sie auf unserer Website zur Intranet-Suite. Oder schauen Sie sich die Möglichkeiten doch mal in einem konfigurierten System an: Unsere öffentliche Demoinstanz ist jederzeit verfügbar und prima geeignet, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Weiterführende Infos

Podcast – Linchpin-Suite: „Mehr Confluence-Intranet“ in einer aufeinander abgestimmten Gesamtlösung
Linchpin: Eine optimierte Navigation im Confluence-Intranet – für Nutzer und Admins
Ein Linchpin-ABC: Ausblick, Beteiligung, Community
Intranet-Projekte: Volle Kostentransparenz und große Unabhängigkeit für Kunden