Atlassian stellt die Server-Produktreihe ein

Für viele unserer Kunden ist es keine erfreuliche Nachricht und für den deutschen Markt mit seinen Spezifika ist die Ankündigung auch nicht ganz unproblematisch. Aber die Spatzen haben es schon seit einer Weile von den Dächern gepfiffen und nun ist es amtlich: Atlassian hat bekanntgegeben, die Server-Produktreihe einzustellen. Dann wird es als Optionen nur noch Atlassian Cloud und als Alternative zum Selbst-Hosten Atlassian Data Center geben.

Welche Intention haben die Änderungen?

Atlassian möchte letztendlich sein Produktangebot schärfen: Der strategische Fokus liegt auf der Cloud, und Organisationen, für die dies (noch) keine Option ist, finden in Data Center eine Enterprise-Lösung für den Betrieb in der eigenen IT-Infrastruktur hinter der Firewall. Mit dieser Schwerpunktsetzung verspricht sich Atlassian, noch besser und schneller auf die sich ändernden Anforderungen der Kunden eingehen zu können.

Hinzu kommt sicherlich, dass die Server-Produktreihe (im Gegensatz zu Cloud und Data Center) nicht auf einem Subscription-Ansatz basiert. Künftig bietet der Hersteller seine Software also nur noch mit Abo-Modellen an.

Was ändert sich? Wie ist der Zeitplan?

Ab dem 2. Februar 2024 wird Atlassian Server offiziell begraben: Dann endet der Support für diese Produktoption, es sind keine Lizenzverlängerungen mehr möglich und es werden keine Software-Aktualisierungen mehr ausgeliefert, auch keine Sicherheits-Updates.

Auf dem Weg zu diesem End-of-Life-Termin (EoL) gibt es bereits einige Fixpunkte auf dem Zeitstrahl, die für Kunden relevant sind. Ab dem 2. Februar 2021 können Sie keine Neulizenzen mehr für die Server-Lösungen kaufen. Ab diesem Zeitpunkt wird Atlassian auch die Weiterentwicklung der Produkte beenden und für Server keine neuen Features mehr ausliefern. (Wartung und Support sind aber bis zum EoL weiterhin gewährleistet.) Gleichzeitig erhöht der Hersteller zu diesem Termin die Preise.

Kunden, die bis dahin noch eine Neulizenz erwerben oder die bereits eine Lizenz besitzen, können ihre Systeme bis zum EoL-Datum problemlos weiter betreiben. Unsere Infografik zeigt die wichtigsten Termine bis zum Support-Ende von Atlassian Server:

Atlassian Server End of Life

Was ist mit Cloud und Data Center?

Für Atlassian Data Center als weiterhin bestehende Alternative für den Eigenbetrieb ändert sich bis auf die angekündigte Preisanpassung nichts. Die Produktreihe wird auch in den nächsten Jahren aktiv weiterentwickelt. Für bestehende Server-Kunden, die einen Umstieg auf Data Center vornehmen möchten, erfordert der Wechsel den geringsten Migrationsaufwand.

Die Cloud ist jedoch die Option, auf die der Anbieter den stärksten Fokus richtet: Atlassian sieht sich längst als Cloud-first-Unternehmen und hat in den letzten Jahren massiv in Sicherheit, Erweiterbarkeit, Skalierungsfähigkeit und Produktumfang der Cloud-Versionen von Jira, Confluence und Bitbucket investiert. Beim Umstieg von Server zu Cloud ist natürlich mit einem höheren Aufwand zu rechnen; hier helfen unter anderem die kostenfrei verfügbaren Migrationsassistenten für Jira Cloud und Confluence Cloud.

Was Sie jetzt tun sollten

Darauf gibt es leider keine gute pauschale Antwort. Wahrscheinlich werden die meisten unserer Kunden auf Data Center umsatteln. Andere werden ihre Server-Lizenzen erstmal um drei Jahre verlängern und sich Zeit verschaffen, um die weitere Strategie zu durchdenken. Und natürlich kann man auch direkt den Schritt in die Cloud gehen.

Ein Gespräch mit Fachleuten hilft Ihnen in jedem Fall, die bestmögliche Option zu finden und ein möglichst effizientes, reibungsarmes Vorgehen in Gang zu setzen. Wir haben rund 20 Atlassian-Experten, die in diesen Tagen bereitstehen, um mit Ihnen die Vor- und Nachteile der bestehenden Optionen zu evaluieren und Sie zu einem für Sie bestmöglichen Szenario beraten. Das kostet Sie nichts – und es sollte gemacht werden, denn bis nächstes Jahr müssen Unternehmen ihre nächsten Schritte nun mal vor Augen haben.

→ Hier ist der Link, um jetzt direkt einen kostenfreien Termin mit unserem Atlassian-Team zu vereinbaren.

→ Noch mehr Details, Erläuterungen und Antworten auf häufige Fragen finden Sie auf unserer ausführlichen Infothekseite zu diesem Atlassian-Update 2020.

Weiterführende Infos

Die Originalmeldung zum EoL von Atlassian Server
Atlassian Cloud versus Hosting auf eigenen Servern: Die Frage nach den Kosten
Atlassian Data Center vs. Atlassian Server: Die Vorteile der Enterprise-Option gegenüber der klassischen Version
Warum Atlassian Data Center eine gute Lösung für Enterprise-Organisationen ist


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren