All posts by Sebastian Preuss

Bereichsvorlagen in Confluence: Copy Page Tree als Workaround

Wenn wir uns mit Confluence-Kunden unterhalten, werden wir häufig mit einer Anforderung konfrontiert, die trivial klingt, sich mit Bordmitteln aber nicht umsetzen lässt: Es soll Vorlagen für Bereiche geben, auf die man beim Anlegen eines neuen Spaces zurückgreifen kann. Nur leider wird das praktische Copy Space Plugin von Atlassian nicht mehr weiterentwickelt. Abhilfe schafft die Erweiterung Copy Page Tree, die den Anwendungsfall Bereichsvorlagen prima bedient.

Anleitung: Eigene Emoticons in HipChat in einer Minute

HipChat von Atlassian bringt jede Menge originelle Emoticons mit, die Chat-Diskussionen auflockern, die Dinge auf den Punkt bringen und einfach Spaß machen. Mehr als 200 dieser Icons werden nativ mit ausgeliefert. Wem die große Auswahl nicht ausreicht, hat die Möglichkeit, eigene Emoticons in HipChat hochzuladen. Wir zeigen, wie das funktioniert.

//SEIBERT/MEDIA bietet Grundlagen- und Aufbau-Workshops zu Git und Stash an

//SEIBERT/MEDIA führt seit mehreren Jahren erfolgreich professionelle Anwenderschulungen für Atlassian-Produkte an. Nach der Etablierung unserer Workshops zu JIRA und Confluence haben wir unser Portfolio erweitert und trainieren Software-Entwicklungsteams nun auch in der effektiven und produktiven Nutzung von Git und Atlassian Stash. Entsprechende Workshops bei Ihnen vor Ort oder in unserem Wiesbadener Office können Sie jetzt buchen.

Kritische Sicherheitslücken in Confluence, Bamboo und FishEye/Crucible geschlossen: Jetzt Upgrades einspielen!

Am 21.01.2015 hat Atlassian eine Sicherheitswarnung für einige seiner Produkte herausgegeben. Betroffen sind Confluence, Bamboo sowie FishEye und Crucible. Es besteht eine Sicherheitslücke, die es Angreifern ermöglicht, beliebigen Java-Code in einer Instanz auszuführen und so das System zu manipulieren und Daten auszulesen. Das Leck wird als kritisch eingestuft. Atlassian empfiehlt dringend Upgrades auf die neuesten Versionen der betroffenen Software-Produkte, mindestens jedoch sollten die verfügbaren Patches eingespielt werden.

Scrum-Projekte: Beschätzungen auf Basis von Story Points

Unsere Entwicklungsteams schätzen den Aufwand für eine User Story in der Regel auf Basis von Story Points. Die meisten Kunden können mit dieser Messgröße erst mal nichts anfangen, weil sie Schätzungen in Zeit (Stunden) oder Geld (Euro) gewöhnt sind. Wir wollen Ihnen deshalb kurz erklären, warum wir Story Points in Aufwandsschätzungen verwenden und wie Schätzungen auf Basis von Story Points zu verstehen sind.

Das „blinde“ Scrum-Team und das Produkt „Elefant“: Wie blindes Herumtasten im Scrum-Projekt vermeidbar ist

Software-Entwicklung ist ein komplexer Prozess, bei dem – gerade wenn man nach agilen Entwicklungsmethoden wie Scrum vorgeht – intensive Kommunikation und enge Abstimmungsrunden in kurzen, regelmäßigen Abständen unerlässlich sind. Doch der agile Entwicklungsprozess birgt die Gefahr, dass die Beteiligten aufgrund fehlender Abstimmung und einer fehlenden gemeinsamen Vision blind durch das Projekt tappen. Kommunikation und frühes Feedback können helfen, Situationen wie die zu vermeiden, in die die Handelnden im Gleichnis von den sechs blinden Männern und dem Elefanten geraten.

Usability-Probleme von Web-Toolbars

Im Netz stößt man zunehmend auf Toolbars, die Websites um Funktionen erweitern, die eigentlich nicht integriert sind. Auch //SEIBERT/MEDIA hat für einige Zeit mit der Wibiya-Toolbar experimentiert und setzt sie nach einigen Anpassungen und Verschlankungen nach wie vor ein. Usability-Bedenken müssen dennoch angemeldet werden.

Five Second Tests: Measure Content Usability and Get a First Impression in Five Seconds

A usability test, that only takes five seconds? Admittedly, it is almost too good to be true. The reservation against Five Second Tests, a specific form of remote usability testing, is great by and large. Experts traditionally place a lot of value on a clean methodology and clean results. Skepticism toward a new and simpler method is understandable. But Five Second Tests is the smallest project with a not insignificant benefit – as long as tasks and questions are selected sensibly.

Usability-Analysen: Die Guided Usability Inspection bei //SEIBERT/MEDIA

In der Usability-Forschung wird zwischen User-Tests und expertenbasierten Analysen unterschieden: Bei einem User-Test beobachtet man reale Nutzer bei der Arbeit mit einer Anwendung und erhält so Aufschluss darüber, welche Usability-Probleme in der Praxis tatsächlich auftreten. Bei Expertenanalysen prüfen dagegen erfahrene Fachleute, ob eine Applikation grundlegende Usability-Voraussetzungen erfüllt und ob gegebenenfalls Usability-Probleme vorliegen. In diesem Artikel stellen wir die Methode der Guided Usability Inspection vor.