Tag Archives: Confluence

Mit Confluence-Blueprints ein nachhaltiges Wissensmanagement aufbauen

Wissensmanagement Confluence Blueprints

Ein modernes Wissensmanagement in Unternehmen zum Sammeln, Dokumentieren und Aufbereiten von Informationen ist heute unentbehrlich. Und dafür sind eine systematische Pflege der Inhalte und eine gewissen Ordnung nötig. Außerdem braucht es ein strukturiertes System sowie die richtigen Tools, damit die Teams die Informationen an den richtigen Stellen ablegen können. Hier sind ein paar Tipps, um Ihr Wissensmanagement in Confluence mithilfe von Vorlagen zu optimieren.

Linchpin-Intranet-Story: Wie gemeinsame Events auch remote gelingen und die Menschen im Unternehmen zusammenbringen

Linchpin Events remote

Angesichts der Corona-Bedingungen werden viele Unternehmen kreativ und überlegen sich, wie sie die Menschen trotzdem zusammenbringen können. Mit Linchpin haben alle User die Möglichkeit, ganz einfach Events im Intranet zu erstellen. Wir bei Seibert Media nutzen die Event-Features zu vielen Anlässen. Mit Linchpin haben wir es sogar geschafft, gemeinsame sportliche Aktivitäten weiterhin problemlos zu organisieren. Wie wir das in einem Unternehmen mit knapp 200 Leuten umsetzen, erzählt uns Christina in unserer kurzen Intranet-Story.

Wie BSH Hausgeräte mit Confluence und Linchpin 60.000 MitarbeiterInnen erreicht

BSH Hausgeräte Linchpin Intranet

Die Tools4AgileTeams-Konferenz ist stets auch eine Plattform, um Innovationsprojekte in Unternehmen Revue passieren zu lassen, um Erfahrungen aus Software-Einführungen zu teilen und um Anwendungsfälle moderner Kollaborations-Tools vorzustellen. Bei der zurückliegenden T4AT 2020 hat uns Peter Giglinger einen solchen Projekteinblick gegeben und auf die Implementierung eines neuen Intranets auf Basis von Confluence und Linchpin bei der BSH Hausgeräte GmbH zurückgeblickt. Hier ist die Aufzeichnung der interessanten Session.

Migration zu Atlassian Data Center: Konsolidierung oder mehrere Instanzen?

Atlassian Data Center Konsolidierung

Akquisen, voneinander abgeschottete Unternehmensbereiche, Änderungen der IT-Strategie – diverse Szenarien können dazu geführt haben, dass ein Unternehmen mehrere Installationen ein und desselben Atlassian-Produkts betreibt. Organisationen, die nach der Ankündigung des “End of Life” von Atlassian Server nun vorhaben, auf Data Center umzusteigen, müssen sich entscheiden, ob sie ihre bestehenden Instanzen im Zuge der Migration konsolidieren oder nicht. Also: Zusammenführung oder Betrieb mit mehreren Installationen? Es ist jedenfalls hilfreich, die Vorteile beider Optionen zu kennen.

Skalierung von Atlassian-Produkten in Konzernen mit hohen Sicherheitsanforderungen

Atlassian Data Center IaaS

Obgleich etliche Konzerne gute Fortschritte bei der Transition zu agileren Workflows und digitalen Services machen, bleibt die Skalierung der Sicherheit und Kontrolle eine Herausforderung. Doch es gibt durchaus einige Strategien, die helfen können, Konzernumgebungen zu skalieren und gleichzeitig die Compliance- und Sicherheitsauflagen von Auditoren zu erfüllen.

Wie aufwendig ist der Umstieg auf Atlassian Data Center?

Atlassian Data Center Migration

Die Entscheidung, von einer klassischen Server-Instanz auf Atlassian Data Center umzusteigen, wird vielen Kunden mit dem angekündigten Ende der Server-Produktreihe gewissermaßen abgenommen. Doch in diesem Zusammenhang äußern manche Organisationen Bedenken vor dem zu erwartenden Aufwand einer Data-Center-Migration. Aber mit der richtigen Planung, Anleitung und Durchführung kann (und sollte) dieser Umstieg zu einem erfreulichen nächsten Schritt auf der Enterprise-Reise Ihrer Organisation werden.

Fragen zur Cloud-Sicherheit, die Unternehmen stellen sollten

Atlassian Cloud-Sicherheit

In den letzten Jahren migrieren auch immer mehr Enterprise-Organisationen ihre Software von klassischen Server-Systemen in die Cloud – und selbst in manchen Konzernen wird nicht mehr nach dem Ob, sondern eher nach dem Wann gefragt. Die Auslagerung sensibler Prozesse bereitet jedoch insbesondere den IT- und Compliance-Teams in den Unternehmen nach wie vor Bauchschmerzen. Daher haben große Organisationen eine ganze Reihe von Fragen, auf die ein Hersteller von Cloud-Software gute Antworten haben sollte, damit Konzernkunden Vertrauen in seine Lösungen gewinnen.

Rolling Upgrades: Neue Bugfix- und Security-Versionen für Confluence ohne Downtime installieren

Confluence Rolling Upgrades

In Jira Data Center ist es schon längere Zeit gegeben: Admin-Teams können die Software auf eine neue Version aktualisieren, ohne sie vom Netz zu nehmen und ohne die Funktionen für die Endnutzer einzuschränken. Für Confluence war das in dieser Form bisher nicht möglich: Zwar musste auch hier das System für Updates nicht heruntergefahren, aber während der Aktualisierung in einen Read-only-Modus geschaltet werden. Das hat sich für kleine Software-Versionen inzwischen geändert: Mit den neu ausgelieferten Rolling Upgrades für Confluence Data Center können Sie Bugfix- und Sicherheits-Releases einspielen, ohne die User in ihrer Arbeit zu beeinträchtigen.

Atlassian Migration Program: Wie Atlassian Kunden bei der Cloud-Migration unterstützt

Atlassian Migration Program

In den letzten Jahren hat eine SaaS-Transformation eingesetzt, die die Art und Weise, wie Teams zusammenarbeiten und miteinander kommunizieren, verändert hat. Mit seinem Cloud-Angebot ist der australische Hersteller Atlassian längst ein fester Bestandteil der Cloud-Landschaft für Enterprise-Organisationen. Um Kunden den Umstieg in die Cloud zu erleichtern, hat der Anbieter das Atlassian Migration Program (AMP) eingeführt, das Schritt-für-Schritt-Ressourcen, kostenfreie Migrations-Tools und dedizierten Support umfasst und das auf den Migrationserfahrungen tausender Atlassian-Kunden beruht, die von Server-Installationen auf Cloud-Software umgestiegen sind.

Linchpin-Intranet-Suite 4.0: Verbesserungen im Admin-Bereich, Microblog und Personenverzeichnis

Linchpin-Intranet-Suite

Im zurückliegenden Entwicklungszeitraum haben unsere Teams wieder fleißig an neuen Funktionen und Verbesserungen für die Linchpin-Intranet-Suite gearbeitet. Ab sofort ist die Confluence-basierte Intranet-Lösung in der brandneuen Version 4.0 verfügbar. Für das aktuelle Release haben wir diverse Verbesserungen an den Kernfunktionen vorgenommen und das System auch unter Usability-Aspekten weiter optimiert. Hier ist eine Übersicht der Neuerungen.