Agile is a state of mind: Das erwartet euch auf der 11. Tools4AgileTeams!

Keynote von Mark Cruth auf der Tools4AgileTeams-Konferenz

Nur noch knapp sechs Wochen bis zur elften Tools4AgileTeams – Zeit also, die dritte Keynote vorzustellen und einen ersten Blick auf die Agenda zu werfen. Denn am 1. Dezember trifft sich die die Agile Community dann in Wiesbaden und online, um sich über Agilität in all Ihren Facetten auszutauschen. Bis dahin verraten wir hier, was mittelalterliche Alchemie mit High-Performance-Teams zu tun hat, wie du dir jetzt schon dein eigenes Programm für die Konferenz zusammenbasteln und wo du dir dein Ticket für die Konferenz sichern kannst.

Atlassian, Google und Agile: Modernes E-Learning mit der Seibert Media Academy

Seibert Media Academy Artikelbild

Modern Work erfordert auch Modern Learning. Spätestens seit der Pandemie sind immer weniger Unternehmen von der Idee überzeugt, physische Seminare im eigenen Haus durchzuführen. Und die wenigsten Menschen unternehmen gerne lange Reisen, um an externen Maßnahmen teilzunehmen. Auch bei Seibert Media möchten wir Wissen schaffen. Und so hat sich ein eigens gebildetes Team dem Anspruch verschrieben, ein professionelles, wirksames, effizientes E-Learning-Angebot rund um Atlassian-Software, Google-Cloud-Lösungen und agiler Zusammenarbeit zu schaffen. In einem Vortrag haben wir die Seibert Media Academy mal näher vorgestellt.

Tools4AgileTeams 2022: Die etwas andere Agile-Konferenz im Rück- und Ausblick (Podcast)

Tools4AgileTeams 2022

Die Tools4AgileTeams 2022 steht in den Startlöchern: Am 1. und 2. Dezember steigt die Konferenz zum nunmehr elften Mal! In unserer neuen Podcast-Folge resümieren wir, wie sich die T4AT über die Jahre hinweg entwickelt hat, welche Ziele sie verfolgt und was wir aus bislang zehn Ausgaben gelernt haben. Und natürlich besprechen wir, worauf ihr in diesem Jahr gespannt sein dürft, welche Keynote-Speaker wir gewinnen konnten, welche Inhalte und Themen vorgesehen sind und warum ihr am 1. und 2. Dezember unbedingt dabei sein solltet – wahlweise vor Ort oder digital.

Den Erfolg einer agilen Transformation messen – mit prädiktiven Metriken

Agile Transformation messen – prädiktive Metriken

Die eigene agile Transformation soll natürlich erfolgreich sein – doch wie kannst du überprüfen, ob du mit deinem Unternehmen auf dem richtigen Weg hin zu mehr Agilität bist? Das Gute vorweg: Du kannst den Erfolg deiner Maßnahmen im Rahmen der Transformation messen. Wir stellen dir in diesem Blogpost eine besondere Herangehensweise für die Erfolgsmessung vor, nämlich prädiktive Metriken.

Der Dezember naht: Wir präsentieren die zweite Keynote der Tools4AgileTeams-Konferenz 2022!

Tools4AgileTeams 2022 Dean Leffingwell

Der Vater des Scaled Agile Frameworks (SAFe), Dean Leffingwell, ist zu Gast auf der elften Tools4AgileTeams-Konferenz am 1. und 2. Dezember 2022! Er hält eine Keynote zum Thema Business Agility mit SAFe und gibt wertvolle Einblicke, wie Unternehmen erfolgreich und unterbrechungsfrei Wert für Kunden schaffen können. Was es sonst noch auf der kommenden T4AT geben wird, erfährst du in unserem Blogbeitrag.

Kapazitätsplanung leicht gemacht: der innovative, agile Weg für die Ressourcenplanung

Traditionelles Projektmanagement hat Vorteile, aber ebenso viele Nachteile. Denn Planungen werden oft von der Realität überholt, so dass der Wert für den Kunden geschmälert wird oder werden kann. Und so setzen mehr und mehr Unternehmen auf agile, produktzentrierte Ansätze, die zugleich deutlich kundenorientierter sind. Welche Auswirkungen das auf die Ressourcen- und Kapazitätsplanung hat, wie selbstorganisierte Teams und Führungskräfte agieren müssen, wie es die Wertschöpfung beeinflusst und damit Kunden glücklicher macht, beschreibt dieser Blogartikel.

Agile Transformation: Wenn das Ego das agile Manifest zum Frühstück frisst

T4AT Agiles Manifest Artikelbild

Das Etablieren agiler Werte und Prinzipien und das Wollen der Anpassungsfähigkeit nützen recht wenig, wenn zwischen Vorstellung und Umsetzung der Mensch steht – und das ist oftmals die Führungskraft. In einem Impulsvortrag auf der zurückliegenden zehnten Ausgabe unserer Tools4AgileTeams-Konferenz hat Peggy Kopkow mal einen Blick in die Innenwelt einer Führungskraft geworfen. In ihrer Session, die hier als Aufzeichnung zu sehen ist, beleuchtet sie, dass zunächst einerseits die eigene Intention und Motivation, andererseits aber auch die inneren Widerstände hochgeholt werden müssen, bevor ein agiles Mindset nachhaltig Platz findet.

Nur noch drei Monate: Neues von der Tools4AgileTeams 2022!

Tools4AgileTeams2022_Keynote-Speaker_jurgenAppelo

Nur noch drei Monate, dann ist es wieder so weit: Die Tools4AgileTeams, DAS Agile Event des Jahres, wirft ihre Schatten voraus! Zeit also, um die erste Keynote von Jurgen Appelo vorzustellen, der die Konferenz damit als Speaker eröffnen wird. Außerdem verraten wir dir, wo und wie du dir ein Vor-Ort-Ticket sichern kannst, um live und in Farbe in Wiesbaden dabei zu sein. Doch auch remote kannst du beim Event mitmischen, Tickets dafür sind nun ebenfalls erhältlich. Diese und weitere Infos findest du im Blogartikel.

7 Grundprinzipien für die agile Skalierung

7 Grundprinzipien für die agile Skalierung

Viele Unternehmen haben den Weg der agilen Skalierungen bereits beschritten – manche mehr, manche weniger erfolgreich. Dabei können gerade bei Misserfolgen verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. Passte das Framework nicht? War die Bereitschaft zum Wandel nicht ausreichend stark vorhanden? Doch so unterschiedlich die Ausgangssituation des jeweiligen Unternehmens auch sein mag, am Ende spielen immer die gleichen sieben Faktoren eine große Rolle. Eine ehrliche Betrachtung und Einordnung kann dabei helfen, Pain-Points zu identifizieren und die Transformation zum Erfolg zu bringen.

Agile Retrospektiven in Zeiten von Hybrid Work

Agile Retrospektiven

Viele Unternehmen sind nach der Pandemie nicht zur früheren Präsenzkultur zurückgekehrt, sondern lassen ihren Teams mehr Freiräume. Die Folge sind weit verbreitete Hybridkonstellationen: Einige Teammitglieder arbeiten im Büro, andere remote. Unter diesen Voraussetzungen produktive und effektive Retrospektiven durchzuführen, ist für die meisten Teams und für die moderierenden Scrum Master eine neue Herausforderung. Wie geht man damit um, wenn ein Teil der Leute vor Ort, ein anderer Teil im Home-Office sitzt?