Tag Archives: Mitarbeiteraktivierung

Atlassian Jira aus der technischen Ecke holen und im gesamten Unternehmen nutzen (Podcast)

Jira Software

In manchen Unternehmen, die Atlassian Jira einsetzen, ist der Status quo zu beobachten, dass die Jira-Nutzung relativ eng begrenzt ist: Die technischen Teams in Entwicklung und IT arbeiten intensiv mit dem System, die anderen nicht. In unserem neuen Podcast diskutieren wir darüber, wie sich dieser Zustand ändern lässt – denn Jira kann eine Fülle von Anwendungsfällen und Anforderungen quer durchs gesamte Unternehmen erfolgreich abbilden.

Einführungsstrategien für ein neues Social Intranet mit Linchpin bei der enercity AG

Jedes Social-Intranet-Projekt ist anders, denn jedes Unternehmen mit seinen Projekten, Produkten, Mitarbeitern, Anwendungsfällen und Anforderungen ist individuell. Dementsprechend individuell müssen auch die Ansätze sein, mit denen ein internes Projektteam die Intranet-Einführung unterstützt und antreibt. Und dementsprechend spannend und inspirierend sind Einblicke in große Social-Intranet-Einführungen aus erster Hand. Silke Remmert von enercity hat uns bei unserem diesjährigen Atlassian Enterprise Club Day einen solchen Zugang eröffnet. Wir fassen die wichtigsten Erfahrungswerte und Best Practices zusammen.

Social Intranet mit Linchpin: News-Module für Onboarding und Assistant

Für die Linchpin-Funktionen Onboarding und Assistant hat unser Entwicklungsteam ein zusätzliches News-Abo-Modul ausgeliefert und damit eine Integration mit den News-Features in Linchpin geschaffen: Jetzt kann das Intranet-Team den Usern interessante News-Kanäle zum Abonnement anbieten. Das unterstützt die Nutzeraktivierung und eröffnet dem Team coole Möglichkeiten, um bestimmte Inhaltsressourcen gezielt zu fördern.

Linchpin: Onboarding und Assistant für einen einfachen Einstieg ins Confluence-basierte Intranet

Die Linchpin-Intranet-Suite auf Basis von Atlassian Confluence steht für ein modernes, umfangreich personalisiertes Nutzererlebnis. Doch für diese Personalisierung ist es wichtig, dass die Anwender ihre Intranet-Profile mit den relevanten Informationen bestücken (beispielsweise Standort, Sprache, Teamzugehörigkeit usw.). Unsere Linchpin-Entwicklungsteams liefern in Kürze zwei interessante neue Features aus, die Ihnen und Ihrem Intranet-Team dabei helfen, Ihre Mitarbeiter schneller ins Intranet-Boot zu holen.

Intranet-Sprechstunde: Fragen und kompakte Antworten mit Tipps und Praxisempfehlungen

Wenn wir Kunden zu Intranet-Projekten beraten, treten manche Fragen immer wieder mal auf. Einige davon sind nun in eine Intranet-Sprechstunde eingeflossen, die wir kürzlich durchgeführt haben. Darin bieten wir kurze Betrachtungen zu diversen Intranet-Themen – von „Klassikern“ wie der Frage nach dem Return on Investment (ROI) eines Intranets bis hin zu Tipps aus der Praxis zur Nutzer- und Mitarbeiteraktivierung nach dem Intranet-Launch. Hier ist die Aufzeichnung.

Linchpin Theme: Bereichs-Layouts in Confluence noch schneller und flexibler anpassen

Linchpin Theme ist die Erweiterung, um Confluence ohne größeren Aufwand und ohne Programmierarbeiten an das Corporate Design der Organisation anzupassen. Und mit dieser Lösung haben Sie nicht nur die Möglichkeit, die gesamte Confluence-Instanz zu individualisieren, sondern granular auch einzelne Confluence-Bereiche. Diese Layouts können nun anhand von Bereichskategorien vergeben werden.

Mitarbeiterbeteiligung lebensnah umgesetzt im „Dark Intranet“

Es gibt in jedem Unternehmen reichlich Use Cases, die im Intranet als Selbstläufer durchstarten würden. Nur unterstützt die Organisation diese Anwendungsfälle nicht, weil sie häufig eher informell sind – und solche Freiheitsgrade lassen Hierarchie, gelebtes Wertesystem im Unternehmen und die Furcht, Fässer aufzumachen, die man später nicht mehr zu bekommt, oft nicht zu. Eine Idee, solche Use Cases trotzdem zu stärken (und damit die Mitarbeiterpartizipation), ist das Ausrufen eines “Dark Intranets” innerhalb des Intranet-Systems.

Tipps und Einsichten zur Confluence-Adaption – Interview mit dem Strategy & Operations Manager für Confluence

Wie setzt Atlassian selbst Confluence intern ein? Was können Blogs in Confluence leisten und was haben sie Newslettern voraus? Wie kann man Mitarbeitern die Angst davor nehmen, Inhalte in ein Confluence-System einzustellen? Im Videointerview bietet John Wetenhall, Strategy & Operations Manager für Confluence, einige interessante Tipps und Einsichten im Hinblick auf digitale Zusammenarbeit und die Adaption von Atlassians Social-Collaboration-System.

Wege und Maßnahmen zur Steigerung der Intranet-Nutzung

Ein Intranet, das von den Mitarbeitern nicht genutzt wird, kann das Unternehmen auch gleich abschalten und spart so wenigstens die Betriebskosten. Wie lässt sich die Intranet-Adaption durch die Mitarbeiter stärken? Welche Aspekte sollte ein Intranet-Team vom Projektstart an im Blick haben? Welche konkreten Maßnahmen sind rund um den Rollout wirksam? Diesen und weiteren Fragen sind wir zuletzt in einem unserer interaktiven Webinare nachgegangen. Hier ist die Aufzeichnung der ca. 45-minütigen Session.