Remote-PI-Planning in SAFe® – unser Praxis-Webinar am 24. April 2020

In diesen vom Coronavirus geprägten Zeiten fragen immer mehr SAFe®-Praktizierende danach, wie sich ein PI-Planning remote durchführen lässt. Es gibt viele unterschiedliche Tooling-Lösungen, die Unternehmen bei der Kommunikation unterstützen können, jedoch herrscht hierbei teils noch Unsicherheit, wie man diese am effektivsten einsetzt. (Schon in einem früheren Blog-Beitrag haben wir das Thema anhand der Lösung Agile Hive erörtert.)

Ein Agile Release Train (ART) umfasst oft zahlreiche Personen, die – je nach Verteilungsgrad des Unternehmens – mitunter aus der ganzen Welt kommen. Persönliche Treffen sind zwar ein wichtiger Aspekt eines klassischen PI-Plannings, sie stellen allerdings oft eine große Herausforderung dar – nicht nur aktuell wegen COVID-19, sondern auch aufgrund organisatorischer und logistischer Herausforderungen sowie hoher Reisekosten.

Unser Praxis-Webinar für SAFe®-Praktiker

In unserem SAFe®-Webinar am 24. April stellen unsere Experten Peter Weingärtner und Jan Kuntscher Agile Hive – SAFe® mit Atlassian-Tools als eine Lösung für genau dieses Problem vor und zeigen, wie die Software Sie bei der Durchführung eines verteilten PI-Plannings unterstützt und im Zusammenspiel mit anderen Tools funktioniert.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, im Webinar Ihre allgemeinen und individuellen Fragen loszuwerden und mit uns und anderen Teilnehmern zu diskutieren. Hier können Sie sich für unsere Session am kommenden Freitag registrieren!

Was ist Agile Hive?

Agile Hive wurde als SAFe®-Gesamtlösung unter Verwendung der Atlassian-Tools Jira und Confluence entwickelt. Die Projekthierarchien bilden den Kern von Agile Hive und lösen damit ein spezielles Problem, das Jira mit seinem nativen Mangel an Hierarchien hat. Agile Hive umfasst einzelne Projekte für jeden der Layer oder vielmehr die Artefakte in den SAFe®-Layern – beispielsweise ARTs auf Programmebene. Dadurch können Sie jede beliebige SAFe®-Konfiguration in Ihrem Jira-System implementieren.

Unser Webinar zeigt eine vollständige SAFe®-Konfiguration auf (wobei sich alle Layer im Admin-Bereich konfigurieren und verknüpfen lassen) und konzentriert sich auf die Unterstützung eines Remote-PI-Plannings. Dabei decken wir diverse Aspekte der PI-Planung ab – von der initialen Organisation der Veranstaltung bis hin zu den Hauptelementen der eigentlichen PI-Planning-Agenda.

Die Overview Page

Die Übersichtsseite enthält alle Informationen, die jedes ART-Mitglied im Vorfeld haben muss. Der RTE und das Veranstaltungskomitee können diese Seite gemeinsam bearbeiten und alle notwendigen Informationen einstellen. Dies unterstützt auch den Planungsprozess und ermöglicht es Ihnen, alle wesentlichen Punkte zu überprüfen und mit allen Teilnehmern zu teilen.

Dazu gehört nicht zuletzt auch ein wirksames Registrierungsmanagement: Kollegen können sich per Klick anmelden und außerdem sehen, wie viele Personen teilnehmen und wer sich sonst noch registriert hat. Sie können die entsprechenden Links auch in die von Ihnen gewählten Remote-Chat- und Videokonferenz-Tools integrieren, etwa Google Hangouts oder Meet.

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer hier einen Überblick über die vorgesehene Agenda am ersten und zweiten Tag des Events – beginnend mit dem Business Context und endend mit dem Review.

Eine Reihe ausgereifter Kommunikationskanäle verleiht dem Remote-PI-Planning Struktur und ermöglicht die Interaktion innerhalb der einzelnen Gruppen.

Business Context und Product Vision

Auf diesen Seiten finden alle Mitglieder des ART die geschäftsbezogenen Hintergründe sowie die Product Vision in transparenter Weise dargestellt. Business Owner und Product Manager können die Informationen im Vorfeld gemeinsam vorbereiten, jederzeit einfach ergänzen und unkompliziert mit den Teilnehmern austauschen.

Zu diesen Inhalten gehören außerdem die Roadmap, die Top-Features und die priorisierten Program Backlog Items. All diese Informationen können bearbeitet werden und sind auf einer Seite strukturiert erfasst.

Planning Context und Team Breakouts

Agile Hive unterstützt auch diejenigen Teammitglieder, die mit dem SAFe®-Framework noch nicht so umfassend vertraut sind, indem die Lösung alle notwendigen Informationen über die unterschiedlichen Bestandteile und Elemente der Planung zentral verfügbar macht.

Jeder einzelne Schritt der Team Breakouts wird beschrieben, und dank des Echtzeit-Bearbeitungsmodus können alle Teilnehmer die Seite parallel bearbeiten und mit Informationen befüllen. So sind beispielsweise alle Scrum Master in der Lage, den Status gleichzeitig einfügen.

Darüber hinaus stellen wir Ihnen Methoden zur Draft Plan Review, zum Remote Confidence Vote und zur Arbeit an einer Programm-Roadmap-Übersicht vor.

All diese Funktionen erklären und demonstrieren unsere Experten im SAFe®-Webinar am 24. April ab 11:00 Uhr ausführlich und praxisnah. Registrieren Sie sich und bringen Sie Ihr Remote-PI-Planning auf eine solide softwaregestützte Basis!

Möchten Sie direkt mehr über das Thema Remote-PI-Planning oder über verteilte Zusammenarbeit im SAFe®-Kontext erfahren? Dann könnten diese Links für Sie interessant sein:

Unsere Übersicht zum Thema Remote-PI-Planning
Unsere Remote-Community zu SAFe®
Jans Einfach: Agile Hive – SAFe® mit Atlassian-Tools: alle Neuerungen zum Marketplace-Release
PI-Planning in Zeiten des Coronavirus


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren