Tag Archives: Linchpin

Die erste US-Tour von //SEIBERT/MEDIA – Linchpin-Workshops, Intranet Dinner, 50-Dollar-Selfies und mehr

Auf dem Atlassian Summit 2015 in San Francisco hat ein ganzes //SEIBERT/MEDIA-Team unsere Social-Intranet-Lösung Linchpin auf Basis von Atlassian Confluence präsentiert und dabei jede Menge Kontakte eingesammelt. Um darauf hinzuarbeiten, dass aus diesen Leads auch tatsächliche Projektpartner werden, hat sich unser Linchpin- und Atlassian-Berater Eric Klein im vergangenen Dezember zu einer zweiwöchigen Tour durch die USA aufgemacht. Hier ist sein Erlebnisbericht.

Linch und Pin – Geschichten über Zusammenarbeit und Intranets

In diesem Artikel möchte ich Ihnen Linch und Pin vorstellen, die demnächst in einer Reihe kurzer YouTube-Videos zu sehen sein werden. Die beiden arbeiten in einem großen Unternehmen, und in ihren Fahrstuhlgesprächen gehen sie den Schwierigkeiten bei der Zusammenarbeit in dieser Firma auf den Grund. Sie wissen, dass es anders und besser geht, aber sie haben nicht das Sagen. Damit möchten wir Leuten helfen, sich dieser Missstände bewusst zu werden, und den Zuschauern mit einem einfachen, kurzen und lustigen Format die Möglichkeit geben, auch Kollegen oder Freunde auf diese Herausforderungen hinzuweisen.

Neue Version von Microblogging for Confluence: Microposts editieren, noch bessere Performance und mehr

Microblogging for Confluence ist das von //SEIBERT/MEDIA entwickelte Plugin, das Confluence um Social-Media-Funktionen bereichert, die man aus Diensten wie Twitter und Facebook kennt. Microblogs eignen sich perfekt für Ad-hoc-Diskussionen, schnelle Abstimmungen zu Fragen und Anregungen und einen unkomplizierten Austausch im Team, in der Abteilung oder über das ganze Unternehmen hinweg – ein digitaler Flurfunk quasi. Nun hat unser Entwicklungsteam das Plugin in der Version 2.2 ausgeliefert, das einige Neuerungen und Verbesserungen bietet.

Wie man eine eigene Portalseite im Web und im Intranet optimiert und wirklich besitzt

Zunächst war es ein simpler JIRA-Vorgang mit der Zusammenfassung “Eigenes öffentliches Profil optimieren”. Jede E-Mail, die ich schreibe, enthält einen einfachen Footer mit meinen Telefonnummern und einem Link auf meine englische Profilseite. Ich stelle fest, dass die Bedeutung der verlinkten Seite zunimmt. Das ist auch der Grund, warum es diesen JIRA-Vorgang gibt: Ich wollte etwas Zeit in die Optimierung investieren. Warum ich diesen Aufwand sinnvoll finde, möchte ich hier mal diskutieren.

Wie plane ich ein Social Intranet im Großkonzern? (Teil 1)

Großkonzerne sind Universen für sich und sie ticken anders als “normale” Unternehmen. Wer es sich in einer klassischen Organisation mit zehntausenden Mitarbeitern auf die Fahnen geschrieben hat, für eine bessere digitale Zusammenarbeit und für einen Kulturwandel zugunsten von mehr Effektivität, Effizienz, Transparenz und Vertrauen mithilfe einer modernen Social-Intranet-Lösung einzutreten, muss Willensstärke und einen langen Atem mitbringen. Wenn Sie sich als ein solcher Intranet-Pionier in Ihrem Unternehmen verstehen, können Ihnen die folgenden Tipps und Empfehlungen strategisch hoffentlich von Nutzen sein, um im Konzern ein solches Projekt voranzutreiben.

Microblog, Gruppenchat und ‘nerdy’ Apps – Das Comeback des Intranets für agile Teams (Martin Seibert, Tools4AgileTeams 2015)

Das Image des Intranets ist nicht das beste. Viele Leute dürften den Begriff mit Eigenschaften wie angestaubt, träge, inflexibel und alt assoziieren – speziell Leute wie die Teilnehmer der Konferenz Tools4AgileTeams, die im September 2015 in Wiesbaden zum vierten Mal stattgefunden hat. Martin Seibert (//SEIBERT/MEDIA) hat sich aufgemacht, dieses Image aufzupolieren, und im Rahmen eines kompakten Vortrags gezeigt, was Intranet-Lösungen heutzutage drauf haben und wie innovative Tools und Helferlein auch (papierbasiert arbeitende) agile Teams für moderne Social Intranets begeistern können.

Navigation Menu Editor 2.0: Noch effizienteres Bearbeiten von Confluence-Navigationsmenüs, neue Export-/Importfunktion

Der von //SEIBERT/MEDIA entwickelte Navigation Menu Editor dient dazu, ein Confluence-System oder ein Confluence-basiertes Intranet um eine flexible Top-Level-Navigation zu erweitern – ein Feature, das Confluence ‘out of the box’ nicht bietet. So ist es möglich, den Anwendern eine effektive und aus der täglichen Web-Nutzung vertraute Navigationsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Nun hat unser Entwicklungsteam das Plugin in der Version 2.0 ausgeliefert. Die Neuerungen und Optimierungen stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Kostenfreie Roadshows zur Studie “Intranet – Marktübersicht und Trends 2015” am 25.11. in Düsseldorf und 2.12. in Frankfurt

Der Intranet-Markt ist groß und lebendig. Neben mächtigen Platzhirschen erscheinen immer mehr neue, innovative Lösungen auf der Bildfläche. Wenn Sie sich für den Themenkomplex Intranet und interne digitale Zusammenarbeit und Kommunikation interessieren, können wir Ihnen die anstehenden Roadshows zur kürzlich erschienenen Studie “Intranet – Marktübersicht und Trends 2015” von HIRSCHTEC und SCM ans Herz legen. Die kommenden Termine sind der 25. November in Düsseldorf und der 2. Dezember in Frankfurt am Main. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Intranet-Lösungen vergleichen: Der ‘Intranet Compass’ ist bald online

Wie soll ein Unternehmen vorgehen, wenn es Intranet-Software evaluiert? Alle Lösungen selbst zu testen, ist ein Riesenaufwand und kaum praktikabel. Daher wird zumeist mit Feature-Checklisten gearbeitet, um die Kandidaten einzugrenzen. Leider verrutscht dabei der Fokus oft auf unwichtige Randfunktionen, und obwohl ihre Kernfunktionen großartig sind, fallen tolle Plattformen durchs Raster, weil ihnen irgendwelche eigentlich irrelevanten Features fehlen. Der bald online gehende ‘Intranet Compass’ wird Evaluationsteams unterstützen: wissenschaftlich fundiert, unabhängig und mit Blick auf die Nutzungsrealität.