Tag Archives: Informationsarchitektur

Fünf Erfolgsfaktoren für Persona-Projekte

Personas sind ein extrem wertvolles Werkzeug für erfahrene Usability- und Design-Teams. Doch häufig scheitern Persona-Projekte und produzieren keinen Gegenwert. Warum ist das so? Usability-Experte Jared Spool und seine Mitarbeiter haben sich mit Teams ausgetauscht, die auf erfolgreiche und misslungene Persona-Projekte zurückblicken, und beschreiben fünf Erfolgsfaktoren und Stolperfallen.

Webbasiertes Card-Sorting mit WebSort

Websites, Web-Anwendungen, Intranets oder Webshops enthalten viele verschiedene Seiten, die strukturiert werden müssen. Card-Sorting ist eine sehr hilfreiche Methode zur Entwicklung und Validierung von Informationsarchitekturen: Insbesondere wenn sich einzelne Seiten mehreren Kategorien sinnvoll zuweisen lassen würden, kann Card-Sorting helfen, die aus Nutzersicht intuitive Zuordnung zu ermitteln. Eine effiziente Alternative zur Zettelwirtschaft im klassischen Card-Sorting ist das webbasierte Tool WebSort.

Informationsarchitektur: Ein Firmenwiki ist ganz anders strukturiert als eine Website

Wie bei einer Website möchten einige Kunden in der konzeptionellen Phase eines Wiki-Projekts gerne eine umfangreiche und detaillierte Strukturierung anstoßen. Hierbei stößt man allerdings schnell an Grenzen, verliert sich mitunter in Details und vergeudet Projektzeit. Die Informationsarchitekturen von Websites und Wikis entwickeln und verändern sich nämlich auf ganz unterschiedliche Weise.

Interne Suche: Logfile-Analyse ist Qualitätssicherung

Nachdem Nutzer eine Webseite nach Anhaltspunkten für einen bestimmten Inhalt überflogen haben, halten sie oft Ausschau nach der Suchfunktion. Es ist nicht einfach, dem User ein gutes Nutzererlebnis bei der internen Suche zu verschaffen, und nach wie vor kümmern sich viel zu wenige Unternehmen um diesen Aspekt. Usability-Experte Jared M. Spool stellt einige wichtige Fragen.

Informationsarchitekturen 1: Fünf häufige strukturelle Fehler

Die gute Informationsarchitektur einer Website bildet die Grundlage für eine ausgezeichnete Usability und für hervorragende Nutzererlebnisse. Eine schlechte Informationsarchitektur wiederum ist einer der häufigsten Gründe für Nutzungsabbrüche. Der Artikel fasst einige Erkenntnisse des Usability-Experten Jakob Nielsen zusammen.

Online-Umsatz: Was (nicht nur) Non-Profit-Organisationen im Web beachten sollten

Nutzer, so eine zentrale Erkenntnis von User-Tests an Websites von Non-Profit-Organisationen, haben konkrete Erwartungen vor allem an die Inhalte der Web-Auftritte und suchen Antworten auf ganz bestimmte Fragen. Diese Informationen stehen in der Regel auch zur Verfügung, doch selten dort, wo User sie erwarten.

Strukturieren von Inhalten (Teil 1): Informationsarchitekturen und Hierarchien

Ob eine Website gut oder schlecht ist, lässt sich oftmals durch eine einfache Frage beantworten: Kann der User die Informationen, die er sucht, auch finden? Einen wesentlichen Einfluss auf die sogenannte „Findability“ hat die Informationsarchitektur, die sich aus der hierarchischen Ordnung von Informationen ergibt. Der Artikel widmet sich den Grundlagen.