Zehn Gründe für Atlassian Opsgenie im Incident-Management

Seit Atlassian die Incident-Management-Software Opsgenie akquiriert hat, ist das System noch einmal um diverse Features und Möglichkeiten gewachsen. Für zahlreiche Organisationen ist Opsgenie die beste am Markt verfügbare Lösung – und zwar sowohl für Unternehmen, die gerade erst im Bereich der Always-on-Websoftware angekommen sind, als auch für erfahrene Teams, die mit ihren alternativen Tools nicht zufrieden waren. Zehn besonders gewichtige Gründe sprechen für Opsgenie.

Office 365 und G Suite im Vergleich – Microsoft Excel vs. Google Sheets

Mit unserer aktuellen Videoreihe wollen wir Evaluationsteams unterstützen, die Vergleichsmöglichkeiten zwischen Microsoft Office 365 und der Google G Suite suchen. Darin arbeiten wir direkt mit den Lösungen und interagieren live mit einzelnen Funktionen. Beim letzten Mal haben wir uns die Einstellung der Sprache, den Kalender und Microsoft Teams für Video-Meetings angeschaut. Nun wollen wir uns einem weiteren wichtigen Anwendungsfall widmen: Tabellen. Hier ist der Vergleich zwischen Microsoft Excel und Google Sheets.

Neu in Bitbucket Server: Commit-Graph, Repository-Beschreibungen, absolute Zeitstempel und mehr

Bitbucket Server ist das Git-Repository-Managementsystem von Atlassian für Entwicklungsteams, die eine ausgereifte, flexible, skalierende Umgebung brauchen, um ihre Projekte und Repositories zu verwalten. Atlassian entwickelt Bitbucket intensiv weiter und liefert beständig hilfreiche Features aus. Die wichtigsten Neuerungen der jüngsten Releases stellen wir hier im Überblick vor.

Was ist ein Job to be Done (JTDB)?

Jobs to be Done ist ein spannendes Framework, das gerade auch auf Gründer, Entrepreneure und Innovatoren eine Sogwirkung hat. Doch es gibt dabei zwei zwei Störfaktoren: Erstens sind die gängigen Definitionen eines solchen Jobs zirkulär, polymorph und absichtlich vage, zweitens fühlen sich viele Fallstudien wie geschickte Zaubertricks an – in der Rückschau offensichtlich, doch für das eigenen Produkt schwer zu reproduzieren. Customer-Development- und Continuous-Innovation-Vordenker Ash Maurya versucht es mit einer klareren Definition, die auch bei der Lösung des zweiten Problems helfen kann.

Jira Service Desk + Insight = IT-Service-Management mit Substanz

Jira Service Desk Insight ITSM

Wie kann ein funktionierendes IT-Service-Management im Unternehmen aussehen? Wie unterstützen die erweiterten Funktionen von Jira Service Desk effektive und effiziente Prozesse? Wie lässt sich die Insight sinnvoll in das interne Service-Management integrieren? Welche Hürden können bei alldem im Wege sein? Das haben unsere Kollegen Thomas Heidenreich und Peter Weingärtner bei unserem jüngsten offenen Atlassian Enterprise Club Day am praktischen Anwendungsfall gezeigt. Hier ist die Aufzeichnung ihrer interessanten, kurzweiligen Session.

Atlassian Jira: Filter und Dashboards sicher konfigurieren

Filter und Dashboards in Jira lassen sich mit der Öffentlichkeit teilen. Das ist ein starkes und sinnvolles Feature für die Zusammenarbeit mit einer öffentlichen Community. Kritisch wird es allerdings, wenn Filter und Dashboards ungewollt auf „jeder“ bzw. „öffentlich“ gestellt werden und somit sensible Informationen im Internet sichtbar sind. Das Teilen der Filter und Dashboards wird in den Standardeinstellungen jedes Users ermöglicht, was für Administratoren und Datenschutzverantwortliche die Frage aufwirft, wie eine sichere Konfiguration aussieht. Hier sind einige Tipps.

Atlassian Opsgenie: neue Oberfläche, Incident-Timeline, Postmortem-Berichte, Statuspage-Integration

Opsgenie will Entwicklungs-, IT- und DevOps-Teams durch ein modernes Incident-Management dabei unterstützen, Störfälle ihrer Anwendungen und Systeme effektiv, effizient und systematisch zu lösen und aus ihnen zu lernen. In den vergangen Monaten und Wochen hat Atlassian mehrere interessante Features für Opsgenie ausgeliefert, die wir uns hier genauer ansehen wollen.

Identitätsmanagement für Enterprise-Unternehmen: Atlassian Crowd mit SSO 2.0

Wenn eine Organisation wächst und sich wandelt, betrifft das auch die Anwendungen und die Nutzerbasis im Unternehmen – und damit oft auch die Anzahl der Systeminstanzen, die verwaltet werden müssen. Die Anforderungen an ein skalierendes Nutzermanagement verlangen nach einer Single-sign-on-Lösung auf Enterprise-Niveau. Eine solche Lösung ist Atlassian Crowd mit SSO 2.0 für Crowd Data Center. SSO 2.0 ermöglicht Single-sign-on über mehrere Domains hinweg, ist einfach konfigurierbar und bietet aus Anwendersicht ein nahtloses und sicheres Nutzererlebnis.

JANS EINFACH #1: SAFe in zehn Minuten

Wie können wir informativ, prägnant und am besten auch unterhaltsam News, Tipps und Wissen transportieren? Unsere Antwort lautet: Willkommen bei JANS EINFACH, dem neuen Videoformat unseres internen Jira-Teams! In dieser YouTube-Serie bietet unser namensgebender Kollege Jan Kuntscher in Zusammenarbeit mit dem Team ab sofort regelmäßig Neuigkeiten, Wissenswertes und Reviews rund um Jira, Confluence und Scaled Agile mit Agile Hive – teils solo, teils auch mit interessanten Gästen. Hier ist die erste Ausgabe.

Afi.ai – Intelligente Backups für die G Suite mit KI-Technologien

Unternehmen brauchen solide und verlässliche Backup-Strategien, um im Schadensfall Daten schnell wieder verfügbar machen zu können und Datenverlusten vorzubeugen. Unsere Kollegen von Afi.ai haben eine entsprechende Lösung entwickelt, die auf die Google G Suite zugeschnitten ist und die intelligenten Datenschutz und intelligentes Datenmanagement mithilfe von KI-Technologien verspricht. Daniel Tulsk von Afi.ai hat uns dieses Tool bei einem Google-Cloud-Frühstück mal präsentiert. Hier ist die Aufzeichnung.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!