Tag Archives: Software-Entwicklung

Moderne Software-Entwicklung: Tools, Prozesse, Herausforderungen, Best Practices (Podcast)

Podcast - Agile Org - Scaled Agile

Wie funktioniert Software-Entwicklung heute? Wie verändert sich eine Prozess- und Tool-Landschaft in einem wachsenden Unternehmen? Welche modernen Technologien kommen zum Einsatz und wie sehen die infrastrukturellen Anforderungen aus? Wie helfen Werkzeuge und Lösungen wie Jira, Bitbucket und Bamboo von Atlassian im Alltag und im Havariefall? Antworten auf diese Fragen gibt es in unserer aktuellen Podcast-Folge mit Einblicken, Beispielen, Tipps und Best Practices rund um moderne Software-Entwicklung in agilen Teams.

Bitbucket Server und Data Center: CDN-Support, Spiegelfarmen, Jenkins-Integration, optimierte Code Insights und mehr

Bitbucket ist die ausgereifte und funktionsreiche Git-Repository-Managementlösung von Atlassian. Kein anderes Atlassian-System wird mit einer solchen Frequenz weiterentwickelt wie dieses: Im Monatstakt versorgt der Hersteller Bitbucket Server und Data Center mit Optimierungen und neuen Funktionen. In diesem Beitrag stellen wir die wichtigsten Features, die mit den Versionen der letzten Zeit ausgeliefert worden sind, mal im Überblick vor.

Atlassian Data Center: Die Rolle von Docker für Ihre Enterprise-IT-Infrastruktur

Jira Service Desk Helpdesk

Enterprise-Unternehmen tendieren dazu, operativen Overhead zu produzieren, wenn die Teams zahlreicher werden, die Produktpalette sich verbreitert und die Komplexität der Infrastruktur zunimmt. Gleichzeitig ist der agile, schlanke Ansatz für moderne Organisationen der Schlüssel zum Erfolg. Vor diesem zweischneidigen Hintergrund bietet Atlassian offiziell unterstützte und gepflegte Images für Docker-Container an, die es Unternehmen erleichtern, Deployments zu standardisieren – und zwar unabhängig von der eingesetzten Hardware.

Smart Mirroring: CI/CD-Skalierung und verbesserte Geo-Performance mit Bitbucket Data Center

Vor etwas mehr als drei Jahren hat Atlassian das Feature Smart Mirroring für Bitbucket Data Center vorgestellt. Davon profitieren insbesondere verteilte Software-Teams, die mit großen Repositories arbeiten, denn diese Spiegelserver steigern die Git-Performance speziell beim Lesen und Kopieren signifikant. Doch mit einem hohen Grad an Verteilung in einer Organisation geht oft das Problem einher, dass das steigende Aufkommen an Continuous-Integration-Builds mitunter Staus und Verstopfung verursacht. Hier kommen Spiegelfarmen ins Spiel, die nächste Evolutionsstufe der Smart-Mirroring-Funktion.

Atlassian Bamboo 6.10: Flexibilität durch Personal Access Tokens und selektierbare Schnellfilter

Jedes moderne Software-Team hat seine eigenen erprobten und unikalen Workflows aus Builds, Tests und Releases. Zigtausende dieser Teams setzen deshalb auf Atlassian Bamboo, weil diese Lösung die Flexibilität bietet, um selbst die aufwendigsten Contiunous-Integration- und Continuous-Delivery-Workflows professionell und effizient zu handhaben. Nun ist Bamboo in der Version 6.10 erschienen. Sie bringt zwei interessante neue Features mit, die die Flexibilität von Bamboo noch einmal erhöhen.

Ratenbegrenzung in Bitbucket Data Center: Selbstschutz vor Performance-Problemen

Bedrohungen für die Stabilität einer Unternehmens-Software wie Bitbucket kommen aus vielen Richtungen. Manchmal ist es einfach ein schlecht geschriebenes Skript, das zu oft Daten aus neuen Commits und Pull-Requests abfragt, oder eine interne Build-Anwendung, die die Nutzerberechtigungen prüft und viele unnötige Requests schickt. Die Folgen für die Performance sind jedoch schwerwiegend. Deshalb brauchen Unternehmen einen robusten, langfristigen Weg, um ihre Instanzen vor solchen Bedrohungen zu schützen. Hier kommt die Ratenbegrenzung ins Spiel, die Atlassian für Bitbucket Data Center mit der neuen Version ausgeliefert hat.

Bitbucket Server und Data Center 6.6: Ratenbegrenzung, Code-Änderungen in Pull-Requests, Projektlinks

Bitbucket ist das Git-Repository-Managementsystem von Atlassian, das Software-Teams in der ganzen Welt nutzen, um ihre Code-Basis zu verwalten. Diese Lösung entwickelt Atlassian intensiv und mit hoher Frequenz weiter: Ende August hat wieder ein neues Release mit interessanten Features und Optimierungen das Licht der Welt erblickt. Hier ist eine kompakte Übersicht zu Bitbucket Server und Data Center 6.6.

Bitbucket Server und Data Center: Banner für Systemmitteilungen, Webhook für Smart Mirrors und mehr

Atlassian Bitbucket ist das ausgereifte Git-Repository-Managementsystem für moderne Software-Teams, das intensiv weiterentwickelt und im Monatsrhythmus mit neuen Funktionalitäten ausgestattet wird. Auch in den letzten Wochen haben die Atlassian-Teams mehrere Features und Optimierungen für Bitbucket in den Produktlinien Server und Data Center veröffentlicht. Die jüngsten Neuerungen fassen wir hier zusammen.

Wie Code Insights für Bitbucket andere Entwickler-Tools integriert und Pull-Requests beschleunigt

Hochwertiges Feedback ist ein zentraler Erfolgsfaktor für einen effizienten Software-Entwicklungsprozess: Je früher Rückmeldungen eingehen, desto eher sind Bugs und andere Probleme erkennbar und desto schneller und kostengünstiger ist die Behebung. CI-Systeme und andere Analysewerkzeuge können hilfreiche Informationen über die evolvierende Code-Basis generieren. Code Insights für Bitbucket Server bietet Teams die Möglichkeit, diese Tools direkt zu integrieren.

Google G Suite erweitern: Google Apps Scripts oder App Maker?

Google Cloud Google G Suite

Google Apps Scripts und der App Maker sind zwei Möglichkeiten, die G Suite um Funktionen zu erweitern. Google Apps Script ist hierbei gleichzeitig auch die gemeinsame Programmiersprache beider Lösungen. Wenn dieselbe Programmiersprache verwendet wird – worin liegt dann eigentlich der Unterschied? Die offensichtlichste Differenzierung dürfte sein, dass der App Maker einen eigenen UI-Baukasten mitbringt, während Apps Scripts zumeist im Hintergrund laufen oder sich an die GUI-Elemente der G-Suite-Kernprodukte andocken. Das ist aber noch nicht alles, was man wissen sollte, um eine gute Entscheidung treffen zu können. Die folgenden Fragen sollten wir uns bei der Technologiewahl auf jeden Fall stellen.