Tag Archives: TDD

Code-Coverage-Metriken mit Bamboo und Clover

Wie lässt sich die Code-Qualität eines Software-Projektes ermitteln? Wie kann eine möglichst hohe Qualität sichergestellt werden? Natürlich durch Software-Tests – diese müssen jedoch erstellt und in das Projekt integriert werden. Vor diesem Hintergrund erweisen sich Werkzeuge als hilfreich, die Code-Coverage-Metriken ausgeben und die ein solches Software-Projekt automatisiert als Ganzes analysieren können. Weit verbreitet und ausgereift ist in diesem Zusammenhang Clover von Atlassian, das in wenigen Minuten aufgesetzt ist.

Individuelle Software-Entwicklung: Workflows, Branching-Modelle und Continuous Delivery

Software-Entwicklung in einem großen Kundenprojekt funktioniert natürlich nicht nach dem Prinzip „Auf die Plätze, fertig, hacken!“ Vielmehr handelt es sich um einen komplexen Prozess, der einerseits hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen unterliegt und der andererseits viel Flexibilität bieten muss. In diesem Beitrag zeigen wir auf, wie ein //SEIBERT/MEDIA-Entwicklungsteam in einem Individualsoftware-Projekt ein neues Feature entwickelt, welche Workflows dabei zugrunde liegen und welche Werkzeuge uns in diesem Prozess unterstützen.