Tag Archives: Migration

Neu in der Google G Suite: intelligente Suche in Drive, vertraulicher Modus in Gmail, G Suite Migrate und mehr

Die Google G Suite wird kontinuierlich weiterentwickelt und die Google-Teams liefern fast täglich Detailoptimierungen, aber auch größere Features an die Nutzer aus. Wir fassen einige der jüngsten Neuerungen zusammen, die für Endnutzer besonders spannend und wertvoll sind, und stellen außerdem eine Option vor, die so manchen Admin hellhörig machen wird.

Migrationsstrategien für Confluence, Intranets und Firmenwikis

Bestehende Intranet- und Wiki-Systeme im Unternehmen haben Inhalte. Wenn es darum geht, eine Confluence-Plattform oder ein Confluence-basiertes Intranet wie Linchpin neu einzuführen, wünschen sich viele Kunden, dass ihre bestehenden Informationen in die neuen Tools übernommen werden, und suchen nach einer Migrationsstrategie. Der Stand der Dinge ist jedoch, dass es keine automatisierten Migrationslösungen gibt, die gute Resultate bringen. Hier sind einige alternative Vorgehensweisen.

Migration von Subversion zu Git: Das Git-Repository teilen

Der Umstieg von Subversion auf eine Git-basierte verteilte Versionskontrolle ist nicht so komplex, wie viele Entwicklungsteams annehmen. Der Prozess lässt sich in fünf aufeinanderfolgende Schritte aufteilen, die der Migration Struktur geben. Nach der Vorbereitung des lokalen Rechners eines Migrationsleiters, der Konvertierung des SVN-Repositorys in ein lokales Git-Repository und der Synchronisation des lokalen Git-Repositorys geht es nun darum, wie das neue Repo mit dem Rest des Teams geteilt werden kann.

Hürden bei einer Firmenwiki-Migration zu Confluence und warum es sich lohnt, sie zu überspringen (Teil 2)

Unternehmen, die von ihrem bestehenden Firmenwiki-System auf Confluence umsteigen wollen, müssen einige Hürden nehmen: Die bestehenden Nutzer haben sich gegebenenfalls an die Plattform gewöhnt, ein Systemwechsel ist immer auch ein Trade-off-Geschäft, die Überführung von Bestandsinhalten ist aufwändig und schmerzhaft. Im vorangegangenen Artikel haben wir diese häufig auftretenden Herausforderungen ausführlicher beschrieben. In diesem Beitrag zeigen wir nun, warum sich der Schritt zu Confluence dennoch lohnt und weshalb eine schweißtreibende Migration den Aufwand wert ist.

Hürden bei einer Firmenwiki-Migration zu Confluence und warum es sich lohnt, sie zu überspringen (Teil 1)

Wer sich intensiv mit den verschiedenen Firmenwiki-Systemen am Markt beschäftigt, wird nach einer objektiven Evaluierung höchstwahrscheinlich zu dem Schluss kommen, dass Confluence von Atlassian die beste und reifste Lösung ist. Oft erfolgt eine solche Gegenüberstellung, wenn bereits ein anderes Wiki im Unternehmen in Betrieb ist. Entscheidet man sich für ein Migrationsprojekt und für den Umstieg von der bestehenden Plattform auf Confluence, muss man sich häufig auf einige Herausforderungen einstellen. In zwei Artikeln zeigen wir, welche das sind und warum sich das Schwitzen auszahlt. Zunächst: Welche sind die höchsten Hürden, die im Rahmen eines Umstiegs auf Confluence oft zu überspringen sind?

FogBugz-JIRA-Migration: Fünf Argumente für einen Wechsel zu JIRA

Komplexe (Software-)Projekte und erfahrene Teams benötigen mächtige Werkzeuge, die sich ebenso flexibel anpassen wie einfach bedienen lassen. In den Bereichen Bug-Tracking und Aufgabenmanagement ist JIRA die führende kommerzielle Lösung für Unternehmen. Ein alternatives und anerkanntes System ist FogBugz. Mit einem komfortablen Importer bietet Atlassian FogBugz-Nutzern eine bequeme Möglichkeit zur Migration und zum Umstieg auf JIRA. Dafür gibt es auch gute Argumente.

Von Foswiki, TWiki, MediaWiki und anderen Open-Source-Wikis zu Confluence wechseln

Die Gründe für einen Wechsel von freier Wiki-Software wie Foswiki, TWiki, MediaWiki oder Dokuwiki zu Confluence sind inzwischen so vielfältig und erdrückend, dass eine gründliche und vorurteilsfreie Evaluierung von Wiki-Systemen eigentlich nur zu einem Schluss kommen kann – der Entscheidung für den Einsatz von Confluence. Wie eine solche Migration abläuft, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und was für //SEIBERT/MEDIA als Projektpartner spricht, stellen wir in diesem Artikel dar.

JIRA vs. HP Quality Center: Fünf Argumente für die Migration zu JIRA

In Sachen Bug-Tracking und Aufgabenmanagement ist JIRA von Atlassian eine der etablierten kommerziellen Lösungen. Um den Umstieg von anderen Systemen auf JIRA so einfach wie möglich zu machen, bietet Atlassian komfortable Importer an bzw. hat die Community spezielle Plugins entwickelt – so im Falle des Go2Group JaM Plugins für die Migration von HP Quality Center zu JIRA. Und es gibt fünf zentrale Argumente für den Umstieg.

Mantis-JIRA-Migration: Fünf Gründe, warum Unternehmen auf JIRA umsteigen

Je komplexer Projekte und je höher die Anforderungen von Entwicklungsteams sind, desto mächtiger und flexibler müssen auch die Werkzeuge sein, die in der Software-Entwicklung und im Aufgabenmanagement zum Einsatz kommen. In diesen Bereichen ist JIRA von Atlassian die führende kommerzielle Enterprise-Lösung. Ebenfalls weit verbreitet ist das Open-Source-Tool Mantis. Es gibt fünf Hauptargumente, um von Mantis auf JIRA umzusteigen.