Tag Archives: Atlassian

Confluence-Betrieb in großen und geschäftskritischen Installationen (Teil 1)

Die meisten Confluence-Installationen fangen klein an: Ein paar Mitarbeiter in einer Pilotgruppe nutzen das Wiki einige Zeit und alles funktioniert gut. Wikis werden jedoch oft innerhalb weniger Monate zu geschäftskritischen Anwendungen. Nicht selten geht die Adaption so schnell, dass die IT-Abteilungen keine Zeit haben, ihren Support zu skalieren. In zwei Artikeln bieten wir einige Hinwiese, die helfen sollen, sicherzustellen, dass Ihre Confluence-Instanz die Anforderungen an eine geschäftskritische Anwendung erfüllt.

FishEye und Crucible 3.0: Bessere Performance, gestraffte Pre-Commit-Reviews, runderneuertes Nutzererlebnis

Atlassian hat in diesen Tagen das neue Release von FishEye und Crucible ausgeliefert: Version 3.0 gibt Entwicklern nochmals intensiv weiterentwickelte Such-, Visualisierungs- und Review-Tools an die Hand, um noch produktiver zu arbeiten, Änderungen über alle Code-Repositories hinweg zu tracken, Wissen zu teilen und Kollaborationszyklen zu beschleunigen.

Interview: Atlassians Botschafter Sven Peters über Atlassian-Partner und //SEIBERT/MEDIA

Im Rahmen von Atlassians jüngster Europatour im Frühjahr haben wir beim RoadTrip in München Sven Peters getroffen, den Atlassian-Botschafter für Deutschland. Im Video-Interview spricht Sven mit uns über das Experts- und Partner-Konzept von Atlassian, darüber, wann sich Kunden dazu entscheiden, mit einem Atlassian-Partner zusammenzuarbeiten, und über die Rolle von //SEIBERT/MEDIA als Premium Partner und Atlassian Platinum Expert.

JIRA 6.0: Modern, schnell, mobile-fähig und einfach

Heute hat Atlassian die neue Version seines Aufgabenmanagement- und Bugtracking-Systems JIRA ausgeliefert. Und JIRA 6 ist ein komplett neues JIRA. Das überarbeitete Look & Feel bietet ein ganz neues Nutzererlebnis, das modern, einfach und aufgeräumt ist. Zudem ist JIRA ist jetzt auch mobil verfügbar. Die wichtigsten Veränderungen zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Atlassian RoadTrip 2013 in München: Partnermanager Oliver Stein über //SEIBERT/MEDIA und Atlassian-Partner

Atlassian war dieser Tage auf Europatour und hat auch in Deutschland einen Stopp eingelegt. Bei diesem einzigen Termin in Deutschland waren wir natürlich dabei: Im Rahmen des Atlassian RoadTrip 2013 in München am 25. April haben wir unter anderem Oliver Stein getroffen, den Partner- und Experts-Manager von Atlassian. Im folgenden Videointerview spricht er über //SEIBERT/MEDIA als Atlassian-Partner, die Zusammenarbeit zwischen Kunden und Partnern und die mittelfristigen Pläne im Hause Atlassian.

Atlassian sucht kurzfristig Confluence-Referenzen für unabhängige Social-Collaboration-Marktanalysen

Die renommierten Marktanalyseunternehmen Gartner und Forrester haben Atlassian eingeladen, Confluence-Referenzen für den diesjährigen “Gartner Magic Quadrant for Social Software in the Workplace” und für die “Forrester Wave for Enterprise Social Platforms 2013” einzureichen. Dafür werden Confluence-Kunden gesucht, die sich in diesem Zusammenhang zur Teilnahme an einer kurzen Online-Befragung (Gartner) und an einem ca. halbstündigen Interview (Forrester) bereit erklären würden. Wenn Sie als Referenzkunde Teil dieser beiden Social-Collaboration-Analysen werden möchten, müssen uns Ihre Kontaktdaten bis spätestens 10. Mai vorliegen.

Nicht verpassen: Drittes Treffen der Atlassian User Group Rhein-Main am 22.4.2013

Noch einmal möchten wir Sie gerne auf das unmittelbar bevorstehende dritte Treffen der Atlassian User Group Rhein-Main hinweisen: Am 22. April, also am nächsten Montag, kommen wir ab 18:30 Uhr zu interessanten Vorträgen, Austausch und Networking zusammen, und auch dieses Mal sind Mitarbeiter und Ansprechpartner aus dem Hause Atlassian dabei. Anwender und Entwickler, die sich für Atlassian und Atlassian-Produkte interessieren, sind herzlich willkommen – gerne auch spontan.

Sinnvolle Confluence-Updates: Von der Weiterentwicklung von Confluence 3.5 bis heute profitieren

Vor einigen Wochen hat Atlassian mit Confluence 5 erneut ein Major Release seiner Firmenwiki-Software ausgeliefert – eine gute Gelegenheit, um die Weiterentwicklung von Confluence seit der Version 3.5, mit der nach wie vor in vielen Organisationen Wiki-Instanzen betrieben werden, kurz Revue passieren zu lassen und einige Argumente für regelmäßige Updates anzubringen.

Confluence 5.1 mit den neuen Blueprints: Das Beispiel Meeting Notes

Vor wenigen Tagen haben wir Ihnen Confluence 5.1 vorgestellt, die jüngste Version der Firmenwiki-Software von Atlassian. Im Rampenlicht stehen die neu eingeführten Blueprints, Out-of-the-box-Seitenvorlagen für typische Wiki-Anwendungsfälle, die alle Confluence-Kunden auf dem Marketplace zur Verfügung stellen können. In einem Video von Atlassian, das wir ins Deutsche übersetzt haben, sehen Sie am Beispiel der Vorlage für Wiki-Seiten zur Vor- und Nachbereitung von Meetings, welches Konzept hinter den Blueprints steht und was sie leisten können.

Confluence 5.1: Blueprints als Standardvorlagen, bessere eigene Seiten-Templates, optimierte Makros und mehr

Kaum hat man sich alle Neuerungen in Confluence 5.0 in Ruhe erarbeitet, schon steht Atlassian mit dem nächsten großen Release parat. Soeben ist die Version 5.1 der Firmenwiki-Software ausgeliefert worden, in der vor allem das einfache und schnelle Anlegen hochwertiger neuer Wiki-Inhalte im Fokus steht. Wir zeigen Ihnen, was neu ist.