Tag Archives: Confluence

Linchpin Launchpad (vormals App Center für Confluence) – praktische Sidebar, App-Organisation per Drag & Drop und mehr

Das App Center für Confluence ist ein Plugin, das es Unternehmen ermöglicht, den Mitarbeitern in Confluence oder in einem Confluence-basierten Intranet Direkt-Links auf beliebige webbasierte Applikationen anzubieten. Inzwischen hat unser Entwicklungsteam das Produkt in der neuen Version 2.0 ausgeliefert – und mit dem aktuellen Release geht eine Umbenennung einher: Das App Center wird zu Linchpin Launchpad. Darüber hinaus gibt es auch einige funktionelle Neuerungen.

Atlassian für Enterprise-Unternehmen: Administrative Features in den Data-Center-Produkten

Immer mehr Organisationen betrachten ihre Atlassian-Systeme als geschäftskritische Anwendungen. Sie müssen stets verfügbar sein und mit dem Unternehmen skalieren. Mit der Produktlinie Data Center unterstützt Atlassian stark wachsende Unternehmen bei der reibungsarmen Erweiterung der Nutzerbasis. Die geclusterte Installation bietet Hochverfügbarkeit, zusätzliche Ausfallsicherheit auch in verteilten Nutzungsszenarien und Mechanismen für eine instantane Skalierung. Außerdem werden die Data-Center-Produkte immer wieder um zusätzliche Features für Administratoren ergänzt, die helfen, einen zuverlässigen, performanten, verlustfreien Betrieb auf Enterprise-Ebene sicherzustellen. Hier sind ein paar Beispiele.

Microblogging für Confluence: Version 4.0 mit optimiertem Design und neuem Microblog-Portal

Die reibungsarme Zusammenarbeit in Teams ist heute ein kritischer Erfolgsfaktor in Organisationen. Dementsprechend wichtig ist eine transparente, zentrale und einfache Projekt- und Unternehmenskommunikation. Diese Anforderung adressiert die Lösung Microblogging für Confluence, indem sie einen modernen, gradlinigen Social-Collaboration-Kanal in Confluence oder im Confluence-basierten Intranet schafft. Mit dem Release 4.0 von Microblogging für Confluence hat unser Entwicklungsteam mehrere umfangreiche Neuerungen ausgeliefert. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Bereichsgärtner für Linchpin-Intranets, Atlassian Confluence und Firmenwikis

Jede Medaille hat zwei Seiten und die Freiheit der modernen Zusammenarbeit in einem Wiki oder einem Wiki-basierten Intranet, die es jedem Mitarbeiter erlaubt, einfach und schnell Inhalte im System zu erstellen, kann auch Nachteile mit sich bringen: Redundanzen, teils veraltete Informationen, unvollständige Operationalisierung, unstrukturierte Ablage in der Informationshierarchie. Die Antwort auf diese Herausforderung ist das Bereichsgärtnerprinzip.

Warum stark wachsende Unternehmen Atlassian Data Center testen sollten

Die meisten Kunden, die Atlassian-Systeme in der eigenen Infrastruktur betreiben wollen, entscheiden sich zunächst für die Ausführung „Server“. Doch vor allem in stark wachsenden Organisationen sind irgendwann die Grenzen dessen erreicht, was eine Single-Server-Installation zu leisten vermag. Dann sollten Unternehmen über einen Wechsel zu Atlassians Data-Center-Produktlinie nachdenken. Diese Enterprise-Edition bietet nicht nur Hochverfügbarkeit bei der Skalierung, sondern auch zusätzliche wertvolle Enterprise-Features.

Linchpin-Intranet für IPROconsult: Top-down-Kommunikation überwinden, Austausch fördern, Informationen verfügbar machen

IPROconsult Linchpin-Intranet

Mit der Einführung eines neuen Linchpin-Intranets hatte die IPROconsult GmbH aus Dresden konkrete Ziele vor Augen: die Überwindung der bisherigen Top-down-Kommunikation, eine verbesserte Durchlässigkeit und Verfügbarkeit von Informationen, die Schaffung von zentralen Austauschmöglichkeiten, die Transition von Social-Media-Elementen aus der privaten in die berufliche Welt. Ist das gelungen? Ein interessantes Interview bietet Einblicke zum Projekt und zum Stand der Dinge.

Atlassian Confluence 6.13: Verbesserter Datenschutz, optimierter PDF-Export und mehr

Atlassians Enterprise-Wiki- und Social-Collaboration-System Confluence ist in der Version 6.13 erschienen. Das neue Release bietet unter anderem einen Mechanismus zum Entfernen nutzerspezifischer Informationen, optimierte PDF-Exporte, eine Automatisierung für die Cloud-Migration und mehr. Hier sind die Neuerungen im Einzelnen.

Ist Jira in Ihren IT- und Entwicklungsteams gefangen? (Teil 1)

Historisch gesehen kommt Atlassian Jira aus der technischen Ecke – und oft steckt es auch in der technischen Ecke des Unternehmens fest: Die IT- und Software-Teams arbeiten zufrieden und erfolgreich mit Jira, doch andere Mitarbeiter halten sich fern. Warum lohnt es sich, Jira breiter auszurollen? Welche Maßnahmen können dabei helfen? Dazu ein paar Gedanken.