Schulungen zum Certified JIRA und Confluence Professional am 29.2.2012 in Wiesbaden: Jetzt anmelden!

//SEIBERT/MEDIA bietet am 29.02.2012 Zertifizierungsschulungen zum Certified JIRA Professional (TM) und zum Certified Confluence Professional (TM) in Verbindung mit einem von den Trainings unabhängigen und kostenlosen Treffen der regionalen Atlassian User Group (AUG) in Wiesbaden an. Für die Teilnahme an unseren Zertifizierungsschulungen für Atlassian-Produkte gibt es gute Gründe. Melden Sie sich jetzt an!

Warum die Teilnahme an JIRA- und Confluence-Zertifizierungsschulungen von //SEIBERT/MEDIA sinnvoll ist

//SEIBERT/MEDIA bietet Zertifizierungsschulungen zum Certified Confluence Professional (TM) und zum Certified JIRA Professional (TM) an: Professionelle Anwender-Trainings in Verbindung mit elektronischen Wissenstests, die Ihnen die Möglichkeit eröffnen, konzeptionelles und Praxiswissen effizient zu erwerben sowie direkt im System anzuwenden und sich Ihr Know-how per Zertifikat bestätigen zu lassen. Es gibt gute Gründe, an den //SEIBERT/MEDIA-Zertifizierungsschulungen teilzunehmen.

Scrum: Welche Eigenschaften sollte ein gutes Product Backlog haben?

In der agilen Software-Entwicklung ist das sog. Product Backlog ein wichtiges Artefakt. Es enthält alle Arbeiten, die für die Erstellung einer erfolgreichen Software-Anwendung erforderlich sind, also Funktionen, Fehler (Bugs) usw. Die Güte eines Product Backlogs hat erheblichen Einfluss darauf, wie gut das Entwicklungsteam es abarbeiten kann. Je besser der Kunde und das Team ein solches Backlog also aufbereiten und aktuell halten, desto produktiver und schneller erfolgt die Umsetzung.

Wiki-Tipps: Checkliste für das Erstellen von Wiki-Seiten

Leser sollen im Wiki Informationen möglichst schnell erfassen und rasch Mehrwert aus den vorgehaltenen Inhalten ziehen können. Und wenn Unternehmen Informationen in einem öffentlichen Wiki oder einem Extranet auf Wiki-Basis anbieten, sind eine vollständige Operationalisierung und eine sorgfältige Qualitätssicherung sowieso Pflicht. Daher ist es hilfreich, beim Erstellen von Wiki-Seiten einige checklistenartige Tipps im Hinterkopf zu haben.

Fachbuch „Enterprise Wikis“: Rezensionen und Leserstimmen

Im Sommer 2011 haben die //SEIBERT/MEDIA-Mitarbeiter Martin Seibert, Sebastian Preuss und Matthias Rauer das Fachbuch „Enterprise Wikis: Die erfolgreiche Einführung und Nutzung von Wikis in Unternehmen“ im Gabler-Verlag veröffentlicht. Seitdem stoßen wir im Web auf immer mehr Feedback – erfreulicherweise fast durchweg positives. Einige Stimmen von Lesern möchten wir mit Ihnen teilen und Sie ein bisschen neugierig auf das Buch machen. 🙂

E-Mail-Tipps: Die E-Mail-Flut effizient bewältigen

Trotz Wiki, zentralem Aufgabenmanagement und Microblog kommen noch ausreichend Nachrichten aus dem eigenen Unternehmen an, und die externe E-Mail-Kommunikation lässt sich mithilfe interner Tools nur in Grenzen einschränken. Hier sind einige operative Tipps zur möglichst effizienten Bearbeitung der E-Mail-Flut, mit der viele Mitarbeiter zu kämpfen haben.

Social Media Monitoring: Mitzählen wird noch erlaubt sein, oder?

Auf die Frage nach dem Return on Investment von Social Media antwortet Gary Vaynerchuck: „What’s the ROI of your mother?“ Und was er uns damit sagen will, ist, dass es auf die Inhalte ankommt. Aber ein bisschen Zählen wäre doch nicht schlecht. Sind’s jetzt mehr Retweets als im letzten Monat? Gehen die YouTube-Views nach oben? Werden meine Facebook-Inhalte gemocht und meine Links angeklickt? Heute lasse ich von einem Social-Media-Monitoring-Egotracker zählen.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.