Tag Archives: Usability-Engineering

Fünf Formen der Design-Entscheidungsfindung: Welche ist Ihre?

In jedem Web-Projekt müssen Teams wichtige Entscheidungen treffen. Jared M. Spool hat fünf Formen der Entscheidungsfindung identifiziert und erklärt u.a., wie unbeabsichtigte Resultate zustande kommen, warum User-zentrierte Entwicklung die High-End-Methode ist und weshalb erfolgreiche Teams wissen müssen, wann welche Form anzuwenden ist.

Voodoo-Usability: User-Tests, die keine sind

Der Begriff Voodoo-Usability steht für Usability-Erkenntnisse, die mit Hilfe zweifelhafter Maßnahmen gewonnen werden und dementsprechend wertlos sind. Professionelle User-Tests erbringen dagegen umfassende, verwertbare und strukturierte Ergebnisse und bestehen aus mehr als ein bisschen Herumklicken zu beobachten.

Usability-Engineering ist Qualitätssicherung

Es ist keine Seltenheit: Dem Relaunch eines Web-Shops folgt das böse Erwachen, weil die Umsätze zurückgehen. Offenbar hat sich die Usability verschlechtert. Ein Artikel über Bananen-Software und A-B-Testings, der erklärt, warum kontinuierliches Usability-Engineering als Qualitätssicherungs-Prozess Websites und Applikationen auch davor bewahrt, schlechter zu werden.

Return on Investment von Usability

Usability soll einem Unternehmen einen Mehrwert bieten und ist immer im betriebswirtschaftlichen Kontext zu sehen. Eine Studie der Nielsen Norman Group weist den Return on Investment von Usability nun in konkreten Zahlen aus und stellt eindrucksvolle Zusammenhänge zwischen Kosten und Unternehmensnutzen her. Der Artikel fasst die wichtigsten Erkenntnisse der Untersuchung zusammen.