Tag Archives: JIRA

Atlassian Data Center: Die Rolle von Docker für Ihre Enterprise-IT-Infrastruktur

Enterprise-Unternehmen tendieren dazu, operativen Overhead zu produzieren, wenn die Teams zahlreicher werden, die Produktpalette sich verbreitert und die Komplexität der Infrastruktur zunimmt. Gleichzeitig ist der agile, schlanke Ansatz für moderne Organisationen der Schlüssel zum Erfolg. Vor diesem zweischneidigen Hintergrund bietet Atlassian offiziell unterstützte und gepflegte Images für Docker-Container an, die es Unternehmen erleichtern, Deployments zu standardisieren – und zwar unabhängig von der eingesetzten Hardware.

Kritische Sicherheitslücken in Jira Service Desk Server und Data Center: Jetzt updaten!

Jira Service Desk weist zurzeit zwei kritische Sicherheitslücken auf. Glücklicherweise gibt es für beide Sicherheitslücken bereits temporäre Lösungen. Langfristig sollte Ihr Jira Desk Service aber auf eine neue Version aktualisiert werden, bei der die Lücken bereits vollständig geschlossen wurden. Wir empfehlen Ihnen die richtigen Versionen und verweisen Sie gerne auf die Zwischenlösungen, damit Ihr System weiterhin sicher bleibt. Falls Sie Unterstützung benötigen, können Sie auch gerne auf uns zukommen!

Onboarding leicht gemacht mit dem draw.io Minimal Tutorial

Erinnern Sie sich an das letzte Mal, als Sie sich in eine neue Software eingearbeitet haben? Dann erinnern Sie sich wahrscheinlich noch an das andauernde hin- und herspringen zwischen der Software im einen und der Dokumentation zum Tool im anderen Fenster. Vielleicht haben Sie das Glück mit mehreren Bildschirmen arbeiten zu können, aber auch dies löst die Unübersichtlichkeit des Onboardingprozesses nur bedingt auf. Sie sind sogar für die Einführung eines Tools auf Unternehmensebene verantwortlich? Dann ist die Herausforderung unweit größer, denn nun sehen Sie sich auch noch verschiedenen Leveln von technischem Verständnis Ihrer Mitarbeiter ausgesetzt und müssen für ein breites Verständnis der Software sorgen. 

Fünf Jira-Funktionen, die Sie als User unbedingt kennen sollten

Atlassian Jira kennen die meisten von uns. Wir nutzen die Webanwendung als operatives Projektmanagement-Tool oder für einfaches Aufgabenmanagement. Schon lange findet Jira nicht nur in der Softwareentwicklung statt. Unterschiedlichste Unternehmen nutzen Jira in allen Bereichen. Dementsprechend unterschiedlich sind alle Use Cases. Viele Funktionen des Systems mögen anfangs komplex erscheinen, vor allem, weil das System stets weiterentwickelt wird und für immer mehr Anwendungsfälle ausgerichtet wird. Deshalb stellt uns Jan in der neusten Folge von Jans Einfach fünf grundlegende Funktionalitäten vor, die jede/r User/in kennen sollte.

Vorgangsarchivierung in Jira Data Center

Jira Software

Große Mengen an veralteten Daten in Jira verkomplizieren die Dinge auf zwei Ebenen: Für Nutzer wird es immer schwieriger, ihre gesuchten aktuellen Informationen effizient zu finden. Noch schwerer wiegt die Gefahr, dass sehr viele ungenutzte Altdaten letztlich die gesamte Jira-Instanz verlangsamen und zu Performance-Verlusten führen. Deshalb hat Atlassian für Jira Data Center ein Feature zur Vorgangsarchivierung ausgeliefert, das die bereits bestehende Lösung zur Projektarchivierung ergänzt. Dieser Artikel bietet eine Einführung und ein paar Tipps für Archivierungsstrategien.

Produktstrategie bei Atlassian, Jira und Confluence in der Zukunft, Data Center und Cloud – Interview mit Jens Schumacher (Atlassian)

Atlassian Jens Schumacher

Jens Schumacher gehört beim australischen Software-Hersteller Atlassian zu den langjährigen und einflussreichsten Mitarbeitern und Ansprechpartnern. Im Artikel sehen Sie die Videoaufzeichnung eines längeren Gesprächs über eine ganze Palette von Themen: Veränderungen und Führung in einem wachsenden Unternehmen; den aktuellen Stand bei Atlassian; die zukünftige Produktstrategie inklusive Cloud und Data Center; Datenschutz, Compliance und die damit einhergehenden Herausforderungen als Produktentwickler und mehr.

Betriebspakete werden zur Pflicht für unsere Notfall-Dienstleistungen

Wir wollen wirklich Verantwortung übernehmen können und in IT-Notfällen wirksam helfen. Dazu gehören heute Automatisierung, schnelle Problemlösungen und routinierte Abläufe. Diese gewährleisten wir künftig für alle Kunden auf einem einheitlich hohen Niveau. Experimente und Stories über abrauchende oder gar kokelnde Serversystemlandschaften dürfen gern andere schreiben.

Kritische Sicherheitslücken in Atlassian Bitbucket, Jira und Jira Service Desk behoben: Updates schaffen Sicherheit

In diesem Halbjahr geht es munter zur Sache, was die IT-Sicherheitsthematik bei Atlassian betrifft. Nach den Mitteilungen im Juli und August hat der Hersteller nun eine neue Sicherheitswarnung herausgeben – oder besser gesagt: gleich drei. Die Meldung betrifft unterschiedliche Bugs in den Produkten Bitbucket (Server und Data Center), Jira (Server und Data Center) sowie Jira Service Desk (Server und Data Center). Die aufgedeckten Sicherheitslücken werden als kritisch eingestuft, was bedeutet, dass Kunden, die aktuell gefährdete Produktversionen betreiben, ihre Systeme schnellstmöglich auf sichere Versionen aktualisieren sollten. Hier sind die Details.

Jira Align: Werkzeuge für ein systematisches agiles Programm-Management

In einem agilen Umfeld stellt ein systematisches Programm-Management hohe Anforderungen. Viele Arbeiten laufen über die Teams hinweg parallel und müssen getrackt werden. Programm-Manager und RTEs sind die Seele der “dienenden Führung” in skalierten agilen Teams. Sie brauchen Top-down-Transparenz und Einblicke in alle Aspekte der Programme oder Release Trains im Unternehmen. Und dafür ist es nötig, dass alle Elemente des Programms und die dazugehörenden Daten auf intelligente Weise miteinander verknüpft werden können. Für diese Mitarbeiter in den Unternehmen entwickelt Atlassian das neue Produkt Jira Align. Hier ist ein Überblick zu den zentralen Features dieser Lösung.